ClickCease
+ 1-(915) 850-0900 spinedoctors@gmail.com
Seite auswählen

Körperhaltung

Das Team der Rückenklinik. Haltung ist die Position, in der eine Person ihren Körper im Stehen, Sitzen oder Liegen entgegen der Schwerkraft aufrecht hält. Eine richtige Körperhaltung spiegelt optisch die Gesundheit einer Person wider und stellt sicher, dass die Gelenke und Muskeln sowie andere Körperstrukturen ordnungsgemäß funktionieren. In einer Artikelsammlung identifiziert Dr. Alex Jimenez die häufigsten Auswirkungen einer falschen Körperhaltung und gibt die empfohlenen Maßnahmen an, die eine Person ergreifen sollte, um ihre Körperhaltung zu verbessern und ihre allgemeine Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern. Falsches Sitzen oder Stehen kann unbewusst passieren, aber das Erkennen und Beheben des Problems kann letztendlich vielen Menschen dabei helfen, einen gesünderen Lebensstil zu entwickeln. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter (915) 850-0900 oder rufen Sie Dr. Jimenez persönlich unter (915) 850-0900 an.


Die Bedeutung einer gesunden Sitzhaltung

Die Bedeutung einer gesunden Sitzhaltung

Kann eine jahrelange ungesunde Körperhaltung bei Personen, die lange am Arbeitsplatz sitzen, durch einen schrittweisen Ansatz korrigiert werden, um eine optimale Körperhaltung beim Sitzen sicherzustellen?

Die Bedeutung einer gesunden Sitzhaltung

Sitzhaltung

Aufrechtes Sitzen mit einer gesunden Haltung erfordert die bewusste Ausrichtung von Hüfte, Becken, unterem Rücken, oberem Rücken, Schultern, Nacken und Kopf. Das Erlernen oder Umschulen der richtigen Sitzhaltung kann Schmerzen im unteren Rücken lindern, die Atmung und Verdauung verbessern und Verspannungen im Nacken und in den Schultern reduzieren. (Albarrati, A. et al., 2018) Es beginnt damit, den ganzen Tag über auf die Körperhaltung zu achten und sie zu korrigieren, wann immer sich eine Vorwärtshaltung des Kopfes, eine Vorbeugung oder eine krumme Haltung entwickelt. Gezielte Übungen können auch dabei helfen, die Oberkörperkraft zu stärken, und Dehnübungen können die Rumpfmuskulatur, den unteren Rücken und die Beckengelenke stabilisieren und stärken. (Albarrati, A. et al., 2018)

Anleitung zum geraden Sitzen

Aufrechtes Sitzen kann unangenehm sein, da es sich nicht um eine natürliche Position handelt, in der sich der Körper über einen längeren Zeitraum befinden sollte. Heutzutage erfordern Arbeit, Schule, Termine und andere Aktivitäten, dass wir viel länger sitzen als vorgesehen. Die Muskeln müssen auch gegen die Schwerkraft arbeiten, was zu Muskelerschöpfung, krummem Sitzen und Zusammensacken führt, was zu chronischen Rücken-, Bein-, Nacken- und/oder Schulterschmerzen führen kann. (Jung, KS et al., 2020)

Aufrechtes Sitzen mag einfach erscheinen, aber der Schwerpunkt liegt meist auf der Aufrichtung nur der unteren/Lendenwirbelsäule. Diese Haltung ist unhaltbar und erschöpft und belastet den oberen und unteren Rücken. (Jung, KS et al., 2020) Beim Schutz der Stabilität und des Gleichgewichts der Wirbelsäule muss der gesamte Körper berücksichtigt werden. Das Erlernen und Aufrechterhalten der Fähigkeit, aufrecht zu sitzen, ist ein Prozess, der Übung erfordert. Suchen Sie sich einen bequemen Stuhl zum Sitzen und befolgen Sie diese Schritte, um die optimale Haltungsausrichtung zu erreichen (Kanadisches Zentrum für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, 2022)

Knieabstand

  • Die Hüften sollten einen etwa 90-Grad-Winkel bilden.

Knieposition

  • Die Knie sollten im 90-Grad-Winkel auf Höhe der Hüfte stehen.
  • Verwenden Sie ein Kissen, um die richtige Knieposition zu erreichen, wenn der Sitz zu niedrig ist.

Halten Sie die Füße flach auf dem Boden

  • Wenn die Füße den Boden nicht erreichen, stellen Sie einen Fußhocker, eine Kiste, ein Buch oder einen anderen flachen Gegenstand darunter.

Sitzknochen

  • Auch Sitzbeinhöcker genannt, sind dies zwei knorrige Knochen an der Unterseite des Beckens.
  • Fühlen Sie sich um, um sie zu finden.

Beckenanpassung

  • Verlagern Sie den Körper so, dass sich die Sitzknochen direkt unter dem Becken befinden und nicht zu weit hinten, was den unteren Rücken belastet, oder zu weit nach vorne, was zum Zusammensacken führt.

Wirbelsäulencheck

  • Es sollte eine leichte Krümmung der Wirbelsäule vorhanden sein und man sollte in der Lage sein, eine Hand zwischen den unteren Rücken und die Stuhllehne zu schieben.

Schultercheck

  • Die Schultern sollten auf gleicher Höhe und vertikal mit den Hüften ausgerichtet sein.
  • Wenn die Schulterblätter nach hinten gezogen oder die Schultern angehoben oder nach vorne gebeugt sind, entspannen Sie sie in eine neutrale Position.

Kopfpositionierung

  • Der Kopf neigt im Sitzen im Laufe der Arbeit und im Laufe des Tages dazu, zu weit nach vorne zu neigen.
  • Passen Sie die Kopfposition an, um den Hals mit der oberen Wirbelsäule auszurichten.
  • Der Kopf sollte leicht nach vorne geneigt sein, wobei die Ohren auf den Schultern ausgerichtet sein sollten.

Suchen Sie nach Schmerzen und Beschwerden

  • Schmerzen können auf strukturelle Ungleichgewichte der Wirbelsäule, des Beckens oder der Hüften zurückzuführen sein.
  • Verwenden Sie eine Lordosenstütze oder legen Sie ein zusammengerolltes Handtuch oder Kissen auf den unteren Rücken, um den Rücken gerade zu halten.

Tipps hinzugefügt

Tools und Tricks zur Vorbeugung und Vermeidung von Rücken-, Hüft- und Nackenschmerzen.

Stühle

  • Der ganze Schnickschnack für einen ergonomischen Schreibtischstuhl ist überflüssig.
  • Konzentrieren Sie sich auf Funktionen wie verstellbare Sitzhöhe und Lordosenstütze. Die Empfehlungen für die richtige Sitztiefe lauten tiefer bei großer Größe und flacher bei kleiner Größe. (van Niekerk, SM et al., 2012)

Kissen

  • Wenn Sie auf einem Kissen sitzen oder es zum Stützen des Rückens oder der Hüften verwenden, empfehlen wir, es nicht zu weich zu machen.
  • Zu weiche Kissen ermöglichen es, oft ohne es zu merken, von einer Hüfte zur nächsten zu wechseln.
  • Normalerweise werden sie irgendwann flacher und verlieren den Halt.

Position überwachen

  • Es hat keinen Sinn, gerade zu sitzen, wenn der Monitor zu hoch oder zu niedrig ist.
  • Der Monitor sollte sich auf Augenhöhe befinden, um die richtige Ausrichtung von Kopf und Schulter zu gewährleisten.
  • Wenn der Monitor zu niedrig ist, stellen Sie eine Kiste oder ein Buch darunter.
  • Wenn er zu hoch ist, erhöhen Sie die Höhe des Stuhls und platzieren Sie eine Fußstütze unter den Füßen, um sie flach zu halten.

Vermeiden Sie es, Beine oder Füße zu kreuzen

  • Das Überkreuzen der Beine oder Füße belastet die gegenüberliegende Hüfte, den Oberschenkel und das Knie und ermüdet den Körper schneller.
  • Wenn die Hüfte oder die Beine vorzeitig ermüden, sitzt die Person nicht richtig oder auf dem falschen Stuhl.

Verwenden Sie bequemes Schuhwerk

  • Beim Sitzen ist es unerlässlich, die Plattfüße auf dem Boden zu halten.
  • Dies ist in High Heels oder Plateauschuhen nicht möglich.
  • Ziehen Sie im Sitzen ein bequemes Paar flache Schuhe an.

Machen Sie regelmäßig Pausen

  • Selbst bei einem ergonomischen Schreibtischstuhl ist der Körper nicht darauf ausgelegt, stundenlang zu sitzen.
  • Stehen Sie mindestens jede Stunde auf, gehen Sie spazieren und machen Sie Dehnübungen, um die Muskulatur und den Kreislauf zu reaktivieren.

Versuchen Sie es mit einem Sitz-Steh-Schreibtisch

Aufrechtes Sitzen erfordert ein Bewusstsein für die Körperausrichtung, eine stabile Rumpfmuskulatur und eine ausgewogene Positionierung von Becken, Hüften, Wirbelsäule, Schultern, Nacken und Kopf. Es kann einige Zeit dauern, bis diese Schritte zur Normalität werden, aber mit Ausdauer und Übung werden sie zur zweiten Natur. Die Injury Medical Chiropractic and Functional Medicine Clinic arbeitet mit primären Gesundheitsdienstleistern und Spezialisten zusammen, um eine optimale Gesundheits- und Wellnesslösung zu entwickeln, die dem Einzelnen bei der Rückkehr zur Normalität voll und ganz zugute kommt. Verwendung eines integrierten Ansatzes zur Behandlung von Verletzungen und chronischen Schmerzsyndromen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit durch Flexibilitäts-, Mobilitäts- und Beweglichkeitsprogramme zur Schmerzlinderung. Unsere Anbieter erstellen für jeden Patienten individuelle Pflegepläne, die die Prinzipien der funktionellen Medizin, Akupunktur, Elektroakupunktur und Sportmedizin umfassen. Wenn eine andere Behandlung erforderlich ist, hat sich Dr. Jimenez mit Spitzenchirurgen, klinischen Spezialisten, medizinischen Forschern und Rehabilitationsanbietern zusammengetan, um die wirksamsten Behandlungen anzubieten.


Haltung und Mobilität


Bibliographie

Albarrati, A., Zafar, H., Alghadir, AH, & Anwer, S. (2018). Einfluss aufrechter und gebückter Sitzhaltungen auf die Kraft der Atemmuskulatur bei gesunden jungen Männern. BioMed Research International, 2018, 3058970. doi.org/10.1155/2018/3058970

Jung, KS, Jung, JH, In, TS und Cho, HY (2020). Auswirkungen von längerem Sitzen mit zusammengesackter Haltung auf die Ermüdung der Rumpfmuskulatur bei Jugendlichen mit und ohne chronische Schmerzen im unteren Rückenbereich. Medicina (Kaunas, Litauen), 57(1), 3. doi.org/10.3390/medicina57010003

Kanadisches Zentrum für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. (2022). Arbeiten im Sitzen – gute Körperhaltung. Abgerufen von www.ccohs.ca/oshanswers/ergonomics/sitting/sitting_position.html

van Niekerk, SM, Louw, QA, & Hillier, S. (2012). Die Wirksamkeit eines Stuhleingriffs am Arbeitsplatz zur Reduzierung von Muskel-Skelett-Symptomen. Eine systematische Übersicht. BMC Muskel-Skelett-Erkrankungen, 13, 145. doi.org/10.1186/1471-2474-13-145

Rhomboidmuskeln: Funktionen und Bedeutung für eine gesunde Körperhaltung

Rhomboidmuskeln: Funktionen und Bedeutung für eine gesunde Körperhaltung

Kann die Stärkung der Rautenmuskulatur bei Personen, die bei der Arbeit regelmäßig sitzen und nach vorne sinken, dazu beitragen, Haltungsschäden vorzubeugen und Schmerzen zu lindern?

Rhomboidmuskeln: Funktionen und Bedeutung für eine gesunde Körperhaltung

Rhomboidmuskeln

Die Rhomboiden sind eine Muskelgruppe im oberen Rücken. Ein großer und ein kleiner Rautenmuskel auf jeder Seite des oberen Rückens bilden den Schultergürtel, der zusammen mit anderen Muskeln dazu beiträgt, die Stabilität der Schulter und des Schulterblatts aufrechtzuerhalten. Die Rautenmuskeln steuern:

  • Ziehen
  • Heben
  • Drehen des Schulterblattes.
  • Diese Muskeln tragen auch zur Armbewegung bei und ermöglichen das Anheben der Arme über den Kopf.
  • Die Rautenmuskulatur unterstützt eine gesunde Körperhaltung und den oberen Rücken. (Yoo WG 2017)

Langes Sitzen, Vorbeugen, Überstrecken des Arms über den Körper, Schlafen auf einer Seite, wiederholte Wurfbewegungen und Sportarten wie Volleyball können die Rautenmuskulatur beeinträchtigen und Schmerzsymptome verursachen.

Anatomie

Es gibt zwei Rautenmuskeln. Der Major entspringt an der Brustwirbelsäule vom zweiten bis fünften Wirbel und setzt an der der Wirbelsäule zugewandten Seite des Schulterblatts an. Der Moll ist dem Dur überlegen und setzt an den Wirbeln C7 und T1 an. Die Muskeln verbinden die Wirbelsäule mit den einzelnen Schulterblättern. Beim Zusammenziehen ziehen sie die Schulterblätter zusammen. Die Muskelfasern verlaufen diagonal. Sie fixieren das Schulterblatt am Rumpf und bilden so eine stabile Basis, von der aus sich die Arme bewegen können.

Symptome

Wenn die Rautenmuskulatur überbeansprucht oder belastet wird, können folgende Symptome auftreten:

  • Zärtlichkeit um das Schulterblatt herum.
  • Eingeschränkter Bewegungsbereich in der Schulter.
  • Schmerzen um das Schulterblatt.
  • Schmerzen im oberen Rücken.
  • Nackenschmerzen.
  • Armermüdung bei wiederholten Überkopfbewegungen.
  • Ein knirschendes Geräusch beim Bewegen der Schulter.
  • Schwäche im Arm.
  • Brustschmerz.

Muskelaufbau

Die Wirkung des Rhomboids besteht darin, die Schulterblätter zusammenzubringen, sie anzuheben oder anzuheben, wie beim Achselzucken, und sie so zu drehen, dass sie nach unten, vom Kopf weg, zeigen. Die Schulterblätter zusammenführen oder Schulterblatt Retraktion baut die Rhomboiden auf, um den oberen Rücken zu stützen.

Um Haltungsprobleme oder leichte, muskelbedingte Schmerzen im oberen Rücken und/oder Nacken zu verbessern oder ihnen vorzubeugen, sind 10 bis 15 Wiederholungen der Skapulierretraktion ein- bis dreimal täglich eine gezielte Übung, die zur Kräftigung der Muskulatur empfohlen werden kann. Bei schwerwiegenden Erkrankungen, die sich auf die Körperhaltung auswirken, wenden Sie sich jedoch an einen Hausarzt, Physiotherapeuten oder Chiropraktiker, um ein individuelles Trainingsprogramm zu entwickeln, das speziell auf den Zustand oder die Verletzung der Person zugeschnitten ist. Jeder ist anders und es gibt keine allgemeingültige Lösung, wenn es darum geht, Übungen zur Behandlung von Rückenschmerzen zu integrieren. Das Physiotherapieteam empfiehlt möglicherweise andere Übungen, um Haltungsprobleme zu bewältigen oder umzukehren. (Kim, D. et al., 2015)

Überdehnte Muskeln

Der menschliche Körper hat eine einzigartige und herausfordernde Beziehung zur Schwerkraft, die eine nach unten gerichtete Anziehungskraft auf seine Strukturen, einschließlich der Wirbelsäule, des Kopfes und der Schultern, ausübt. Durch die Schwerkraft rollen die Schultern nach vorne und die Brust kann einsinken.Harvard Health, 2022). Die Rautenmuskulatur kann überdehnt werden, oder die Brustmuskulatur und die Weichteile vorn können sich zusammenziehen und verengen. Die Kräftigung der Rautenmuskeln kann dabei helfen, die Brustmuskulatur zu entspannen.

Vorwärts gerichtete Kopfhaltung

Eine ungesunde Körperhaltung kann zu chronischen Schmerzen und Rückenproblemen führen. (Kripa, S. et al., 2021) Mit der Zeit kann eine ungesunde Körperhaltung auch zu einer nach vorne gerichteten Kopfhaltung führen. (Klinische Studien der US National Library of Medicine, 2020) Eine nach vorne gerichtete Kopfhaltung kann zu einer Überlastung des Weichgewebes, einem Knick im Nacken und einer Ermüdung der Muskeln führen, die den Kopf hochhalten, was zu chronischen Nackenschmerzen führen kann. Aufrechterhaltung einer starken Streckmuskulatur im Lenden- und Brustwirbelsäule kann helfen, Rücken- und Nackenproblemen vorzubeugen, wenn der Körper altert.

Klinik für Verletzungsmedizinische Chiropraktik und Funktionelle Medizin

Wir konzentrieren uns leidenschaftlich auf die Behandlung von Verletzungen und chronischen Schmerzsyndromen von Patienten und entwickeln personalisierte Pflegepläne, die die Leistungsfähigkeit durch auf den Einzelnen zugeschnittene Flexibilitäts-, Mobilitäts- und Beweglichkeitsprogramme verbessern. Mit einem integrierten Ansatz umfassen unsere Bereiche der chiropraktischen Praxis Wellness und Ernährung, chronische Schmerzen, Personenschäden, Autounfallbehandlung, Arbeitsverletzungen, Rückenverletzungen, Schmerzen im unteren Rückenbereich, Nackenschmerzen, Migränekopfschmerzen, Sportverletzungen, schwere Ischiasverletzungen, Skoliose und komplexe Erkrankungen Bandscheibenvorfälle, Fibromyalgie, chronische Schmerzen, komplexe Verletzungen, Stressbewältigung, Behandlungen mit funktioneller Medizin und entsprechende Pflegeprotokolle zur natürlichen Schmerzlinderung durch Wiederherstellung der Gesundheit und Funktion des Körpers durch Protokolle der funktionellen Medizin, Akupunktur, Elektroakupunktur und Sportmedizin . Wenn die Person eine andere Behandlung benötigt, wird sie an eine für sie am besten geeignete Klinik oder einen Arzt überwiesen, da Dr. Jimenez mit den besten Chirurgen, klinischen Spezialisten, medizinischen Forschern und führenden Rehabilitationsanbietern zusammengearbeitet hat, um die effektivsten klinischen Behandlungen anzubieten . Wir konzentrieren uns auf das, was für Sie funktioniert, und streben danach, den Körper durch erforschte Methoden und ganzheitliche Wellnessprogramme zu verbessern.


Funktionelle Heilung


Bibliographie

Yoo WG (2017). Auswirkungen der Zugrichtung auf die Aktivität des oberen Trapezius und der Rhomboidmuskulatur. Journal of Physical Therapy Science, 29(6), 1043–1044. doi.org/10.1589/jpts.29.1043

Kim, D., Cho, M., Park, Y. & Yang, Y. (2015). Wirkung eines Übungsprogramms zur Haltungskorrektur auf Schmerzen des Bewegungsapparates. Journal of Physical Therapy Science, 27(6), 1791–1794. doi.org/10.1589/jpts.27.1791

Harvard Health. (2022). Ist es zu spät, Ihre Haltung zu retten? Bewegung und Fitness. www.health.harvard.edu/exercise-and-fitness/is-it-too-late-to-save-your-posture

Kripa, S., Kaur, H. (2021). Identifizieren von Zusammenhängen zwischen Körperhaltung und Schmerzen bei Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich: eine narrative Übersicht. Bulletin der Fakultät für Physiotherapie, 26. doi.org/https://doi.org/10.1186/s43161-021-00052-w

Klinische Studien der US-amerikanischen Nationalbibliothek für Medizin. (2020). Kräftigungs- und Dehnübungen zur Verbesserung der nach vorne gerichteten Kopfhaltung und gerundeten Schultern. Abgerufen von Clinicaltrials.gov/study/NCT04216862

Nackenschmerzen mit Yoga verbannen: Posen und Strategien

Nackenschmerzen mit Yoga verbannen: Posen und Strategien

Kann die Einbeziehung verschiedener Yoga-Posen dazu beitragen, Nackenverspannungen zu reduzieren und Schmerzen im Nacken zu lindern?

Einleitung

In der Hektik des modernen Lebens kommt es bei vielen Menschen häufig zu Stress in ihrem Körper. Wenn der Körper alltäglichen Stressfaktoren ausgesetzt ist, können sich häufig Verspannungen, Unwohlsein und Schmerzen im oberen und unteren Teil des Körpers manifestieren. Wenn die oberen und unteren Teile des Körpers mit diesen Problemen zu kämpfen haben, kann es zu überlappenden Risikoprofilen im Bewegungsapparat kommen. Eines der häufigsten Probleme des Bewegungsapparates sind Nackenschmerzen. Es kann zu vielen Problemen im Halsbereich der Wirbelsäule führen und dazu führen, dass die umliegenden Muskeln durch den Stress alltäglicher Aufgaben angespannt werden und Schmerzen haben. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Belastung des Nackens zu reduzieren und die betroffenen Muskeln zu entspannen, darunter auch Yoga. Im heutigen Artikel werden wir untersuchen, wie sich Nackenschmerzen auf den Oberkörper auswirken, welche Vorteile Yoga bei Nackenschmerzen hat und welche Yoga-Übungen die überlappenden Auswirkungen von Nackenschmerzen reduzieren. Wir besprechen mit zertifizierten medizinischen Anbietern, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um zu beurteilen, wie Nackenschmerzen mit alltäglichen Stressfaktoren, die den Oberkörper betreffen, zusammenhängen. Wir informieren und beraten Patienten auch darüber, wie Yoga und die verschiedenen Posen dem Körper zugute kommen und die umliegenden Muskeln schmerzlindernd wirken können. Wir ermutigen unsere Patienten außerdem, ihren zuständigen Ärzten viele komplizierte und wichtige Fragen zur Integration von Yoga in ihren Alltag zu stellen, um Muskelverspannungen zu reduzieren und ihrem Körper Klarheit zu verschaffen. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Wie wirken sich Nackenschmerzen auf den Oberkörper aus?

Fühlen Sie sich nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag unwohl oder schmerzen im Nacken und in den Schultern? Merken Sie, dass Sie sich im Alltag stärker als sonst zusammenbeugen? Oder stellen Sie fest, dass Sie eine gebeugte Haltung entwickeln, wenn Sie über einen längeren Zeitraum auf den Computerbildschirm oder das Telefon schauen? Viele dieser normalen Bewegungen beziehen sich häufig auf den Oberkörper, insbesondere im Nacken- und Schulterbereich, was zu Nackenschmerzen führt. Als eines der häufigsten Probleme, von denen viele Menschen weltweit betroffen sind, sind Nackenschmerzen eine multifaktorielle Erkrankung mit zahlreichen Risikofaktoren, die zu ihrer Entstehung beitragen. (Kazeminasab et al., 2022) Wie Rückenschmerzen können Nackenschmerzen je nach Schweregrad und Umweltfaktoren, die zu ihrer Entstehung führen, akute und chronische Stadien haben. Die verschiedenen Muskeln, Bänder und Gewebe rund um den Nacken und die Schultern halten den Nacken stabil und beweglich. Wenn viele Menschen diese Muskeln im Nacken und in den Schultern wiederholt überbeanspruchen, kann dies im Erwachsenenalter zu verstärkten Nackenschmerzen im Oberkörper führen. (Ben Ayed et al., 2019

 

 

Wenn akute Nackenschmerzen chronisch werden, kann dies dazu führen, dass sich der Betroffene ständig unwohl fühlt, Schmerzen hat und sich unwohl fühlt. Daher beginnt er, im Gespräch mit seinem Hausarzt nach verschiedenen Lösungen zu suchen, um die damit verbundenen Symptome zu lindern. Wenn viele Menschen beginnen, ihren Ärzten zu erklären, wie ihr Tagesablauf aussieht, werden viele Ärzte damit beginnen, einen Plan zu bewerten und zu formulieren, der sich auf eine spezifische Beschreibung etwaiger Verletzungen konzentriert, einschließlich potenzieller Mechanismen, auslösender und lindernder Faktoren sowie der vorhandenen Schmerzmuster Es ist wichtig, dass Sie im Laufe des Tages einen individuellen Behandlungsplan erstellen, der nicht nur Nackenschmerzen lindert, sondern auch Verspannungen und Unwohlsein im Körper lindert. (Childress & Stuek, 2020

 


Die Wissenschaft der Bewegung – Video


Die Vorteile von Yoga bei Nackenschmerzen

Viele Hausärzte arbeiten mit angeschlossenen medizinischen Anbietern zusammen, um einen individuellen Plan zur Linderung von Nackenschmerzen und den damit verbundenen Symptomen bei vielen Menschen zu entwickeln. Viele dieser maßgeschneiderten Behandlungspläne umfassen Wirbelsäulenmanipulation, Akupunktur, Massage, Dekompressionstherapie und therapeutische Übungen. Eine der therapeutischen Übungen, die viele Menschen genutzt haben, ist Yoga. Yoga ist eine ganzheitliche Praxis, die Atemkontrolle, Meditation und verschiedene Posen zur Dehnung und Stärkung der betroffenen oberen Muskeln umfasst. Yoga eignet sich hervorragend zur Linderung von Nackenschmerzen und hilft bei der Beweglichkeit der oberen Halswirbelsäule, indem es die Nackenmuskulatur dehnt, um die Beweglichkeit und Flexibilität des Einzelnen zu verbessern. (Raja et al., 2021) Darüber hinaus können die Wirkungen von Yoga und seinen vielen Posen Spannungen abbauen, dem Geist Klarheit verleihen und dafür sorgen, dass das Muskel-Gelenk-System mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt wird, um den Körper selbst auf natürliche Weise zu heilen. (Gandolfi et al., 2023)

 

Yoga-Posen gegen Nackenschmerzen

Gleichzeitig haben viele Menschen mit sitzender Tätigkeit, die mit Nackenschmerzen einhergehen, Yoga in ihre Routine integriert. Yoga verbessert die Beweglichkeit der Gelenke und die kognitiven Funktionen und lindert Muskel-Skelett-Beschwerden im Nacken- und Schulterbereich. (Thanasilungkoon et al., 2023) Nachfolgend finden Sie einige der verschiedenen Yoga-Übungen, die dazu beitragen können, die schmerzähnlichen Symptome von Nackenschmerzen zu lindern und die umliegenden Muskeln zu entspannen. 

 

Sitzender Hals erstreckt sich

 

Bei der Dehnung des Nackens im Sitzen hilft diese Yoga-Pose dabei, die Nackenmuskulatur zu dehnen und zu entspannen, die Verspannungen und Stress im Halsbereich des Körpers verursacht. 

  • Drehen Sie in aufrechter Sitzposition den Kopf nach rechts und heben Sie das Kinn sanft an.
  • Sie sollten eine Dehnung entlang der linken Seite des Nackens und der Schultern spüren.
  • Halten Sie die Position drei bis fünf Atemzüge lang und wiederholen Sie den Vorgang auf der linken Seite.

 

Kamelhaltung

 

Bei der Kamel-Pose hilft diese Yoga-Pose dabei, die vordere Nackenmuskulatur zu stärken und gleichzeitig Verspannungen in den Schultern und im Nacken zu lösen.

  • Sie können auf einer Yogamatte knien, indem Sie Ihre Knie und Füße hüftbreit auseinander halten und gleichzeitig das Becken neutral halten. 
  • Heben Sie die Brust an, während Sie den Rücken krümmen und das Becken leicht nach vorne drücken.
  • Bringen Sie die Fingerspitzen zu den Fersen oder Yogablöcken neben den Knöcheln.
  • Konzentrieren Sie sich darauf, das Kinn nah an den Hals zu ziehen, während Sie die Füße auf die Matte drücken.
  • Halten Sie die Position drei bis fünf Atemzüge lang, bevor Sie das Brustbein loslassen und anheben, um sich wieder anzuheben.

 

Sphinx-Pose

 

Die Sphinx-Pose ermöglicht es Ihnen, die Wirbelsäule zu verlängern und zu stärken, während Sie gleichzeitig die Schultern strecken und Verspannungen lösen. 

  • Legen Sie sich auf einer Yogamatte auf den Bauch, die Ellenbogen unter den Schultern.
  • Drücken Sie Ihre Handflächen und Unterarme auf die Matte und ziehen Sie die untere Hälfte fest, um Sie beim Anheben Ihres Oberkörpers und Kopfes zu stützen.
  • Schauen Sie weiterhin geradeaus, während Sie auf die Verlängerung der Wirbelsäule achten.
  • Halten Sie diese Position für drei bis fünf Atemzüge.

 

Fädeln Sie die Nadelhaltung ein

 

Die „Einfädeln in die Nadel“-Pose hilft dabei, im Nacken, in den Schultern und im Rücken gespeicherte Verspannungen zu lösen.

  • Beginnen Sie auf einer Yogamatte im Vierfüßlerstand mit dem Handgelenk unter den Schultern und den Knien unter den Hüften.
  • Heben Sie die rechte Hand an und bewegen Sie sie mit der Handfläche nach oben über den Boden nach links.
  • Halten Sie die Position dreißig Sekunden lang drei bis fünf Atemzüge lang und lassen Sie sie dann los.
  • Kehren Sie in die All-Fours-Position zurück und wiederholen Sie den Vorgang auf der linken Seite.

 

Zusammenfassung

Insgesamt kann die Einbindung von Yoga in die tägliche Routine positive Ergebnisse bei der Linderung von Nackenschmerzen und den damit verbundenen Begleiterkrankungen liefern. Yoga erfordert kein stundenlanges Üben oder gar das Einnehmen verschiedener Posen, da bereits ein paar Minuten sanftes Dehnen und achtsames Atmen jeden Tag positive Ergebnisse liefern können. Wenn Menschen beginnen, Yoga als Teil ihrer täglichen Aktivitäten zu nutzen, werden sie feststellen, dass sich ihre Körperhaltung verbessert, ihr Geist klarer als je zuvor ist und sie ein glücklicheres, gesünderes Leben führen, ohne mit Nackenschmerzen zu kämpfen.


Bibliographie

Ben Ayed, H., Yaich, S., Trigui, M., Ben Hmida, M., Ben Jemaa, M., Ammar, A., Jedidi, J., Karray, R., Feki, H., Mejdoub, Y., Kassis, M. & Damak, J. (2019). Prävalenz, Risikofaktoren und Ergebnisse von Nacken-, Schulter- und Kreuzschmerzen bei Kindern im Sekundarbereich. J Res Health Sci, 19(1), e00440. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31133629

www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6941626/pdf/jrhs-19-e00440.pdf

Childress, MA, & Stuek, SJ (2020). Nackenschmerzen: Erstbewertung und Behandlung. Amerikanischer Familienarzt, 102(3), 150-156. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32735440

www.aafp.org/pubs/afp/issues/2020/0801/p150.pdf

Gandolfi, MG, Zamparini, F., Spinelli, A. & Prati, C. (2023). Asanas für Nacken, Schultern und Handgelenke zur Vorbeugung von Muskel-Skelett-Erkrankungen bei Zahnärzten: Yoga-Protokoll in der Praxis. J Funct Morphol Kinesiol, 8(1). doi.org/10.3390/jfmk8010026

Kazeminasab, S., Nejadghaderi, SA, Amiri, P., Pourfathi, H., Araj-Khodaei, M., Sullman, MJM, Kolahi, AA, & Safiri, S. (2022). Nackenschmerzen: globale Epidemiologie, Trends und Risikofaktoren. BMC Musculoskelet Disord, 23(1), 26. doi.org/10.1186/s12891-021-04957-4

Raja, GP, Bhat, NS, Fernandez-de-Las-Penas, C., Gangavelli, R., Davis, F., Shankar, R. & Prabhu, A. (2021). Wirksamkeit der tiefen zervikalen Faszienmanipulation und Yoga-Stellungen auf Schmerzen, Funktion und okulomotorische Kontrolle bei Patienten mit mechanischen Nackenschmerzen: Studienprotokoll einer pragmatischen, randomisierten, kontrollierten Parallelgruppenstudie. Trials, 22(1), 574. doi.org/10.1186/s13063-021-05533-w

Thanasilungkoon, B., Niempoog, S., Sriyakul, K., Tungsukruthai, P., Kamalashiran, C. & Kietinun, S. (2023). Die Wirksamkeit von Ruesi Dadton und Yoga zur Reduzierung von Nacken- und Schulterschmerzen bei Büroangestellten. Int J Übung Sci, 16(7), 1113-1130. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/38287934

www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10824298/pdf/ijes-16-7-1113.pdf

Haftungsausschluss

Rückenkrämpfe: So finden Sie Linderung und verhindern zukünftige Episoden

Rückenkrämpfe: So finden Sie Linderung und verhindern zukünftige Episoden

Das Erlernen der Ursache des Problems und der effektiven Behandlung kann Personen mit Rückenkrämpfen dabei helfen, schnell und sicher zu früheren Funktions- und Aktivitätsniveaus zurückzukehren.

Rückenkrämpfe: So finden Sie Linderung und verhindern zukünftige Episoden

Rückenkrampf

Personen, die unter Rückenschmerzen oder Ischias leiden, beschreiben die Symptome meist als Verspannungen oder Krämpfe der Rückenmuskulatur. Ein Rückenkrampf kann sich leicht anfühlen, so als ob die Faust auf eine Seite der Wirbelsäule drückt, oder als starker Schmerz, der die Person daran hindert, bequem zu sitzen, zu stehen oder zu gehen. Sonnenkrämpfe können schwerwiegend werden und zu Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung einer normalen aufrechten Haltung führen.

Was ist ein Krampf?

Ein Rückenspasmus ist eine plötzlich auftretende Verspannung der Rückenmuskulatur. Manchmal wird das Spannungsgefühl so intensiv und schwerwiegend, dass es die Person daran hindert, sich normal zu bewegen. Manche Menschen haben aufgrund der Schmerzen und Verspannungen Schwierigkeiten, sich nach vorne zu beugen.

Symptome

Die meisten Episoden dauern mehrere Stunden bis mehrere Tage. Schwere Fälle können etwa sechs bis acht Wochen andauern, aber die Krämpfe und Schmerzen lassen allmählich nach, sodass sich die Person normal bewegen und ihre normalen Aktivitäten wieder aufnehmen kann. Häufige Empfindungen und Symptome können sein:

  • Schwierigkeiten beim Biegen.
  • Ein Spannungsgefühl im Rücken.
  • Pulsierende Schmerzen und Empfindungen.
  • Schmerzen auf einer oder beiden Seiten des Rückens.

Manchmal kann der Krampf ausstrahlende Schmerzen im Gesäß und in den Hüften verursachen. In schweren Fällen kann es zu Nervenschmerzen, Taubheitsgefühl und Kribbeln kommen, die in ein oder beide Beine ausstrahlen. (Medline Plus. 2022)

Ursachen

Rückenkrämpfe werden durch verspanntes Muskelgewebe verursacht, das häufig auf mechanische Belastung zurückzuführen ist. Durch die Belastung wird das Muskelgewebe in der Nähe der Wirbelsäule abnormal gezogen. Durch das Ziehen werden die Muskelfasern angespannt und schmerzen. Mechanische Ursachen für Rückenkrämpfe können sein: (Merck-Handbuch, 2022)

  • Schlechte Sitz- und/oder Stehhaltung.
  • Wiederholte Überlastungsverletzung.
  • Zerrungen der Lendenwirbelsäule.
  • Bandscheibenvorfälle im Lendenwirbelbereich.
  • Arthrose im unteren Rückenbereich.
  • Spondylolisthesis – Wirbelverschiebung aus ihrer Position, einschließlich Anterolisthesis und Retrolisthesis.
  • Spinalstenose

All dies kann zu einer erhöhten Belastung der anatomischen Strukturen der Wirbelsäule führen. Die unteren Rückenmuskeln in der Nähe dieser Strukturen können in einen schützenden Krampf geraten, der ebenfalls ein angespanntes und schmerzhaftes Gefühl im Rücken hervorrufen kann. Andere nicht-mechanische Ursachen für Krämpfe im unteren Rückenbereich sind: (Merck-Handbuch, 2022)

  • Stress und Angst
  • Mangel an körperlicher Aktivität und Bewegung
  • Fibromyalgie

Risikofaktoren

Zu den Risikofaktoren für Rückenkrämpfe gehören: (Nationales Institut für neurologische Störungen und Schlaganfall, 2023)

  • Alter
  • Berufsbedingte Faktoren – ständiges Heben, Schieben, Ziehen und/oder Drehen.
  • Schlechte Sitzhaltung oder langes Sitzen ohne Rückenunterstützung.
  • Mangelnde körperliche Kondition.
  • Übergewicht oder Fettleibigkeit.
  • Psychische Erkrankungen – Angstzustände, Depressionen und emotionaler Stress.
  • Familienanamnese einer Morbus Bechterew.
  • Rauchen

Einzelpersonen können mit dem Rauchen aufhören, mit dem Training beginnen oder sich an positiven Aktivitäten beteiligen, um mit Stress umzugehen. Personen, die unter Rückenkrämpfen leiden, müssen möglicherweise einen Arzt aufsuchen, um eine ordnungsgemäße Diagnose und Behandlung zu erhalten.

Behandlung

Die Behandlung von Rückenkrämpfen kann Hausmittel oder Therapien von medizinischen Anbietern umfassen. Die Behandlungen zielen darauf ab, die Krämpfe zu lindern und die mechanischen Belastungen zu bewältigen, die sie möglicherweise verursacht haben. Auch Mediziner können Strategien zur Vorbeugung von Krämpfen aufzeigen. Zu den Hausmitteln können gehören: (Merck-Handbuch, 2022)

  • Anwendung von Hitze oder Eis
  • Massage des unteren Rückens
  • Haltungsanpassungen
  • Schonendes Dehnen
  • Schmerzmittel
  • Entzündungshemmende Medikamente (Anuj Bhatia et al., 2020)

Wenn Selbstpflegestrategien keine Linderung verschaffen können, muss der Einzelne möglicherweise einen Arzt zur Behandlung aufsuchen. Zu den medizinischen Behandlungen können gehören: (Merck-Handbuch, 2022)

  • Physiotherapie
  • Chiropraktik
  • Akupunktur
  • Nicht-chirurgische Dekompression
  • Transkutane elektrische neuromuskuläre Stimulation
  • Steroidinjektionen
  • Eine Lumbaloperation ist der letzte Ausweg.

Die meisten Menschen können ihre Symptome mit Physiotherapie oder Chiropraktik in den Griff bekommen, wozu auch das Erlernen von Übungen und Haltungsanpassungen zur Linderung von Verspannungen gehört.

abwehr

Einfache Anpassungen des Lebensstils können erhebliche Auswirkungen auf Rückenkrämpfe haben. Möglichkeiten, Rücken zu verhindern Krämpfe kann beinhalten: (Medline Plus. 2022) (Merck-Handbuch, 2022)

  • Aufrechterhaltung der Flüssigkeitszufuhr den ganzen Tag über.
  • Modifizieren von Bewegungen sowie Beuge- und Hebetechniken.
  • Haltungskorrekturtechniken üben.
  • Durchführung täglicher Dehn- und Kräftigungsübungen.
  • Teilnahme an Herz-Kreislauf-Übungen.
  • Durchführen von Meditation oder anderen Techniken zur Stressbewältigung.

Rehabilitation nach Personenschäden


Bibliographie

Medline Plus. (2022). Schmerzen im unteren Rücken – akut. Abgerufen von medlineplus.gov/ency/article/007425.htm

Merck-Handbuch. (2022). Schmerzen im unteren Rücken. Merck-Handbuch für Verbraucherversion. www.merckmanuals.com/home/bone,-joint,-and-muscle-disorders/low-back-and-neck-pain/low-back-pain

Nationales Institut für neurologische Störungen und Schlaganfall. (2023). Rückenschmerzen. Abgerufen von www.ninds.nih.gov/health-information/disorders/back-pain?

Bhatia, A., Engle, A. & Cohen, SP (2020). Aktuelle und zukünftige pharmakologische Wirkstoffe zur Behandlung von Rückenschmerzen. Gutachten zur Pharmakotherapie, 21(8), 857–861. doi.org/10.1080/14656566.2020.1735353

Probleme mit der Quadrizepsstraffung und der Rückenausrichtung verstehen

Probleme mit der Quadrizepsstraffung und der Rückenausrichtung verstehen

Bei Personen, die unter Rückenschmerzen leiden, könnte eine Verspannung der Quadrizepsmuskulatur die Ursache für die Symptome und Haltungsprobleme sein. Kann die Kenntnis der Anzeichen einer Quadrizepsverspannung dazu beitragen, Schmerzen und Verletzungen vorzubeugen?

Probleme mit der Quadrizepsstraffung und der Rückenausrichtung verstehen

Quadrizeps-Verspannungen

Die Quadrizepsmuskeln befinden sich an der Vorderseite des Oberschenkels. Folgende Faktoren können zu chronischen Schmerzen führen und gleichzeitig zu Haltungsproblemen führen:

  • Eine Verspannung des Quadrizeps verursacht Schmerzen im unteren Rücken, wenn das Becken nach unten gezogen wird.
  • Ein angespannter Quadrizeps führt zu einer Schwächung der Oberschenkelmuskulatur.
  • Dies sind die Gegenmuskeln hinter dem Oberschenkel.
  • Stress und Druck auf die Oberschenkelmuskulatur können zu Rückenschmerzen und -problemen führen.
  • Die Ausrichtung des Beckens wird beeinträchtigt, was zu Haltungsproblemen und verstärkten Schmerzsymptomen führt. (Sai Kripa, Harmanpreet Kaur, 2021)

Quadrizepsspannung zieht das Becken nach unten

Einer der vier Muskeln der Quadrizepsgruppe:

  • Der Rectus femoris setzt am Becken an der Spina iliaca anterior superior an, dem vorderen Teil des Hüftknochens.
  • Der Rectus femoris ist der einzige Muskel der Gruppe, der das Hüftgelenk kreuzt, was ebenfalls die Bewegung beeinflusst.
  • Wenn der Quadrizeps, insbesondere der Rectus femoris, angespannt ist, zieht er die Hüften nach unten.
  • Das Becken neigt sich nach unten oder vorne, was in der Fachsprache als Beckenneigung nach vorne bezeichnet wird. (Anita Król et al., 2017)
  • Die Wirbelsäule befindet sich zwischen dem Becken und wenn sich das Becken nach vorne neigt, gleicht die Lendenwirbelsäule dies durch eine Wölbung aus.
  • Eine größere Wölbung im unteren Rücken wird als übermäßige Lordose bezeichnet und führt häufig zu Verspannungen und Schmerzen in der Rückenmuskulatur. (Sean G. Sadler et al., 2017)

Kompensation der Oberschenkelmuskulatur

  • Wenn sich der Quadrizeps anspannt und das Becken nach unten zieht, kommt es zu einer abnormalen Anhebung des Rückens. Dadurch wird die Oberschenkelmuskulatur gleichmäßig gedehnt, was zu Schmerzsymptomen führen kann.
  • Eine gesunde Körperhaltung und der Tonus der Oberschenkelmuskulatur tragen dazu bei, die korrekte Beckenposition im Rücken aufrechtzuerhalten.
  • Das ist richtig, denn es hilft dabei, eine bequeme Position beizubehalten.
  • Eine Verspannung des Quadrizeps kann eine Reaktion auslösen, wenn das Becken vorne nach unten und hinten nach oben kippt und gleichzeitig die Oberschenkelmuskulatur übermäßig gedehnt wird.
  • Schmerzen und Schmerzen sind die übliche Folge
  • Mangelnde Kraft der hinteren Oberschenkelmuskulatur und mangelnde Dehnung des Quadrizeps können dazu führen, dass die hintere Oberschenkelmuskulatur ihre Fähigkeit verliert, die korrekte Becken- und Wirbelsäulenposition zu unterstützen. (American Council on Exercise. 2015)

Wissen, wann sich der Quadrizeps anspannt

  • Menschen merken oft nicht, dass ihr Quadrizeps angespannt ist, insbesondere diejenigen, die den größten Teil des Tages im Sitzen verbringen.
  • Je mehr Zeit man auf einem Stuhl verbringt, desto stärker werden die Muskeln des Quadrizeps und des unteren Rückens.

Einzelpersonen können einige Tests zu Hause ausprobieren:

Aufstehen

  • Schieben Sie die Hüfte nach vorne.
  • Drücken Sie von den Sitzknochen aus, damit Sie sich auf der richtigen Höhe befinden.
  • Wie weit gehen die Hüften nach vorne?
  • Was wird gefühlt?
  • Schmerzen könnten auf einen angespannten Quadrizeps hinweisen.

In einer Ausfallschrittposition

  • Mit einem Bein nach vorne und vor dem anderen gebeugt.
  • Das Hinterbein ist gerade.
  • Wie weit geht das Bein nach vorne?
  • Was wird gefühlt?
  • Wie fühlt sich die Vorderseite der Hüfte am Hinterbein an?

Stehendes gebeugtes Bein

  • Stehen Sie mit angewinkeltem Vorderbein und geradem Hinterbein.
  • Beschwerden im hinteren Bein können zu einer Verspannung des Quadrizeps führen.

In kniender Position

  • Beuge den Rücken
  • Greifen Sie die Knöchel
  • Ändern Sie die Position, um eventuelle Schmerzen oder Gelenkprobleme auszugleichen.
  • Wenn Sie sich aufstützen oder die Haltung ändern müssen, um Schmerzen zu lindern, könnte es sich um eine Verspannung des Quadrizeps handeln.
  1. Bei der Kommunikation mit einem Gesundheitsdienstleister kann es hilfreich sein, den Zustand besser zu verstehen.
  2. Ein Gesundheitsdienstleister und/oder Physiotherapeut kann eine Untersuchung zur Haltungsbewertung durchführen, um dies zu testen Quadriceps.

Akademische Schmerzen im unteren Rückenbereich verstehen: Auswirkungen und chiropraktische Lösungen


Bibliographie

Kripa, S., Kaur, H. (2021). Identifizieren von Zusammenhängen zwischen Körperhaltung und Schmerzen bei Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich: eine narrative Übersicht. Bulletin der Fakultät für Physiotherapie, 26(34). doi.org/doi: 10.1186/s43161-021-00052-w

Król, A., Polak, M., Szczygieł, E., Wójcik, P. & Gleb, K. (2017). Zusammenhang zwischen mechanischen Faktoren und Beckenneigung bei Erwachsenen mit und ohne Schmerzen im unteren Rückenbereich. Zeitschrift für Rücken- und Muskel-Skelett-Rehabilitation, 30(4), 699–705. doi.org/10.3233/BMR-140177

Sadler, SG, Spink, MJ, Ho, A., De Jonge, XJ und Chuter, VH (2017). Eine Einschränkung des Bewegungsbereichs der seitlichen Beugung, der Lordose der Lendenwirbelsäule und der Flexibilität der Oberschenkelmuskulatur sagt die Entwicklung von Schmerzen im unteren Rückenbereich voraus: eine systematische Überprüfung prospektiver Kohortenstudien. BMC Muskel-Skelett-Erkrankungen, 18(1), 179. doi.org/10.1186/s12891-017-1534-0

American Council on Exercise. (2015). 3 Dehnübungen zum Öffnen enger Hüften (Fitness, Ausgabe. www.acefitness.org/resources/everyone/blog/5681/3-stretches-for-opening-up-tight-hips/

Der Splenius capitis: Wie er funktioniert und wie man ihn pflegt

Der Splenius capitis: Wie er funktioniert und wie man ihn pflegt

Bei Personen, die unter Nacken- oder Armschmerzen und Migränekopfschmerzen leiden, könnte es sich um eine Verletzung des Musculus splenius capitis handeln. Kann die Kenntnis der Ursachen und Symptome Gesundheitsdienstleistern dabei helfen, einen wirksamen Behandlungsplan zu entwickeln?

Der Splenius capitis: Wie er funktioniert und wie man ihn pflegt

Splenius capitis-Muskeln

Der Splenius capitis ist ein tiefer Muskel im oberen Rückenbereich. Zusammen mit dem Splenius cervicis bildet er die oberflächliche Schicht – eine der drei – der intrinsischen Rückenmuskulatur. Der Splenius capitis arbeitet mit dem Splenius cervicis zusammen, einem kleineren Muskel, der sich darunter befindet, um dabei zu helfen, den Hals zu drehen und das Kinn zur Brust zu senken, was als Beugung bezeichnet wird. Eine gesunde Körperhaltung ist wichtig, da sie dazu beiträgt, den Kopf in einer neutralen Position zu halten.

  • Der Splenius capitis beginnt in der Mittellinie der Wirbelsäule bei C3 bis T3 und erstreckt sich über die Ebenen zwischen dem 7. Halswirbel und dem 3. oder 4. Brustwirbel, was bei verschiedenen Personen unterschiedlich ist.
  • Der Muskel setzt an der Nackenband, ein starkes Band des Halses.
  • Der Musculus splenius capitis krümmt sich nach oben und außen und setzt am Schädel an.
  • Der Splenius capitis und der Cervicis bedecken die vertikalen Paraspinalis, die tiefer liegen und die Zwischenschicht der intrinsischen Rückenmuskulatur bilden.
  • Die Spleniusmuskeln sehen aus wie ein Verband für die Paraspinalis und die vertikalen Muskeln, die die tiefste Schicht bilden.
  • Die Spleniusmuskulatur hält diese tieferen Schichten in der richtigen Position.
  • Diese Muskeln beginnen in der Mitte der Wirbelsäule und bilden zusammen eine V-Form.
  • Die Seiten des V sind dick und die mittlere Vertiefung ist flach.

Schmerzen

Bei Personen kommt es häufig zu Schmerzen im Zusammenhang mit einer Verletzung des Splenius capitis. Diese Art von Schmerz wird als bekannt Splenius-Capitis-Syndrom. (Ernest E, Ernest M. 2011)

Symptome

Ein verletzungsbedingter Kopfschmerz ähnelt oft einem Migränekopfschmerz. Zu den Symptomen des Splenius-Capitis-Syndroms gehören: (Ernest E, Ernest M. 2011)

  • Nackenschmerzen
  • Armschmerzen
  • Schmerzen am Hinterkopf
  • Kopfschmerzen an den Schläfen
  • Druck hinter dem Auge
  • Schmerzen hinter, über oder unter dem Auge
  • Empfindlichkeit gegenüber Licht

Ursachen

Eine Verletzung des Splenius capitis kann folgende Ursachen haben: (Ernest E, Ernest M. 2011)

  • Ungesunde Körperhaltung über längere Zeiträume
  • Ständiges Beugen oder Drehen des Halses
  • Schlafen in unbequemen Positionen
  • Sturzverletzungen
  • Autounfall
  • Sportverletzungen

Behandlung

Es wird empfohlen, sich an einen Arzt zu wenden, wenn Symptome auftreten, die die täglichen Aktivitäten oder die Lebensqualität beeinträchtigen. Ein Gesundheitsdienstleister wird:

  • Überprüfen Sie die Krankengeschichte der Person
  • Stellen Sie Fragen zur Verletzung
  • Führen Sie eine körperliche Untersuchung durch (Ernest E, Ernest M. 2011)

Behandlungsprotokolle und -ansätze zur Linderung der Symptome und zur Wiederherstellung der Funktion können eine oder mehrere Behandlungen umfassen, darunter:

  • Eis- und Wärmeanwendungen
  • Physiotherapie
  • Therapeutische Massage
  • Neuausrichtung der Chiropraktik
  • Nicht-chirurgische Dekompression
  • Akupunktur
  • Nacken streckt sich
  • Schmerzmittel (kurzfristig)
  • Injektionen
  • Minimalinvasive Chirurgie

Halsverletzungen


Bibliographie

Ernest E, Ernest M. Praktische Schmerztherapie. (2011). Splenius-Capitis-Muskel-Syndrom.

Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom (POTS) verstehen

Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom (POTS) verstehen

Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom ist eine Erkrankung, die nach dem Stehen zu Benommenheit und Herzklopfen führt. Können Anpassungen des Lebensstils und multidisziplinäre Strategien dazu beitragen, die Symptome zu reduzieren und zu bewältigen?

Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom (POTS) verstehen

Posturales orthostatisches Tachykardie-Syndrom – POTS

Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom (POTS) ist eine Erkrankung, deren Schweregrad von relativ leicht bis handlungsunfähig reicht. Mit POTS:

  • Die Herzfrequenz steigt mit der Körperhaltung dramatisch an.
  • Dieser Zustand betrifft häufig junge Menschen.
  • Die meisten Menschen mit posturalem orthostatischem Tachykardie-Syndrom sind Frauen im Alter zwischen 13 und 50 Jahren.
  • Bei manchen Menschen gibt es in der Familiengeschichte POTS; Einige Personen berichten, dass POTS nach einer Krankheit oder einem Stressfaktor begann, andere berichten, dass es allmählich begann.
  • Normalerweise verschwindet es mit der Zeit.
  • Eine Behandlung kann von Vorteil sein.
  • Die Diagnose basiert auf der Beurteilung des Blutdrucks und des Pulses/Herzfrequenz.

Symptome

Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom kann junge, ansonsten gesunde Menschen betreffen und plötzlich auftreten. Sie tritt meist im Alter zwischen 15 und 50 Jahren auf und ist bei Frauen häufiger zu erkranken als bei Männern. Bei Einzelpersonen können innerhalb weniger Minuten nach dem Aufstehen aus liegender oder sitzender Position verschiedene Symptome auftreten. Die Beschwerden können regelmäßig und täglich auftreten. Zu den häufigsten Symptomen gehören: (Nationales Gesundheitsinstitut. Nationales Zentrum zur Förderung der translationalen Wissenschaften. Informationszentrum für genetische und seltene Krankheiten. 2023)

  • Angst & Sorgen
  • Benommen
  • Ein Gefühl, als würde man gleich ohnmächtig werden.
  • Herzklopfen – Wahrnehmung einer schnellen oder unregelmäßigen Herzfrequenz.
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Verschwommene Sicht
  • Die Beine verfärben sich rötlich-violett.
  • Schwäche
  • Tremors
  • Ermüden
  • Schlafstörung
  • Konzentrationsstörungen/Gehirnnebel.
  • Bei Einzelpersonen kann es auch zu wiederkehrenden Ohnmachtsanfällen kommen, die in der Regel keinen anderen Auslöser als das Aufstehen haben.
  • Bei Einzelpersonen kann jede Kombination dieser Symptome auftreten.
  • Manchmal kommen Menschen mit Sport oder Bewegung nicht zurecht und verspüren möglicherweise Benommenheit und Schwindel als Reaktion auf leichte oder mäßige körperliche Aktivität, was als Bewegungsunverträglichkeit bezeichnet werden kann.

Assoziierte Effekte

  • Das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom kann mit anderen Dysautonomien oder Syndromen des Nervensystems wie einer neurokardiogenen Synkope einhergehen.
  • Bei Einzelpersonen werden oft auch andere Erkrankungen diagnostiziert, wie zum Beispiel:
  • Chronische Müdigkeit
  • Ehlers-Danlos-Syndrom
  • Fibromyalgie
  • Migräne
  • Andere Autoimmunerkrankungen.
  • Darmerkrankungen.

Ursachen

Normalerweise führt das Aufstehen dazu, dass Blut vom Rumpf in die Beine strömt. Die plötzliche Veränderung bedeutet, dass dem Herzen weniger Blut zum Pumpen zur Verfügung steht. Zum Ausgleich sendet das autonome Nervensystem Signale an die Blutgefäße, damit diese sich verengen, um mehr Blut zum Herzen zu pumpen und den Blutdruck und eine normale Herzfrequenz aufrechtzuerhalten. Bei den meisten Menschen treten beim Aufstehen keine nennenswerten Veränderungen des Blutdrucks oder Pulses auf. Manchmal ist der Körper nicht in der Lage, diese Funktion richtig auszuführen.

  • If Der Blutdruck sinkt beim Stehen und verursacht Symptome Wie Benommenheit wird es als orthostatische Hypotonie bezeichnet.
  • Besitzt das Der Blutdruck bleibt normal, aber die Herzfrequenz wird schneller, es ist POTS.
  • Die genauen Faktoren, die das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom verursachen, sind von Person zu Person unterschiedlich, hängen jedoch mit Veränderungen in folgenden Bereichen zusammen:
  • Das autonome Nervensystem, der Nebennierenhormonspiegel, das Gesamtblutvolumen und eine schlechte Belastungstoleranz. (Robert S. Sheldon et al., 2015)

Vegetatives Nervensystem

Das autonome Nervensystem steuert den Blutdruck und die Herzfrequenz. Dabei handelt es sich um die Bereiche des Nervensystems, die interne Körperfunktionen wie Verdauung, Atmung und Herzfrequenz steuern. Es ist normal, dass der Blutdruck im Stehen leicht sinkt und sich die Herzfrequenz etwas beschleunigt. Bei POTS sind diese Veränderungen ausgeprägter.

  • POTS gilt als eine Form der Dysautonomie verminderte Regulierung des autonomen Nervensystems.
  • Es wird angenommen, dass mehrere andere Syndrome ebenfalls mit Dysautonomie zusammenhängen, wie Fibromyalgie, Reizdarmsyndrom und chronisches Müdigkeitssyndrom.
  • Es ist nicht klar, warum sich das Syndrom oder eine der anderen Arten von Dysautonomie entwickelt, aber es scheint eine familiäre Veranlagung zu geben.

Manchmal manifestiert sich die erste POTS-Episode nach einem gesundheitlichen Ereignis wie:

  • Schwangerschaft
  • Akute Infektionskrankheit, zum Beispiel eine schwere Grippe.
  • Eine Episode von Trauma oder Gehirnerschütterung.
  • Große Operation

Diagnose

  • Eine diagnostische Beurteilung umfasst eine Anamnese, eine körperliche Untersuchung und diagnostische Tests.
  • Der Arzt wird mindestens zweimal Blutdruck und Puls messen. Einmal im Liegen und einmal im Stehen.
  • Blutdruckmessungen und Pulsfrequenz im Liegen, Sitzen und Stehen sind orthostatische Vitalwerte.
  • Typischerweise erhöht sich die Herzfrequenz beim Aufstehen um 10 Schläge pro Minute oder weniger.
  • Bei POTS erhöht sich die Herzfrequenz um 30 Schläge pro Minute, während der Blutdruck unverändert bleibt. (Dysautonomia International. 2019)
  • Die Herzfrequenz bleibt beim Stehen für mehr als ein paar Sekunden erhöht, normalerweise für 10 Minuten oder länger.
  • Die Symptome treten häufig auf.
  • Hält länger als ein paar Tage an.

Positionsimpulsänderungen sind nicht die einzige diagnostische Überlegung für das posturale orthostatische Tachykardie-Syndrom, da diese Veränderung bei Einzelpersonen auch bei anderen Erkrankungen auftreten kann.

Tests

Differentialdiagnose

  • Es gibt verschiedene Ursachen für Dysautonomie, Synkope und orthostatische Hypotonie.
  • Während der Beurteilung kann der Gesundheitsdienstleister auch andere Erkrankungen berücksichtigen, wie Dehydrierung, Dekonditionierung aufgrund längerer Bettruhe und diabetische Neuropathie.
  • Medikamente wie Diuretika oder Blutdruckmedikamente können ähnliche Auswirkungen haben.

Behandlung

Bei der Verwaltung von POTS werden verschiedene Ansätze verwendet, und Einzelpersonen benötigen möglicherweise einen multidisziplinären Ansatz. Der Arzt wird Ihnen raten, den Blutdruck und den Puls regelmäßig zu Hause zu kontrollieren, um die Ergebnisse bei ärztlichen Untersuchungen zu besprechen.

Flüssigkeit und Ernährung

Bewegungstherapie

  • Übung und Physiotherapie kann dem Körper helfen, sich an eine aufrechte Position zu gewöhnen.
  • Da es bei POTS schwierig sein kann, Sport zu treiben, kann ein gezieltes Trainingsprogramm unter Aufsicht erforderlich sein.
  • Ein Trainingsprogramm kann mit Schwimmen oder der Nutzung von Rudergeräten beginnen, die keine aufrechte Körperhaltung erfordern. (Dysautonomia International. 2019)
  • Nach ein bis zwei Monaten kann Gehen, Laufen oder Radfahren hinzukommen.
  • Studien haben gezeigt, dass Personen mit POTS im Durchschnitt kleinere Herzkammern haben als Personen, die nicht an dieser Erkrankung leiden.
  • Es hat sich gezeigt, dass regelmäßige Aerobic-Übungen die Herzkammergröße vergrößern, die Herzfrequenz verlangsamen und die Symptome verbessern. (Qi Fu, Benjamin D. Levine. 2018)
  • Um ein Wiederauftreten der Symptome zu verhindern, muss der Einzelne ein Trainingsprogramm langfristig fortsetzen.

Medikamente

  • Zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten zur Behandlung von POTS gehören Midodrin, Betablocker, Pyridostigmin – Mestinon und Fludrocortison. (Dysautonomia International. 2019)
  • Ivabradin, das zur Behandlung der Herzerkrankung Sinustachykardie eingesetzt wird, wurde bei einigen Personen ebenfalls wirksam eingesetzt.

Konservative Interventionen

Weitere Möglichkeiten zur Vorbeugung von Symptomen sind:

  • Schlafen Sie in der Kopf-nach-oben-Position, indem Sie den Kopf des Bettes mithilfe eines verstellbaren Bettes, von Holzklötzen oder von Setzstufen um 4 bis 6 cm über den Boden heben.
  • Dadurch erhöht sich das Blutvolumen im Kreislauf.
  • Durchführen von Gegenmaßnahmen wie Hocken, Drücken eines Balls oder Überkreuzen der Beine. (Qi Fu, Benjamin D. Levine. 2018)
  • Das Tragen von Kompressionsstrümpfen, um zu verhindern, dass beim Stehen zu viel Blut in die Beine fließt, kann helfen, einer orthostatischen Hypotonie vorzubeugen. (Dysautonomia International. 2019)

Überwindung der Herzinsuffizienz


Bibliographie

Nationales Gesundheitsinstitut. Nationales Zentrum zur Förderung der translationalen Wissenschaften. Informationszentrum für genetische und seltene Krankheiten (GARD). (2023). Posturales orthostatisches Tachykardie-Syndrom.

Sheldon, R. S., Grubb, B. P., 2nd, Olshansky, B., Shen, W. K., Calkins, H., Brignole, M., Raj, S. R., Krahn, A. D., Morillo, C. A., Stewart, J. M., Sutton, R., Sandroni, P., Friday, K. J., Hachul, D. T., Cohen, M. I., Lau, D. H., Mayuga, K. A., Moak, J. P., Sandhu, R. K. & Kanjwal, K. (2015). Konsenserklärung der Experten der Heart Rhythm Society aus dem Jahr 2015 zur Diagnose und Behandlung des posturalen Tachykardie-Syndroms, der inadäquaten Sinustachykardie und der vasovagalen Synkope. Herzrhythmus, 12(6), e41–e63. doi.org/10.1016/j.hrthm.2015.03.029

Dysautonomia International. (2019). Posturales orthostatisches Tachykardie-Syndrom

Fu, Q. & Levine, B. D. (2018). Bewegung und nicht-pharmakologische Behandlung von POTS. Autonome Neurowissenschaften: grundlegend und klinisch, 215, 20–27. doi.org/10.1016/j.autneu.2018.07.001