ClickCease
+ 1-(915) 850-0900 spinedoctors@gmail.com
Seite auswählen

komplexe Verletzungen

Chiropraktik-Team der Rückenklinik für komplexe Verletzungen. Komplexe Verletzungen treten auf, wenn Menschen schwere oder katastrophale Verletzungen erleiden oder deren Fälle aufgrund von Mehrfachtraumata, psychologischen Auswirkungen und Vorerkrankungen komplexer sind. Komplexe Verletzungen können Serienverletzungen der oberen Extremität, schwere Weichteiltraumata und begleitende (natürlich begleitende oder assoziierte) Verletzungen von Gefäßen oder Nerven sein. Diese Verletzungen gehen über die übliche Verstauchung und Belastung hinaus und erfordern eine tiefere Beurteilung, die möglicherweise nicht leicht erkennbar ist.

El Paso, TX's Injury Specialist, Chiropraktiker, Dr. Alexander Jimenez, diskutiert Behandlungsmöglichkeiten sowie Rehabilitation, Muskel-/Krafttraining, Ernährung und die Rückkehr zu normalen Körperfunktionen. Unsere Programme sind natürlich und nutzen die Fähigkeit des Körpers, bestimmte gemessene Ziele zu erreichen, anstatt schädliche Chemikalien, umstrittene Hormonersatzmittel, unerwünschte Operationen oder Suchtmittel einzuführen. Wir möchten, dass Sie ein funktionierendes Leben führen, das mit mehr Energie, einer positiven Einstellung, besserem Schlaf und weniger Schmerzen erfüllt ist. Unser Ziel ist es, unseren Patienten letztendlich die Möglichkeit zu geben, die gesündeste Lebensweise beizubehalten.


Ein klinischer Ansatz: Die Rolle der Krankenpflege in der Patientenversorgung

Ein klinischer Ansatz: Die Rolle der Krankenpflege in der Patientenversorgung

Wie können medizinische Fachkräfte in ihrer Rolle als Pflegekräfte einen klinischen Ansatz zur Schmerzlinderung bei einzelnen Patienten verfolgen?

Einleitung

Die Tätigkeit von Registered Nurses (RN), Advanced Practice Registered Nurses (APRN) und Licensed Practical Nurses (LPN) unterliegt dem Nurse Practice Act. Krankenschwestern, die in den oben genannten Spezialisierungen arbeiten, müssen ihre praktischen Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem neuesten Stand halten, wozu auch die Vertrautheit mit den für ihren Beruf geltenden Regeln und Vorschriften gehört. Licensed Practical Nurses (LPN) ist die Ausübung der praktischen Krankenpflege gestattet. Der heutige Artikel befasst sich mit der Rolle der Krankenpflege. Wir sprechen mit zertifizierten, assoziierten medizinischen Anbietern, die die Informationen unserer Patienten zusammenfassen, um Schmerzen oder Beschwerden zu beurteilen, die sie verspüren. Wir informieren und leiten die Patienten auch an, während wir ihren assoziierten medizinischen Anbietern komplizierte Fragen stellen, um sie in ihren persönlichen Behandlungsplan zur Schmerzlinderung zu integrieren. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung zur Verfügung. Haftungsausschluss.

 

Die Rollen in der Krankenpflege

Der Nurse Practice Act beschreibt die praktische Krankenpflege als „die Durchführung ausgewählter verschiedener Tätigkeiten, einschließlich der Verabreichung zahlreicher Behandlungen und Medikamente, bei der Pflege von Kranken und Verletzten sowie der Förderung des Wohlbefindens, der Erhaltung der Gesundheit und der Vorbeugung von Krankheiten unter der Anleitung einer staatlich anerkannten Krankenschwester, eines zugelassenen Arztes, Osteopathen, Podologen oder zugelassenen Zahnarztes.“ Der Plan wurde 2014 überarbeitet und vermittelt nun umfassende Gesundheits- und Wellnesskonzepte für Nicht-Krankenpflegeschüler und die Öffentlichkeit. Das Hauptziel einer Krankenschwester ist es, den Zugang zur Gesundheitsversorgung für Personen mit Schmerzen oder chronischen Problemen zu ergänzen. (Cassiani & Silva, 2019)

 

Viele Personen stehen unter der Aufsicht einer staatlich anerkannten Krankenschwester, eines Arztes oder Zahnarztes, von Personen, die ein vom Board genehmigtes vorlizenziertes praktisches Krankenpflegeausbildungsprogramm abgeschlossen haben, eines professionellen Krankenpflegeausbildungsprogramms und von Absolventen der praktischen Krankenpflege, die sich als professionelle Krankenpflegestudenten qualifizieren. Allerdings dürfen staatlich anerkannte Krankenpfleger, die den vorgeschriebenen Kurs gemäß Regel 64 B9-12.005, FAC, nicht abgeschlossen haben, einen begrenzten Umfang der intravenösen Therapie durchführen. Dieser Bereich umfasst:

Intravenöse Therapie im Rahmen der Praxistätigkeit:

  • Berechnen und Anpassen der Durchflussrate der IV-Therapie.
  • Beobachten und berichten Sie sowohl subjektive als auch objektive Anzeichen verschiedener Reaktionen auf die intravenöse Verabreichung an den Patienten.
  • Muss die Einstichstelle untersuchen, den Verband wechseln und die intravenöse Nadel oder den Katheter aus den peripheren Venen entfernen
  • Hängende Beutel oder Flaschen mit Feuchtigkeitsflüssigkeit.

Intravenöse Therapie außerhalb des Aufgabenbereichs einer Krankenschwester:

  • Einleitung von Blut und Blutprodukten
  • Einleitung oder Verabreichung einer Krebschemotherapie
  • Einleitung von Plasmaexpandern
  • Beginn der Verabreichung von Prüfpräparaten
  • Herstellung einer IV-Lösung
  • IV-Pushs, außer für Heparinspülungen und Kochsalzspülungen

Es ist angemessen, dass staatlich anerkannte Krankenpfleger Patienten behandeln, die sich einer solchen Therapie unterziehen, auch wenn diese Vorschrift die Tätigkeit staatlich anerkannter Krankenpfleger einschränkt. 64B-12.005 Anforderungen an Kompetenz und Wissen, die eine staatlich anerkannte Krankenpflegerin erfüllen muss, um zur Verabreichung von IV-Therapien qualifiziert zu sein. Nach Abschluss der von der Bildungsabteilung der National Federation of Licensed Practical Nurses veröffentlichten Richtlinien für den Kurs zur IV-Therapie kann eine staatlich anerkannte Krankenpflegerin zur Verabreichung von IV-Therapien zertifiziert werden. Die staatlich anerkannte Krankenpflegerin kann an weiteren Schulungen teilnehmen, um unter Aufsicht einer Krankenschwester eine IV-Therapie über zentrale Leitungen durchzuführen. „Die zentralen Leitungen. Der Vorstand erkennt an, dass eine staatlich anerkannte Krankenpflegerin, wie in Unterabschnitt 64B9-12.002, FAC, definiert, unter Aufsicht einer registrierten Krankenschwester mit der erforderlichen Ausbildung und Schulung eine intravenöse Therapie über zentrale Leitungen durchführen darf. Vier Stunden Unterricht sind das erforderliche Minimum für eine angemessene Ausbildung und Schulung. Die XNUMX Stunden Ausbildung für intravenöse Therapie, die für den Unterabschnitt dieser Vorschrift erforderlich sind, können vier Stunden Training umfassen. Die in diesem Unterabschnitt vorgeschriebene Aus- und Weiterbildung muss zumindest didaktische und klinisch-praktische Unterweisungen in den folgenden Bereichen umfassen:

  • Zentralvenöse Anatomie und Physiologie
  • CVL-Standortbewertung
  • CVL-Verband- und Kappenwechsel
  • CVL-Spülung
  • CVL-Medikamente und Flüssigkeitsverabreichung
  • CVL-Blutentnahme
  • CVL-Komplikationen und Abhilfemaßnahmen

Nach Abschluss des Kurses zur intravenösen Therapie über zentrale Leitungen wird die staatlich anerkannte Krankenschwester hinsichtlich ihrer klinischen Praxis, Kompetenz und theoretischen Kenntnisse und Praxis bewertet. Eine staatlich anerkannte Krankenschwester muss der Beurteilung der klinischen Praxis beiwohnen und eine Kompetenzerklärung über eine staatlich anerkannte Krankenschwester abgeben. Die staatlich anerkannte Krankenschwester wird hinsichtlich ihrer klinischen Praxis, Kompetenz und theoretischen Kenntnisse und Praxis bewertet. Eine staatlich anerkannte Krankenschwester, die die Beurteilung der klinischen Praxis beaufsichtigt, muss eine Kompetenzerklärung unterzeichnen, die die Kompetenz der staatlich anerkannten Krankenschwester bei der Verabreichung intravenöser Behandlungen über zentrale Leitungen bescheinigt. Die Personalakte der staatlich anerkannten Krankenschwester des Bewerbers muss die Kompetenzerklärung enthalten. Code 64B9-12.005.

 

Professionelle Krankenpflege wird von examinierten Krankenpflegern (RNs) ausgeübt. Der Nurse Practice Act definiert dies als „die Durchführung jener zahlreichen Tätigkeiten, die umfangreiches Fachwissen, Urteilsvermögen und pflegerische Fähigkeiten erfordern, die auf den angewandten Prinzipien der psychologischen, biologischen, physikalischen und Sozialwissenschaften basieren.“ Professionelle Krankenpflege geht über die praktische Pflege hinaus und umfasst auch die Krankenpflegediagnose, -planung, -überwachung und die Schulung anderer Mitarbeiter in der Theorie und Durchführung aller oben genannten Aufgaben. Darüber hinaus müssen Krankenpfleger zahlreiche Erfahrungen nutzen, um Patienten mit einem Verständnis für Empathie zu helfen, damit sie sich wohl und sicher fühlen. (Torres-Vigil et al., 2021)

 

Delegationen und Zertifikate für die Krankenpflege

Das Florida Nurse Practice Act gestattet die Delegation von Verantwortlichkeiten an einen anderen Gesundheitsdienstleister oder eine kompetente, nicht lizenzierte Person. Bei der Zuweisung einer Aufgabe oder Tätigkeit muss die examinierte Krankenschwester (RN) oder die staatlich anerkannte Krankenschwester (LPN) die Angemessenheit prüfen. Sie müssen die Möglichkeit einer Verletzung des Patienten, die Schwierigkeit der Arbeit, die Vorhersehbarkeit oder Unvorhersehbarkeit des Ergebnisses und die Ressourcen – einschließlich Personal und Ausrüstung – berücksichtigen, die in der Patientenumgebung verfügbar sind. Die RN und die LPN können Aufgaben außerhalb des Tätigkeitsbereichs der beaufsichtigenden oder delegierenden Krankenschwester zuweisen. Zu diesen Aufgaben gehören die Feststellung der Pflegediagnose oder die Interpretation von Pflegebeurteilungen, die Entwicklung des Pflegeplans, die Festlegung der Pflegeziele und die Bewertung des Fortschritts des Pflegeplans. Die Rolle der Pflege besteht darin, Interessenvertretung zu fördern und eine direkte Beziehung zu den Patienten aufzubauen. (Ventura et al., 2020)

464.0205 Zertifikat für ehrenamtliche Krankenschwester im Ruhestand

Eine Krankenschwester im Ruhestand oder eine examinierte Krankenschwester kann beim Board of Nursing ein Zertifikat als ehrenamtliche Pflegekraft beantragen, um mit unterprivilegierten, verarmten oder schwerkranken Menschen zu arbeiten. Sie werden direkt von einem Arzt, einer examinierten Krankenschwester, einer examinierten Krankenschwester, dem Leiter eines Gesundheitsamtes eines Landkreises und Folgendem beaufsichtigt:

  • Bietet Dienstleistungen im Rahmen des Zertifikats nur in gesponserten Umgebungen an, die vom Vorstand genehmigt wurden
  • Der Tätigkeitsbereich eines zertifizierten Freiwilligen wird vom Vorstand auf die medizinische Grundversorgung und Vorsorge beschränkt.

Einer ehrenamtlichen Krankenschwester im Ruhestand ist es nicht gestattet:

  • Verabreichen Sie kontrollierte Substanzen
  • Beaufsichtigen Sie andere Krankenschwestern
  • Erhalten Sie eine finanzielle Entschädigung

464.012 Fortgeschrittene Krankenschwester (APRN)

„The Barbara Lumpkin Prescribing Act“ wurde gegen Ende 2018 vorgeschlagen. Dieses Gesetz hilft vielen Praktikern, ein Zertifikat in eine Lizenz umzuwandeln, und tritt am 1. Oktober 2018 in Kraft. Mit diesem Gesetz wurde ein Übergangszeitplan und -prozess für Praktiker festgelegt, die zum 30. September 2018 als Advanced Registered Nurse Practitioners oder Clinical Nurse Specialists zertifiziert sind, um als Krankenschwestern mit Hochschulabschluss (APRNs). Bis die Abteilung und der Vorstand den Übergang von der Zertifizierung zur Lizenzierung gemäß diesem Gesetz abgeschlossen haben, kann eine Advanced Registered Nurse Practitioner, die am 30. September 2018 eine Berufszulassung besitzt, weiterhin mit allen Rechten, Befugnissen und Pflichten gemäß diesem Lizenzabschnitt als Advanced Practice Registered Nurse praktizieren. Sie können den anwendbaren Titel gemäß § 464.015 auch nach dem Inkrafttreten dieses Gesetzes verwenden.

Für die Ausstellung einer APRN-Lizenz verlangt das Board of Nursing Folgendes:

  • Eine Krankenschwester, die eine Advanced Practice Registered Nurse werden möchte, muss sich bei der APRN-Abteilung bewerben, Unterlagen vorlegen, aus denen hervorgeht, dass sie die vom Board festgelegten Anforderungen erfüllt, und über eine gültige Lizenz zur Ausübung der Krankenpflege oder eine aktive, in mehreren Staaten geltende Lizenz zur Ausübung der Krankenpflege nach § 464.0095 verfügen.
  • Akkreditierung durch ein entsprechendes Fachgremium. Um eine zertifizierte Krankenschwester in einer Pflegeabteilung zu werden und Ihre aktuelle staatliche Zulassung zu erneuern, müssen Sie zunächst diese Zertifizierung erhalten. Für einen als angemessen erachteten Zeitraum zur Vorbereitung auf und zum Bestehen der nationalen Zertifizierungsprüfung kann das Gremium zertifizierten Anästhesiepflegern, klinischen Pflegespezialisten, zertifizierten Krankenpflegepraktikern, psychiatrischen Pflegekräften und zertifizierten Krankenpflegehebammen per Verordnung eine vorläufige staatliche Zulassung erteilen.
  • Abschluss eines Masterstudiengangs in einem klinischen Pflegefachgebiet und Ausbildung in speziellen praktischen Fähigkeiten. Für Kandidaten, die am oder nach dem 1. Oktober 1998 ihren Abschluss machen, erfordert Absatz (4)(a) den Abschluss eines Masterstudiengangs, um für die Erstzertifizierung als zertifizierter Krankenpfleger in Frage zu kommen.

Der Board of Nursing definiert die Rolle/Aufgaben einer APRN:

  • Medikamente verschreiben, abgeben, verabreichen oder anordnen; eine Krankenschwester mit Hochschulabschluss darf die in § 893.03 festgelegten kontrollierten Substanzen jedoch nur verschreiben oder abgeben, wenn sie ein Master- oder Doktorandenprogramm abgeschlossen hat, das eine Ausbildung in speziellen praktischen Fähigkeiten bietet und zu einem Master- oder Doktorgrad in klinischer Krankenpflege führt.
  • Bei bestimmten Beschwerden entsprechende Therapien einleiten.
  • Führte zusätzliche Aufgaben aus, die durch die Regelung unter § 464.003 festgelegt werden können.
  • Fordern Sie Diagnosetests sowie Physio- und Beschäftigungstherapie an.
  • Bestellen Sie beliebige Medikamente zur Verabreichung an einen Patienten in einer Einrichtung.

Über die in Absatz (3) genannten allgemeinen Aufgaben hinaus ist eine APRN dazu befähigt, innerhalb ihres Fachgebiets folgende Aufgaben wahrzunehmen:

  • Im Rahmen des festgelegten Protokolls kann der zertifizierte Krankenpfleger einige oder alle der folgenden Maßnahmen durchführen:
  • Behandeln Sie ausgewählte medizinische Probleme.
  • Bestellen Sie Physio- und Beschäftigungstherapie.
  • Therapien bei bestimmten akuten Erkrankungen einleiten, überwachen oder anpassen.
  • Zur Überwachung und Behandlung von Patienten mit stabilen chronischen Erkrankungen.
  • Festgestellte Verhaltensprobleme und Diagnosen und Abgabe von Behandlungsempfehlungen.

Die Satzung definiert außerdem die Aufgaben von Anästhesisten und Hebammen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Satzung.

 

Erhalt und Aufrechterhaltung der Krankenpflegelizenz

Eine Lizenz kann durch Prüfung, Bestätigung oder die Krankenschwester erworben werden Inkrafttreten des Lizenzvertrags. Auf Antrag und gegen Zahlung einer vom Vorstand festgelegten, nicht erstattungsfähigen Gebühr erteilt die Abteilung dem Antragsteller die erforderliche Lizenz zur Ausübung der beruflichen oder praktischen Krankenpflege, wenn er dem Vorstand nachweisen kann, dass er:

  • Verfügt über eine gültige Lizenz zur Ausübung der professionellen oder praktischen Krankenpflege in einem anderen Bundesstaat oder Territorium der Vereinigten Staaten, vorausgesetzt, dass die Anforderungen für die Lizenzierung in diesem Bundesstaat entweder strenger oder im Wesentlichen denen in Florida gleichwertig waren, als der Antragsteller seine ursprüngliche Lizenz erhielt.
  • Erfüllt die in Abschnitt 464.008 festgelegten Anforderungen für die Zulassung und hat eine staatliche, regionale oder nationale Prüfung bestanden, die mindestens so schwierig ist wie die von der Abteilung durchgeführte Prüfung.
  • Hat zwei der letzten drei Jahre aktiv als Krankenpfleger in einem anderen Bundesstaat, Territorium oder Rechtsgebiet der Vereinigten Staaten gearbeitet, ohne dass gegen seine Lizenz von einer Zulassungsstelle eines Rechtsgebiets Maßnahmen ergriffen worden wären. Gemäß diesem Absatz müssen Bewerber, die eine Zulassung erhalten, innerhalb von sechs Monaten nach Erhalt ihrer Zulassung einen vom Vorstand genehmigten Kurs zu den Gesetzen und Vorschriften Floridas absolvieren. Nach Überprüfung der Ergebnisse der nationalen Überprüfung des kriminellen Hintergrunds wird dem Bewerber die entsprechende Zulassung per Bestätigung erteilt, sobald die Behörde feststellt, dass der Bewerber keine kriminelle Vergangenheit hat.

Es wird davon ausgegangen, dass alle Prüfungen und Anforderungen anderer US-Bundesstaaten und -Territorien ungefähr gleich oder anspruchsvoller sind als die dieses Bundesstaates. Diese Annahme wird am 1. Januar 1980 Wirklichkeit. Das Board kann jedoch Regeln für bestimmte Bundesstaaten und Territorien festlegen, deren Qualifikationen und Prüfungen nicht als wesentlich ähnlich zu denen dieses Bundesstaates gelten.

 

Bei einer individuellen Einreichung des entsprechenden Antrags und der Entrichtung der Gebühren sowie der erfolgreichen Absolvierung der gemäß Absatz (4) erforderlichen polizeilichen Führungszeugnisse erfüllt ein Bewerber um eine Approbation durch Bestätigung, der aufgrund der offiziellen militärischen Anordnung seines Ehepartners mit militärischem Bezug in diesen Staat umzieht und Mitglied des Nurse Licensure Compact in einem anderen Staat ist, alle Voraussetzungen.

 

Der Antragsteller muss der Abteilung gemäß den Abteilungsregeln einen Satz Fingerabdrücke auf einem Formular vorlegen. Der Antragsteller muss der Abteilung außerdem einen Betrag zahlen, der den Kosten entspricht, die das Gesundheitsministerium für die Überprüfung der kriminellen Vergangenheit des Antragstellers bezahlt hat. Für eine landesweite Überprüfung der kriminellen Vergangenheit sendet das Gesundheitsministerium die Fingerabdrücke des Antragstellers an das Florida Department of Law Enforcement, und das Florida Department of Law Enforcement leitet die Fingerabdrücke an das FBI weiter, um eine landesweite Überprüfung der kriminellen Vergangenheit durchzuführen. Wenn ein Antragsteller alle anderen Anforderungen für die Lizenzerteilung erfüllt und keine Vorstrafen hat, überprüft das Gesundheitsministerium die Ergebnisse der Überprüfung der kriminellen Vergangenheit, stellt eine Lizenz aus und verweist alle anderen Antragsteller mit krimineller Vergangenheit an das Gremium zurück, das entscheidet, ob und unter welchen Umständen eine Genehmigung erteilt wird.

 

Bis die Untersuchung abgeschlossen ist und ab diesem Zeitpunkt die Anforderungen von § 464.018 in Kraft treten, wird das Ministerium keinem Antragsteller eine Endorsement-Lizenz erteilen, gegen den in einem anderen Bundesstaat, Rechtsraum oder Territorium der Vereinigten Staaten wegen einer Handlung ermittelt wird, die diesen Teil oder Kapitel 456 verletzt. Nach Abschluss aller erforderlichen Datenerfassungen und -überprüfungen stellt die Abteilung innerhalb von 30 Tagen eine Lizenz aus. Sie wird auch ein elektronisches Benachrichtigungsverfahren für Antragsteller entwickeln und elektronische Benachrichtigungen nach Eingang der Bewerbung und Abschluss der Hintergrundüberprüfungen bereitstellen. Angenommen, der Antragsteller muss aufgrund von Informationen in seiner Bewerbung oder aufgrund von Screening-, Datenerfassungs- und Überprüfungsverfahren vor dem Ausschuss erscheinen. In diesem Fall wird die 30-tägige Ausstellungszeit der Lizenz verlängert. Die in diesem Abschnitt aufgeführten Voraussetzungen für eine Lizenzerteilung durch Bestätigung gelten nicht für Personen mit einer gültigen Multistate-Lizenz in einem anderen Staat gemäß § 464.0095.

 

Zulassung durch Prüfung

Jeder, der die Zulassungsprüfung zur staatlich anerkannten Krankenschwester ablegen möchte, muss sich bei der Abteilung bewerben. Die Abteilung beurteilt jeden Kandidaten, der:

  • Der Bewerber hat die Anforderungen erfüllt, indem er das Antragsformular ausgefüllt und die vom Board festgelegte Gebühr von 150 US-Dollar bezahlt hat. Darüber hinaus hat er die vom Board festgelegte Prüfungsgebühr von 75 US-Dollar sowie die tatsächlichen Kosten pro Bewerber an die Abteilung für den Kauf der Prüfung beim NCSBN (National Council of State Boards of Nursing) oder einer vergleichbaren nationalen Organisation gezahlt.
  • Verfügt über genügend Informationen ab dem 1. Oktober 1989 oder später, die die Abteilung bereitstellen muss, um eine landesweite Überprüfung der Strafregisterkorrespondenz mit der Strafverfolgungsbehörde durchzuführen.
  • Besitzt einen High-School-Abschluss oder einen gleichwertigen Abschluss, ist geistig und körperlich gesund und erfüllt die Voraussetzungen für:
  • Abschluss eines anerkannten Programms
  • Abschluss eines Krankenpflegeausbildungsprogramms vor der Zulassung, das einem vom Vorstand festgelegten genehmigten Programm gleichwertig ist.
  • Abschluss am oder nach dem 1. Juli 2009 eines akkreditierten Studiengangs
  • Abschluss einer prüfungsberechtigten Pflegeausbildung vor dem 1. Juli 2009.

Der Abschluss von Kursen in einem professionellen Krankenpflegeausbildungsprogramm kann die Ausbildungskriterien für die Zulassung als staatlich anerkannte Krankenschwester erfüllen. Die Fähigkeit, auf Englisch zu kommunizieren, wurde in einer Prüfung der Abteilung festgestellt. Sofern nicht gemäß § 464.018 abgelehnt, ist jeder Bewerber, der die Prüfung besteht und die in Absatz (1) aufgeführten Ausbildungsanforderungen erfüllt, berechtigt, je nach Sachlage eine staatlich anerkannte Krankenschwester oder eine registrierte professionelle Krankenschwester zu werden.

 

Unabhängig von der Gerichtsbarkeit, in der die Prüfung durchgeführt wird, muss jeder Bewerber, der die Prüfung dreimal hintereinander nicht besteht, einen vom Board genehmigten Nachhilfekurs absolvieren, um zur Wiederholungsprüfung zugelassen zu werden. Dem Kandidaten kann gestattet werden, die Prüfung nach Abschluss des Nachhilfekurses bis zu dreimal zu versuchen, bevor er zur Nachhilfe gezwungen wird. Nach dem Nachhilfeverfahren hat der Bewerber sechs Monate Zeit, um eine Wiederholungsprüfung zu beantragen. Per Verordnung legt das Board die Anforderungen für die Nachhilfe fest.

 

Ein Bewerber, der ein genehmigtes Programm absolviert, muss an einem vom Board genehmigten Vorbereitungskurs für die Zulassungsprüfung teilnehmen und diesen absolvieren, wenn er sich entscheidet, die Zulassungsprüfung nicht innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss abzulegen. Der Bewerber kann keine staatlichen oder bundesstaatlichen Finanzhilfen zur Deckung der mit dem Kurs verbundenen Kosten verwenden; er ist allein für die Deckung dieser Kosten verantwortlich. Das Board legt Regeln für die Vorbereitungskurse für die Zulassungsprüfungen fest. Abschnitt 464.0095 befreit eine Person von den Zulassungsanforderungen, wenn sie derzeit eine gültige Multistate-Zulassung in einem anderen Staat besitzt (2).

 

Zulassung nach Inkrafttreten des Nurse Licensure Compact

Florida hat den Nurse Licensure Compact in Kraft gesetzt. Damit können Krankenschwestern an den Lizenzierungsabkommen von 26 Bundesstaaten teilnehmen. Der Ruf, das belastende und überflüssige System der doppelten Lizenzierung abzuschaffen und die öffentliche Sicherheit und Gesundheit zu verbessern, führte zur Verabschiedung dieses Gesetzes. Die offizielle Erklärung lautet wie folgt:

  • „Dieses Abkommen wird am 31. Dezember 2018 wirksam und rechtsverbindlich, je nachdem, was früher eintritt, oder an dem Tag, an dem es von mindestens 26 Staaten in Kraft gesetzt wird. Innerhalb von sechs Monaten nach dem Inkrafttreten dieses Abkommens gelten alle Mitgliedsstaaten, die auch Vertragsparteien des vorherigen Nurse Licensure Compact („vorheriges Abkommen“) waren, das durch dieses Abkommen ersetzt wurde, als aus dem vorherigen Abkommen ausgetreten.“

Bis ein Vertragsstaat aus dem vorhergehenden Vertrag aussteigt, respektiert jeder Vertragsstaat dieses Vertrags die Zulassungsprivilegien einer Krankenpflegekraft in mehreren Staaten zur Ausübung der Berufsausübung in diesem Vertragsstaat, die ihnen unter dem vorhergehenden Vertrag gewährt wurden. Jeder Vertragsstaat kann aus dem Vertrag aussteigen, indem er ein Gesetz zu seiner Aufhebung verabschiedet. Der Austritt eines Vertragsstaates wird sechs Monate nach Verabschiedung des Aufhebungsgesetzes wirksam. Jede Kooperationsvereinbarung, einschließlich Krankenpflegezulassungsvereinbarungen, zwischen einem Vertragsstaat und einem Nichtvertragsstaat, die den anderen Bedingungen dieses Vertrags entspricht, bleibt gültig und wird von diesem Vertrag nicht berührt. Die Vertragsstaaten können diesen Vertrag ändern. Erst wenn sie in die Gesetze aller Vertragsstaaten aufgenommen wird, ist eine Änderung dieses Vertrags für die Vertragsstaaten bindend und wird wirksam. Bevor alle Vertragsstaaten diesen Vertrag annehmen, werden Vertreter von Nichtvertragsstaaten eingeladen, sich an Kommissionsaktivitäten zu beteiligen, haben jedoch kein Stimmrecht.

 


Vitalität freisetzen: Chiropraktische Weisheit und die Wissenschaft der funktionellen Heilung – Video


Weiterbildungsbedarf für Pflegekräfte

Lizenzen müssen alle zwei Jahre oder alle zwei Jahre erneuert werden. Für jeden Kalendermonat des Lizenzzyklus in einem bestimmten Jahr muss eine Kontaktstunde absolviert werden. Die in Absatz (1) festgelegten Stunden zu den angegebenen Zeiten müssen die folgenden Weiterbildungskurse als erforderlichen Bestandteil enthalten:

  • Alle zwei Jahre muss ein zweistündiger Kurs zur Vermeidung medizinischer Fehler absolviert werden.
  • Ein einstündiger Kurs über HIV/AIDS nur im ersten Zweijahreszeitraum
  • Ein 2-stündiger Kurs über die Gesetze und Vorschriften Floridas in jedem Zweijahreszeitraum
  • Ab dem 1. August 2017 findet ein zweistündiger Kurs zum Erkennen von Beeinträchtigungen im klinischen Ansatz statt, danach alle zwei Jahre.
  • Ab dem 1. Januar 2019 und in jedem darauffolgenden Zweijahreszeitraum ein zweistündiger Kurs zum Thema Menschenhandel.
  • Alle drei Zweijahresperioden ist ein zweistündiger Kurs zum Thema häusliche Gewalt erforderlich.

Darüber hinaus ist die Florida Board of Nursing erfordert allgemeine Weiterbildungsstunden, um die Anforderung einer Kontaktstunde für jeden Kalendermonat des Zulassungszyklus zu erfüllen. Diese Stundenanforderungen werden auf ihrer Website aktualisiert. Zusätzlich zu den oben genannten Kursen verlangen sie derzeit 16 Stunden Weiterbildung in allgemeiner Krankenpflege.

 

Krankenschwesterlizenznehmerin mit zwei Lizenzen und CE-Anforderungen

Ein Lizenznehmer mit einer RN- und einer LPN-Lizenz kann die CE-Anforderungen erfüllen, indem er die erforderliche RN-spezifische Weiterbildung absolviert. Weitere Informationen zu den oben genannten Regeln und Ausnahmen finden Sie auf der Website des Board of Nursing.

 

Standards für Weiterbildung

Lernziele: Die Ziele sollten die erwarteten Verhaltensergebnisse der Lernenden umreißen und messbar, erreichbar und für den Stand der heutigen Pflegepraxis relevant sein. Die Ziele bestimmen den Lehrplan, die Unterrichtsform und die Bewertungsstrategie.

 

Subject Matter: Der Inhalt muss speziell auf die Lernbedürfnisse, -niveaus und -ziele der Teilnehmer zugeschnitten sein. Die Informationen werden logisch angeordnet und enthalten Ratschläge von Fachexperten. Geeignete Themen für Weiterbildungsangebote sollten Informationen aus einem oder mehreren der folgenden Bereiche enthalten. Sie sollten die beruflichen Bildungsbedürfnisse des Lernenden widerspiegeln, um den Gesundheitsanforderungen des Verbrauchers gerecht zu werden:

  • Pflegebereiche und besondere Probleme der Gesundheitsversorgung.
  • Biologische, physikalische, Verhaltens- und Sozialwissenschaften.
  • Rechtliche Aspekte der Gesundheitsfürsorge
  • Leitung/Verwaltung des Gesundheitspersonals und der Patientenversorgung
  • Lehr-/Lernprozess von Gesundheitspersonal und Patienten

Bewertung: Es muss auf eine Weise nachgewiesen werden, die den Vorstand zufriedenstellt, dass den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben wird, die im Angebot genutzten Bildungschancen, Vermittlungsstrategien, Einrichtungen und Ressourcen zu beurteilen. Am Ende des Lernprozesses müssen selbstgesteuerte Lernaktivitäten – wie Computerprogramme, webbasierte Kurse, Internetrecherche und Selbststudium – zur Beurteilung des Wissens der Schüler eingesetzt werden. Die Beurteilung muss mindestens zehn Fragen umfassen. Damit der Lernende für die Kontaktstunden in Frage kommt, muss er eine Bewertungsnote von mindestens 70 % erhalten. Der Anbieter ist verpflichtet, die Beurteilung zu benoten.

 


Bibliographie

Cassiani, SHB, & Silva, F. (2019). Ausbau der Rolle von Pflegekräften in der primären Gesundheitsversorgung: der Fall Brasilien. Rev Lat Am Enfermagem, 27, E3245. doi.org/10.1590/1518-8345.0000.3245

Lizenzierung/Zertifizierung – Florida Nurses Association. (2022). www.floridanurse.org. www.floridanurse.org/page/Licensure

Ressourcen – Florida Nurses Association. (2022). www.floridanurse.org. www.floridanurse.org/resources/documents/HistoryofFloridaNursesAssociation.doc

Auswahl eines Pflegeprogramms – Florida Nurses Association. (2022). www.floridanurse.org. www.floridanurse.org/page/SelectingaNursingProgram

Torres-Vigil, I., Cohen, MZ, Million, RM, & Bruera, E. (2021). Die Rolle empathischer telefonischer Pflegeinterventionen bei Patienten mit fortgeschrittenem Krebs: Eine qualitative Studie. Eur J Oncol Nurs, 50 101863. doi.org/10.1016/j.ejon.2020.101863

Ventura, CAA, Fumincelli, L., Miwa, MJ, Souza, MC, Wright, M., & Mendes, IAC (2020). Gesundheitsfürsprache und primäre Gesundheitsversorgung: Evidenz für die Krankenpflege. Rev. Bras Enferm, 73(3), e20180987. doi.org/10.1590/0034-7167-2018-0987

 

Haftungsausschluss

Rheumatoide Arthritis mit verschiedenen Übungen behandeln: Linderung finden und sich mit Leichtigkeit bewegen

Rheumatoide Arthritis mit verschiedenen Übungen behandeln: Linderung finden und sich mit Leichtigkeit bewegen

Können Personen mit rheumatoider Arthritis verschiedene Übungen durchführen, um Gelenkschmerzen und Entzündungen in Händen und Füßen zu lindern?

Einleitung

Die Gelenke des Menschen sorgen für Funktion, Beweglichkeit und Flexibilität der oberen und unteren Extremitäten. Die Gelenke sind Teil des Bewegungsapparates und stehen in einer hervorragenden Beziehung zu den Muskeln, Bändern und Weichteilen, die dem Körper Struktur und Halt verleihen, die die Bewegung des Einzelnen ermöglichen und die für eine normale Funktion wichtigen Organe schützen. Wenn eine Person jedoch mit Verletzungen oder Krankheiten zu kämpfen hat, die die Funktion des Bewegungsapparates beeinträchtigen, ist dies der Fall kann Schmerzen verursachen Individuell. Eines der Symptome, die häufig mit den Gelenken einhergehen, ist eine chronische Entzündung, die zur Entwicklung einer Autoimmunerkrankung führt, die als rheumatoide Arthritis bekannt ist. Der heutige Artikel befasst sich damit, wie sich rheumatoide Arthritis auf die Gelenke des Bewegungsapparates auswirkt und wie verschiedene Übungen dazu beitragen können, die mit rheumatoider Arthritis verbundenen Symptome zu lindern und zu lindern. Wir sprechen mit zertifizierten Partnerärzten, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um rheumatoide Arthritis und die damit verbundenen Schmerzsymptome in den Gelenken zu beurteilen. Wir informieren und leiten Patienten auch an und stellen dem zuständigen Arzt komplexe Fragen, um verschiedene Übungen in ihren individuellen Behandlungsplan zur Behandlung der mit rheumatoider Arthritis verbundenen Schmerzen zu integrieren. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Wie sich RA auf die Gelenke auswirkt

Spüren Sie Schmerzen und Druckempfindlichkeit in Ihren Gelenken, die Ihren Alltag beeinträchtigen? Verspüren Sie morgens als erstes Steifheitsgefühl, das im Laufe des Tages wieder verschwindet? Oder fühlen Sie sich den ganzen Tag über müde, auch nach einer erholsamen Nacht? Viele Personen mit diesen Symptomen könnten mit der frühen Entwicklung einer rheumatoiden Arthritis in ihren Gelenken zu kämpfen haben. Bei rheumatoider Arthritis handelt es sich um eine chronisch entzündliche Autoimmunerkrankung, die die Gelenke des Körpers betrifft, sich jedoch stärker an Händen, Handgelenken und Füßen bemerkbar macht. Die Symptome einer rheumatoiden Arthritis können sich abhängig von den Umweltfaktoren, die zur Entwicklung beitragen, früh oder langsam entwickeln. Da rheumatoide Arthritis als systemische Autoimmunerkrankung eingestuft wird, können genetische und umweltbedingte Risikofaktoren, die zur Entstehung rheumatoider Arthritis beitragen können, überlappende Risikoprofile für die Gelenke auslösen. (Jang et al., 2022) Wenn eine Person mit den Symptomen rheumatoider Arthritis zu kämpfen hat, ist eine Entzündung eines der wichtigsten Schmerzsymptome, die die Gelenke drastisch beeinträchtigen können. Eine Entzündung ist mit rheumatoider Arthritis verbunden; Dies äußert sich in Gelenkschmerzen, die zu Schwellungen und anschließender Zerstörung von Knorpel und Knochen führen. (Scherer et al., 2020) Dies führt bei vielen Menschen zu ständigen Schmerzen und hindert sie daran, jeglichen Aktivitäten nachzugehen.

 

 

Wenn einige Gelenke im Frühstadium von rheumatoider Arthritis betroffen sind, können außerdem folgende Symptome auftreten:

  • Ermüden
  • Grippeähnliche Symptome
  • Geschwollene und empfindliche Gelenke
  • Steifheit

Wenn die rheumatoide Arthritis jedoch spätere Stadien in den Gelenken erreicht, können die für rheumatoide Arthritis spezifischen Autoantigene zu einem sich selbst aufrechterhaltenden chronischen Entzündungszustand in den Gelenken führen und so zu einer Ausdehnung des periartikulären Knochens an der Knorpel-Knochen-Verbindung führen. Dies führt zu Knochenerosion und Knorpelabbau. (Lin et al., 2020) Glücklicherweise gibt es therapeutische Optionen, um die Schmerzen und entzündlichen Auswirkungen rheumatoider Arthritis zu lindern und die Gelenksymptome zu lindern.

 


Arthritis erklärt – Video


Wie verschiedene Übungen bei RA helfen können

Wenn es darum geht, die entzündlichen Auswirkungen rheumatoider Arthritis zu reduzieren, können viele Menschen nach therapeutischen Optionen suchen, um Mobilität, Funktion und Flexibilität wiederherzustellen. Viele Menschen können verschiedene körperliche Aktivitäten integrieren, um das entzündete Gewebe zu entlasten und gleichzeitig das Fortschreiten der rheumatoiden Arthritis zu verlangsamen. (Radu & Bungau, 2021) Wenn Menschen mit rheumatoider Arthritis verschiedene körperliche Aktivitäten einbeziehen, können sie eine gesunde Ernährung einbeziehen, um die mit rheumatoider Arthritis verbundenen entzündungsfördernden Wirkungen zu unterdrücken, zur Verbesserung der Symptome beizutragen und die Körperfunktion der Gelenke wiederherzustellen. (Gioia et al., 2020)

 

Wenn Menschen mit rheumatoider Arthritis im Rahmen ihrer individuellen Behandlung mit dem Training beginnen, kann dies positive Eigenschaften haben, da sie bei Folgendem hilfreich sein können:

  • Reduzieren Sie Gelenkschmerzen und Steifheit
  • Verbessern Sie die Muskelkraft rund um die Gelenke
  • Verbessern Sie die körperliche Funktion
  • Psychische Gesundheit stärken
  • Reduziert Entzündungen
  • Sorgt für mehr Energie

Die Hauptpriorität bei der Einbeziehung von Übungen zur Reduzierung rheumatoider Arthritis besteht darin, sanfte Übungen für die Gelenke der Person auszuwählen und gleichzeitig für ausreichend Bewegung zu sorgen, um den Körper flexibel und stark zu halten. Nachfolgend finden Sie einige Übungen zur Reduzierung rheumatoider Arthritis.

 

Verschiedene Bewegungsübungen

Bewegungsübungen können zur Aufrechterhaltung einer normalen Gelenkfunktion beitragen Verbesserung der Flexibilität und Verringerung der Steifheit bei Personen mit rheumatoider Arthritis. Einige Beispiele sind:

  • Fingerbeugen: Biegen Sie Ihre Finger sanft zu einer Faust und strecken Sie sie. Mehrmals wiederholen.
  • Handgelenksdehnung: Strecken Sie Ihren Arm mit der Handfläche nach unten aus. Drücken Sie die ausgestreckte Hand mit der anderen Hand sanft nach unten und hinten, um eine Dehnung zu erzielen.
  • Schulterrollen: Rollen Sie die Schultern in einer kreisenden Bewegung nach vorne und kehren Sie dann die Richtung um.

 

Übungen zum Krafttraining

Krafttraining kann dabei helfen, die Muskeln rund um die Gelenke aufzubauen. Dadurch können viele Menschen mit rheumatoider Arthritis die Gelenke besser stützen und die Belastung verringern. Einige Beispiele sind:

  • Widerstandsbänder: Verwenden Sie Widerstandsbänder, um Bizepscurls, Beinstrecker und Brustdrücken durchzuführen.
  • Leichte Gewichte: Integrieren Sie leichte Kurzhanteln, um Übungen wie Schulterdrücken, Trizepsstrecken und Kniebeugen durchzuführen.
  • Körpergewichtsübungen: Machen Sie Liegestütze an der Wand, Beinheben im Sitzen und modifizierte Planks.

 

Wasserbasierte Übungen

Übungen auf Wasserbasis bieten Widerstand ohne Auswirkungen auf die Gelenke und sind daher ideal für Menschen mit rheumatoider Arthritis. Das Wasser hilft, die Gelenke zu polstern, indem es die Steifheit lindert, Kraft aufbaut und dabei hilft, schmerzende Muskeln zu entspannen. Einige Beispiele für wasserbasierte Übungen sind:

  • Wassergymnastik: Nehmen Sie an einem Wassergymnastikkurs teil, der strukturierte Routinen in einer unterstützenden Umgebung bietet.
  • Aquajogging: Verwenden Sie einen Auftriebsgürtel, um im tiefen Teil des Beckens zu joggen.
  • Schwimmen: Machen Sie Runden oder machen Sie sanfte Übungen wie Rückenschwimmen oder Brustschwimmen.

 

Tipps zum Training mit RA

Es ist wichtig zu bedenken, dass es beim Training mit rheumatoider Arthritis wichtig ist, immer mit einem sanften Aufwärmen zu beginnen und immer mit einem Cool Down zu enden, um die Muskeln und Gelenke auf den Beginn des Trainings vorzubereiten. Denken Sie auch daran, konsistent zu bleiben und bei Bedarf Änderungen vorzunehmen. Dies ermöglicht es vielen Menschen, auf ihren Körper zu hören und die Übungen anzupassen, um Schmerzen und Beschwerden zu vermeiden. Das Einbeziehen von Übungen ist äußerst effektiv bei der Reduzierung der Aktivität bei rheumatoider Arthritis, da es dazu beitragen kann, die Immunfunktion des Körpers zu stärken und die mit rheumatoider Arthritis verbundene Entzündungsreaktion zu bewältigen. (Li & Wang, 2022)

 


Bibliographie

Gioia, C., Lucchino, B., Tarsitano, MG, Iannuccelli, C. und Di Franco, M. (2020). Ernährungsgewohnheiten und Ernährung bei rheumatoider Arthritis: Kann die Ernährung die Krankheitsentwicklung und die klinischen Manifestationen beeinflussen? Nährstoffe, 12(5). doi.org/10.3390/nu12051456

Jang, S., Kwon, EJ, & Lee, JJ (2022). Rheumatoide Arthritis: Pathogene Rollen verschiedener Immunzellen. Int J Mol Sci, 23(2). doi.org/10.3390/ijms23020905

Li, Z. & Wang, XQ (2022). Klinische Wirkung und biologischer Mechanismus von Bewegung bei rheumatoider Arthritis: Eine kleine Übersicht. Vorderseite Immunol, 13 1089621. doi.org/10.3389/fimmu.2022.1089621

Lin, YJ, Anzaghe, M. & Schulke, S. (2020). Update zum Pathomechanismus, zur Diagnose und zu Behandlungsmöglichkeiten bei rheumatoider Arthritis. Die Zellen, 9(4). doi.org/10.3390/cells9040880

Radu, AF, & Bungau, SG (2021). Management rheumatoider Arthritis: Ein Überblick. Die Zellen, 10(11). doi.org/10.3390/cells10112857

Scherer, HU, Haupl, T. & Burmester, GR (2020). Die Ätiologie der rheumatoiden Arthritis. J Autoimmun, 110 102400. doi.org/10.1016/j.jaut.2019.102400

Haftungsausschluss

Den klinischen Ansatz zur Erkennung von Menschenhandel verstehen: Teil 2

Den klinischen Ansatz zur Erkennung von Menschenhandel verstehen: Teil 2

Wie können medizinische Fachkräfte Protokolle für Opfer von Menschenhandel erkennen und festlegen und einen sicheren Ort bieten?

Einleitung

Heute schauen wir uns den zweiten Teil dieser Serie an, in dem es um die Erkennung von Menschenhandel im klinischen Umfeld geht. Der heutige Artikel in dieser zweiteiligen Reihe zur Erkennung von Menschenhandel hilft vielen Angehörigen der Gesundheitsberufe dabei, die Rollen und Protokolle zur Identifizierung von Menschenhandel zu verstehen, der ihre Patienten betrifft, und trägt dazu bei, einen sicheren, positiven Raum für sie zu schaffen. Wir sprechen mit zertifizierten angeschlossenen medizinischen Anbietern, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um den Menschenhandel in der Klinik zu beurteilen und zu identifizieren und gleichzeitig die richtigen Protokolle zur Gewährleistung der Patientensicherheit anzuwenden. Wir informieren und begleiten Patienten auch, indem wir dem angeschlossenen Arzt komplexe Fragen stellen, um sie zu integrieren und ihnen einen sicheren und positiven Raum zu bieten. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Die Rolle von medizinischem Fachpersonal bei der Identifizierung von Menschenhandel

Auch wenn sie auf Opfer von Menschenhandel stoßen und die Möglichkeit haben, einzugreifen, glauben viele Angehörige der Gesundheitsberufe, dass es ihnen an Wissen und Selbstvertrauen mangelt, um diese Opfer zu erkennen und ihnen die Art von Hilfe anzubieten, die sie benötigen. Als Illustration:

  • Nur 37 % der befragten Sozialarbeiter und medizinischen Fachkräfte verfügten erneut über eine Ausbildung in der Erkennung und Unterstützung von Opfern von Menschenhandel (Beck et al., 2015).
  • Für Auftragsverarbeiter ist es äußerst schwierig, Opfer zu identifizieren und ihnen zu helfen, da Menschenhändler ihre Opfer häufig bewegen und verschiedene Strategien anwenden, um einer Entdeckung zu entgehen. Häufig kann es Ihre letzte Interaktion mit dem Opfer sein (Macy & Graham, 2012).
  • Es kann einen Begleiter geben, der sehr herrschsüchtig wirkt, der es dem Patienten nicht erlaubt, Zeit mit Ihnen allein zu verbringen, oder der darauf besteht, für den Patienten Papierkram auszufüllen oder zu sprechen.
  • Es ist möglich, dass weder das Opfer noch sein Freund einen Ausweis oder Versicherungspapiere haben und nur in bar bezahlen.
  • Das Opfer oder sein Begleiter können die Beantwortung von Fragen verweigern.
  • Das Opfer kann zusätzliche Tests und Nachsorge ablehnen.
  • Das Opfer kann körperliche Verletzungen, sexuell übertragbare Krankheiten und Anzeichen von psychosozialem Stress haben.
  • Das Opfer kennt möglicherweise nicht die Stadt und das Bundesland, in dem es sich befindet.
  • Das Opfer kann ängstlich wirken, wenn ihm Fragen gestellt werden oder wenn sein Begleiter anwesend ist.
  • Das Opfer kann Scham-, Schuld-, Hilflosigkeits- oder Demütigungsgefühle zeigen.
  • Möglicherweise bemerken Sie Inkonsistenzen bei grundlegenden Informationen wie Alter, Name, Adresse, beruflichem Werdegang oder Informationen zum Lebensstatus und zu täglichen Aktivitäten.
  • Wenn der Patient kein Englisch spricht, woher kommt er und wie kam er dorthin?
  • Wenn der Patient minderjährig ist, wer und wo ist der Vormund?
  • Das Opfer trägt möglicherweise ungewöhnliche Tätowierungen, die darauf hinweisen, dass es sich um „Eigentum“ des Menschenhändlers handelt.

 

Erkennen der Anzeichen von Menschenhandel

Sie können mögliche Opfer leichter erkennen und die richtige Hilfe anbieten, wenn Sie die typischen Warnindikatoren für Menschenhandel kennen. Das Folgende sind typische Anzeichen dafür, dass jemand Opfer von Menschenhandel ist. Natürlich weisen nicht alle Opfer oder Formen des Menschenhandels alle Indikatoren auf. Arbeits- und Lebensbedingungen (Nationale Hotline für Menschenhandel, nd):

  • Das Opfer ist möglicherweise nicht in der Lage, alleine zu kommen und zu gehen oder seine aktuelle Wohn- oder Arbeitssituation zu verlassen.
  • Opfer von Menschenhandel sind oft Minderjährige, die zu kommerziellen Sexhandlungen gezwungen werden.
  • Die Person kann in der kommerziellen Sexindustrie arbeiten und unter der Kontrolle eines Zuhälters oder Managers stehen.
  • Vom Opfer kann verlangt werden, dass es ungewöhnlich lange oder übermäßig lange arbeitet.
  • Das Opfer erhält möglicherweise nur wenig oder gar kein Gehalt oder nur Trinkgelder.
  • Das Opfer kann bei der Arbeit ungewöhnlichen oder extremen Einschränkungen ausgesetzt sein oder darf keine Pausen einlegen.
  • Das Opfer kann seinem „Arbeitgeber“ hohe Schulden schulden.
  • Das Opfer wurde möglicherweise durch falsche Versprechungen über die Art seines Arbeits- oder Lebensumfelds in seine aktuelle Arbeits- oder Lebenssituation gelockt.
  • Das Zuhause oder der Arbeitsplatz des Opfers kann über ungewöhnlich hohe Sicherheitsvorkehrungen verfügen, beispielsweise durch undurchsichtige oder vernagelte Fenster, Gitter an den Fenstern, hohe Zäune und Überwachungskameras.
  • Vom Opfer kann verlangt werden, dass es an seinem Arbeitsplatz wohnt.
  • Das Opfer kann verschiedene Anzeichen von Missbrauch durch seinen Arbeitgeber erfahren.
  • Das Opfer darf nicht direkt bezahlt werden. Stattdessen wird das Geld an den Vorgesetzten oder Manager weitergeleitet, der einen großen Prozentsatz für Lebenshaltungskosten und andere Schulden abzieht.
  • Das Opfer kann gezwungen werden, unangemessene Tagesquoten zu erfüllen.
  • Das Opfer kann gezwungen werden, in unsicheren Arbeitsumgebungen ohne angemessene Sicherheitsausrüstung zu arbeiten.

 


Chiropraktische Pflege zur Heilung nach einem Trauma-Video


Best-Practice-Richtlinien für die Befragung von Personen, die Menschenhandel betreiben

Als Gesundheitsdienstleister müssen Sie in jedem Schritt des Interviewprozesses kontinuierlich die verschiedenen Vorgehensweisen abwägen. Um Vertrauen aufzubauen und Sicherheit zu gewährleisten, müssen die Praktiker vor allem vorgefasste Meinungen und Annahmen über die Opfer und ihr Verhalten beiseite legen (Hodge, 2014; DeBoise, 2014; Hemmings, Jakobowitz & Abas, 2016). Zimmerman und Watts (2003) schlagen vor, dass die Weltgesundheitsorganisation Regeln für jede Phase des Interviewprozesses erstellt hat, die die folgenden Empfehlungen umfassen:

  • Es ist wichtig zu bedenken, dass jedes Menschenhandelsszenario und jeder Überlebende anders ist. Daher ist es wichtig, auf das Konto jeder Person zu achten und es zu akzeptieren.
  • Es kann einige Zeit dauern, bis sich die Opfer öffnen und bereit sind, über ihre Erfahrungen zu sprechen, da es für sie schwierig sein kann, eine Beziehung und Vertrauen aufzubauen.
  • Sie sollten Vorkehrungen treffen, um sowohl Sie als auch das Opfer zu schützen, da Sie damit rechnen müssen, dass das Opfer dem Risiko eines psychischen, körperlichen, sozialen und rechtlichen Schadens ausgesetzt ist.
  • Um zu verhindern, dass das Opfer noch mehr verärgert wird, sollten Sie die Risiken und Vorteile abwägen, bevor Sie mit dem Interviewprozess beginnen, da dies an sich schon eine traumatische Erfahrung sein kann.
  • Während Sie Opfer bei Bedarf auf verfügbare Ressourcen hinweisen sollten, sollten Sie es vermeiden, unerfüllte Versprechen oder Zusagen zu machen.
  • Wie lange es dauert, bis Opfer von Menschenhandel bereit sind, Veränderungen anzunehmen, kann sehr unterschiedlich sein. Manche Opfer sind möglicherweise bestrebt, nach neuen Möglichkeiten zu suchen und ihre Umstände zu verbessern. Bei manchen Menschen ist es möglicherweise weniger wahrscheinlich, dass sie Hilfe annehmen, weil sie nicht genügend Vertrauensprobleme entwickelt haben oder weil sie Vergeltungsmaßnahmen seitens ihres Menschenhändlers befürchten.
  • Je nach Situation müssen beim Vorstellungsgespräch viele Dienstleister oder Dolmetscher anwesend sein. Jeder, der an dem Interviewprozess teilnimmt, sollte einigermaßen gut über Menschenhandel Bescheid wissen, einschließlich der Art und Weise, wie Menschenhändler ihre Opfer manipulieren und wie sie auf eine Art und Weise mit ihnen umgehen, die ihre kulturellen Unterschiede respektiert. Um die Anonymität zu wahren und sicherzustellen, dass das Opfer frei und ehrlich kommunizieren kann, sollten Sie davon absehen, Dolmetscher einzusetzen, die das Opfer kennen oder in der gleichen Nachbarschaft wohnen.
  • Das Vorhandensein eines Notfall-Sicherheitsplans ist von entscheidender Bedeutung, um das Opfer vor Schaden zu schützen – sowohl vor Schäden durch andere als auch vor Selbstverletzungen.
  • Für alle Interventionen, einschließlich Interviews, muss stets die Einwilligung freiwillig eingeholt werden. Für viele Opfer, die nie Autonomie oder Selbstbestimmung gekannt haben, mag dies eine fremde Vorstellung sein.
  • Vermeiden Sie die Verwendung von juristischem oder technischem Fachjargon.

Darüber hinaus ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Überlebende eines Traumas möglicherweise darunter leiden, dass die Behandlung sich nachhaltig auf alle Aspekte ihres Lebens auswirken kann und dass die psychische, emotionale und physische Sicherheit oberste Priorität hat. Es ist davon auszugehen, dass die Person zu diesem Zeitpunkt den genauesten Bericht über ihre Erfahrungen liefert. Das zurückhaltende, defensive und kriegerische Verhalten einer Person ist möglicherweise nur ihr Bewältigungsmechanismus für ihr Trauma. (V. Greenbaum, 2017)

 

So melden Sie bekannten oder vermuteten Menschenhandel

Der beste Weg, einen Verdacht auf Menschenhandel zu melden, besteht darin, die Nationale Hotline für Menschenhandel anzurufen oder eine SMS an die Nummer 711 zu senden, wenn der Patient die Bewertungsfragen bejaht und Ihre Erkenntnisse darauf schließen lassen, dass er möglicherweise Opfer von Menschenhandel ist. Darüber hinaus können Sie eine SMS an 233733 senden. Sie werden um grundlegende Angaben zum Fall gebeten, z. B. (Nationale Hotline für Menschenhandel, nd):

  • den Ort des mutmaßlichen Menschenhandels
  • wenn möglich den Namen des mutmaßlichen Menschenhändlers
  • Ihre Stadt und Ihr Bundesland
  • wie Sie von der Hotline erfahren haben

Gesundheitsdienstleister, die wissen oder glauben, dass ein Jugendlicher missbraucht, vernachlässigt oder verlassen wird, sollten ihre Bedenken sofort den Strafverfolgungsbehörden oder der zuständigen Kinderfürsorgebehörde melden, da sie gemäß den Gesetzen über Kindesmissbrauch und Vernachlässigung zu Meldepflichten verpflichtet sind. Sie können Missbrauch online melden oder die Hotline des Ministeriums für Kindes- und Familienmissbrauch in dem Bundesstaat anrufen, in dem Sie wohnen.

 

Dokumentation körperlicher Befunde

Der körperliche Befund sollte sorgfältig und präzise anhand schriftlicher Beschreibungen, identifizierter und kommentierter Freihandskizzen sowie digitaler oder filmischer Fotos mit Zustimmung des Patienten erfasst werden. Beim Fotografieren sollte das Bild das Gesicht des Patienten zeigen und die Läsion oder Verletzung mit einer Münze, einem Lineal oder einem anderen gewöhnlichen Gegenstand messen. Dem Foto sollte ein Zettel beiliegen, auf dem das Aufnahmedatum vermerkt ist. Weitere Fotos können Nahaufnahmen aller relevanten Läsionen oder Verletzungen einfangen. Mithilfe serieller Folgefotos über sieben bis zehn Tage lässt sich die Heilung oder das Fortschreiten von Ekchymosen und anderen verletzungsbedingten Symptomen dokumentieren. In die Tabelle sollte eine Erklärung zur Identifizierung des Fotografen sowie zur Bestätigung der Richtigkeit und Vollständigkeit der Bilder aufgenommen werden. Vor der Aufnahme von Fotos sollte die Einwilligung zur Fotodokumentation eingeholt und protokolliert werden. Patienten sollten sich ihrer Rechte bewusst sein, zu denen auch die Möglichkeit gehört, jegliche Fotodokumentation abzulehnen oder sie auf eine begrenzte Anzahl bestimmter Orte zu beschränken.

 

Neben der Bereitstellung grundlegender medizinischer Versorgung sollte das medizinische Fachpersonal daran arbeiten, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich jeder Patient respektiert, wohl, umsorgt, bestätigt und in der Lage fühlt, offenzulegen, ob er dies wünscht. Wenn sich der Patient nicht „bereit“ fühlt, im klinischen Umfeld zu demonstrieren, kann die Offenlegung später erfolgen. Daher sollte für Risikopatienten jede einzelne klinische Interaktion als ein Schritt in Richtung ihrer letztendlichen Sicherheit angesehen werden.

 

Gesetze und Richtlinien zum Menschenhandel

Die Vereinigten Staaten haben eine Vielzahl von Gesetzen und Richtlinien erlassen, um Menschenhandel zu verhindern, die Täter zu bestrafen und die Überlebenden zu schützen. Eines dieser Gesetze und Richtlinien ist das Gesetz zum Schutz von Opfern des Menschenhandels oder das TVPA (US-Kongress).

 

Dies ist das Herzstück der Bundesgesetzgebung zum Menschenhandel. Das Gesetz konzentriert sich auf drei Hauptbereiche:

  • Das TVPA versucht, Menschenhandel durch verstärkte Schulung und Sensibilisierung zu verhindern.
  • Ziel des Gesetzes ist es, Opfer des Menschenhandels zu schützen, indem ihnen der Zugang zu Diensten mit Bundesmitteln ähnlich wie anderen Flüchtlingen ermöglicht wird.
  • Das Gesetz legt fest, dass Menschenhandel und damit verbundene Straftaten bundesrechtliche Straftaten sind, die mit hohen Strafen geahndet werden.

Opfer des Menschenhandels werden durch die Gesetzgebung unter anderem dadurch geschützt, dass sie von den Konsequenzen entbunden werden, wenn sie sich an kriminellen Aktivitäten beteiligen, die sich aus ihrer Erfahrung als Menschenhandel ergeben, etwa wenn sie mit gefälschten Dokumenten in das Land einreisen oder ohne entsprechende Genehmigung arbeiten. Darüber hinaus haben Familien von Opfern des Menschenhandels Anspruch auf T-Visa, die es ihnen ermöglichen, im Land zu bleiben, um die Strafverfolgungsbehörden des Bundes bei der Verfolgung der Täter zu unterstützen. Nach drei Jahren können Opfer dann einen Antrag auf dauerhafte Aufenthaltserlaubnis stellen. Abhängig von den konkreten Umständen haben viele Personen möglicherweise Anspruch auf Unterstützung und Leistungen, wie z. B. Zugang zum Zeugensicherheitsprogramm und Wiedergutmachung. Darüber hinaus könnten sich Personen zwischen 16 und 24 Jahren für das Job Corp-Programm und eine Arbeitserlaubnis qualifizieren.

 

Andere kritisieren die TVPA. In der Regel liegt es in der Verantwortung des Opfers, zunächst seine Unschuld oder seinen Zwang zu beweisen. Zweitens betont das Gesetz den Sexhandel stärker als andere Arten des Menschenhandels, wobei ignoriert wird, wie kompliziert der Menschenhandel ist. Nur Opfer und Überlebende „schwerwiegender“ Formen des Menschenhandels, die bereit sind, bei der Ermittlung und Strafverfolgung ihrer Täter mitzuarbeiten, haben Anspruch auf die im Rahmen des Gesetzes bereitgestellten Dienstleistungen. Dies ignoriert die Schwere des Missbrauchs, den die Opfer erlitten haben, und das Ausmaß an Misstrauen und Terror, das sie sowohl gegenüber dem Täter als auch gegenüber anderen in Machtpositionen hegen könnten.

 

Verhinderung des Menschenhandels durch Aufklärung, Interventionen und Ressourcen

Im Verborgenen floriert der Menschenhandel. Wir beseitigen die Schatten, in denen Menschenhändler lauern, indem wir die Öffentlichkeit und Ärzte für das Problem sensibilisieren (Hodge, 2008; Gozdziak & MacDonnell, 2007). Beispielsweise kann das Anbringen von Schildern und Broschüren zum Thema Menschenhandel nicht nur dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein zu schärfen, sondern auch die Chance erhöhen, dass Opfer sich selbst melden. Broschüren und Poster der Kampagne zur Rettung und Wiederherstellung von Opfern des Menschenhandels sind kostenlos erhältlich.

 

Bei der Unterstützung von Opfern des Menschenhandels müssen Praktiker und Dienstleister in der Lage sein, mit einer Vielzahl von staatlichen, rechtlichen, medizinischen und sozialen Organisationen und Institutionen zusammenzuarbeiten. Im Allgemeinen gibt es drei Hauptkategorien, in die die Pflege und Dienste, die ein Opfer erhält, fallen (Dell et al., 2019; Johnson, 2012; Oram & Domoney, 2018):

  • Sofortige Dienstleistungen
  • Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Wiederherstellung
  • Dienstleistungen rund um die Wiedereingliederung

 

Ressourcen für Anbieter

Die Verweisdatenbank des National Human Trafficking Resource Center kann von Anbietern konsultiert werden, die Kontakt zu lokalen Programmen aufnehmen möchten, die Opfern von Menschenhandel helfen oder Hilfe für ein Opfer oder einen Überlebenden benötigen. Viele Gesundheitsdienstleister können die Website besuchen, um hilfreiche Ressourcen in ihrer Region bereitzustellen.

 

Zusammenfassung

Jeder Menschenhandel verstößt gegen Grundrechte. Da der Menschenhandel viele Ursachen hat, wären zur Beseitigung des Problems unterschiedliche Ansätze an verschiedenen Fronten erforderlich. Wenn es um die Bekämpfung von Rassismus, Armut, Unterdrückung, Vorurteilen und anderen Faktoren geht, die zu Menschenhandel führen, müssen sich medizinische Fachkräfte sowohl innerhalb ihrer Patientengruppe als auch in Partnerschaft mit Kollegen aus verschiedenen Disziplinen für die Bewältigung dieses Problems einsetzen. Ärzte, Sozialarbeiter, Berater und andere Fachkräfte im Gesundheitswesen sind durch ihren Ethikkodex verpflichtet, bei der Bekämpfung von Machtmissbrauch und der Förderung sozialer Gerechtigkeit eine Vorreiterrolle zu übernehmen. Praktizierende können dies unter anderem dadurch erreichen, dass sie andere und sich selbst über die komplizierten Dynamiken und die internationale Tragweite des Menschenhandels aufklären.

 


Bibliographie

Beck, ME, Lineer, MM, Melzer-Lange, M., Simpson, P., Nugent, M. & Rabbitt, A. (2015). Das Verständnis medizinischer Anbieter für Sexhandel und ihre Erfahrungen mit Risikopatienten. Pädiatrie, 135(4), e895-902. doi.org/10.1542/peds.2014-2814

DeBoise, C. (2014). Menschenhandel und Sexarbeit: Grundlegende Prinzipien der Sozialarbeit. Meridiane: Feminismus, Rasse, Transnationalismus, 12(1), 227-233. muse.jhu.edu/article/541879/pdf

Dell, NA, Maynard, BR, Born, KR, Wagner, E., Atkins, B. & House, W. (2019). Hilfe für Überlebende des Menschenhandels: Eine systematische Überprüfung von Ausstiegs- und Nachausstiegsinterventionen. Missbrauch von Trauma-Gewalt, 20(2), 183-196. doi.org/10.1177/1524838017692553

Gozdziak, E. & MacDonnell, M. (2013, 4. März). Lücken schließen: Die Notwendigkeit, die Identifizierung und Dienstleistungen für Opfer von Kinderhandel zu verbessern, von der School of Foreign Service – Georgetown University – Issuu. Issuu.com. issuu.com/georgetownsfs/docs/gozdziak-closing-the-gaps

Greenbaum, VJ (2017). Sexhandel mit Kindern in den Vereinigten Staaten: Herausforderungen für den Gesundheitsdienstleister. PLoS Med, 14(11), e1002439. doi.org/10.1371/journal.pmed.1002439

Hemmings, S., Jakobowitz, S., Abas, M., Bick, D., Howard, LM, Stanley, N., Zimmerman, C. & Oram, S. (2016). Reaktion auf die Gesundheitsbedürfnisse von Überlebenden des Menschenhandels: eine systematische Überprüfung. BMC Health Serv Res, 16 320. doi.org/10.1186/s12913-016-1538-8

Hodge, DR (2008). Sexueller Handel in den Vereinigten Staaten: ein inländisches Problem mit transnationalen Dimensionen. Sozialarbeit, 53(2), 143-152. doi.org/10.1093/sw/53.2.143

HR3244 – 106. Kongress (1999-2000): Gesetz zum Schutz von Opfern von Menschenhandel und Gewalt aus dem Jahr 2000. (2019). Congress.gov. www.congress.gov/bill/106th-congress/house-bill/3244

Johnson, B. (2016). Nachsorge für Überlebende des Menschenhandels. Scribd. www.scribd.com/document/324584925/Aftercare-for-Survivors-of-Human-Trafficking

Macy, RJ und Graham, LM (2012). Identifizierung von Opfern des Sexhandels im In- und Ausland während der Erbringung menschlicher Dienstleistungen. Missbrauch von Trauma-Gewalt, 13(2), 59-76. doi.org/10.1177/1524838012440340

Nationale Hotline für Menschenhandel. (2023). Nationale Statistiken. Humantraffickinghotline.org. humantraffickinghotline.org/en/statistics

Oram, S. (2021). Reaktion auf die psychischen Gesundheitsbedürfnisse von Frauen, die Opfer von Menschenhandel sind. Europäische Psychiatrie, 64(S1), S12-S12. doi.org/10.1192/j.eurpsy.2021.55

Zimmerman, C. & Watts, C. (2003). Ethische und sicherheitsrelevante Empfehlungen für die Interventionsforschung zu Gewalt gegen Frauen. Www.who.int. www.who.int/publications/i/item/9789241510189

Haftungsausschluss

Menschenhandel in einer chiropraktischen Klinik verstehen und bekämpfen – Teil 1

Menschenhandel in einer chiropraktischen Klinik verstehen und bekämpfen – Teil 1

Wie bieten medizinische Fachkräfte einen klinischen Ansatz zur Erkennung von Menschenhandel für Personen an, die eine sichere Umgebung suchen?

Einleitung

 Auf der ganzen Welt gibt es ein Phänomen, dem lokale Medien und Organisationen mehr Aufmerksamkeit schenken und das vielen Menschen bewusst sein sollte. Dies wird als Menschenhandel bezeichnet und kann ein breites Spektrum an Aktivitäten umfassen, von Zwangsarbeit in verschiedenen Branchen bis hin zu Sexarbeit. Während es sich bei den meisten Opfern des Menschenhandels in der Regel um junge Frauen oder Kinder handelt, können viele Menschen jeden Alters und jeder Herkunft davon betroffen sein. Viele Überlebende des Menschenhandels müssen mit den psychischen und physischen Verletzungen leben, die sie durch die Misshandlungen durch ihre Menschenhändler erlitten haben. Ziel dieses Kurses ist es, Medizinern und anderen in verwandten Bereichen tätigen Personen ein Verständnis für die Realität des Menschenhandels sowie für die Arten von Ressourcen und Interventionen zu vermitteln, die in dieser zweiteiligen Serie genutzt werden können, um vielen Menschen zu helfen, die Menschenhandel betreiben. Der heutige Artikel gibt einen Überblick über den Menschenhandel und wie er sich auf den Einzelnen auswirken kann. Im zweiten Teil werden wir die Rollen und Protokolle diskutieren, wie medizinisches Fachpersonal Menschenhandel erkennen und gleichzeitig einen sicheren und positiven Raum für den Einzelnen schaffen kann. Wir sprechen mit zertifizierten angeschlossenen medizinischen Anbietern, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um den Menschenhandel in der Klinik zu beurteilen und zu identifizieren. Wir informieren und beraten Patienten auch, indem wir dem zuständigen Arzt komplexe Fragen stellen, um einen maßgeschneiderten Behandlungsplan für ihre Schmerzen zu erstellen und ihnen einen sicheren und positiven Raum zu bieten. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Die Definition von Menschenhandel

Es kann schwierig sein, Menschenhandel zu definieren, da er häufig mit anderen Problemen wie Zwangsheirat, sexuellen Übergriffen, häuslicher Gewalt und Zwangsarbeit einhergeht. (Hume & Sidun, 2017) Wie die Vereinten Nationen feststellten, umfasst Menschenhandel die folgenden Aktivitäten: „as Rekrutierung, Transport, Transfer, Unterbringung oder Empfang vieler Personen die Androhung oder Anwendung von Gewalt, um die Zustimmung einer Person, die die Kontrolle über eine andere Person hat, zur Ausbeutung zu erlangen.“ (Menschenrechtsbüro des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen, nd) Die folgenden Bestandteile dieser Definition umfassen:

  • die Bewegung eines Individuums
  • der Zwang oder die Gewalt des Opfers
  • die Ausbeutung oder Misshandlung des Opfers (Parrenas, Hwang & Lee, 2012)

Darüber hinaus umfasst die Definition des Menschenhandels auch die folgenden Unterteilungen, die ebenfalls möglich sind (Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, nd):

  • Handlung: Dies ist ein Hinweis auf die verschiedenen Formen des Menschenhandels, einschließlich der Anstellung, Verbringung, Aufnahme und Unterbringung von Personen.
  • Meint: Nötigung, Gewalt, Betrug, Entführung, Täuschung, Macht- oder Schwächemissbrauch oder die Gewährung von Bargeld oder anderen Belohnungen an jemanden, der Autorität über das Opfer hat, werden typischerweise zur Durchführung des Menschenhandels eingesetzt.
  • Zweck: Menschenhändler betreiben Zwangsarbeit, Prostitution, sexuelle Ausbeutung, Zwangsarbeit, Sklaverei und sogar Organraub, um ihre finanziellen Interessen zu verfolgen.

Obwohl die Begriffe gelegentlich synonym verwendet werden, sind Menschenhandel und Menschenschmuggel nicht dasselbe. Menschenschmuggel ist die Beförderung einer Person in das Land mit illegalen Mitteln; Dies ist freiwillig, da die geschleuste Person in der Regel einer anderen Person oder Partei eine Entschädigung anbietet, um diesen Zweck zu erreichen (Lusk & Lucas, 2009).

 

 

Der weit gefasste Begriff des Menschenhandels im Menschenhandelsopferschutzgesetz umfasst sowohl Menschenhandel als auch Sexhandel. Von Sexhandel spricht man, wenn jemand unter 18 Jahren durch Täuschung, Gewalt oder Nötigung zu einer kommerziellen sexuellen Handlung angestiftet, bevormundet oder angeworben wird. Die erzwungene, erzwungene oder betrügerische Unterwerfung einer Person in die Sklaverei, Schuldknechtschaft, unfreiwillige Knechtschaft oder Leibeigenschaft gilt als Menschenhandel. Nach Angaben des US-Kongresses verlangt das TVPA nicht, dass Menschenhandel stattfindet, wenn eine Person physisch von einem Ort an einen anderen verbracht wird.

 

Die Statistiken des Menschenhandels

Die Ermittlung des tatsächlichen Ausmaßes des Problems ist aufgrund der Komplexität des Menschenhandels und der Tatsache, dass sowohl Täter als auch Opfer häufig unbemerkt bleiben, schwierig. Einige veröffentlichte Schätzungen von Wissenschaftlern, Forschern sowie Organisationen und Behörden, die für die Aufzeichnung und Überwachung von Vorkommnissen von Menschenhandel verantwortlich sind, lauten wie folgt:

  • Nach Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation gibt es weltweit über 40 Millionen Opfer von Menschenhandel. (Internationale Arbeitsorganisation, nd)
  • Seit 51,000 sind bei der Nationalen Menschenhandels-Hotline über 2007 Beschwerden über Fälle von Menschenhandel eingegangen (Nationale Hotline für Menschenhandel, nd).
  • Die Zahl der Menschen, von denen man annimmt, dass sie in den Vereinigten Staaten Opfer von Menschenhandel sind, schwankt von Jahr zu Jahr stark; die Schätzungen liegen zwischen 40,000 und 50,000. (Weizter, 2007)
  • Die meisten Programme zur Bekämpfung des Menschenhandels konzentrieren sich aufgrund seines sensationslüsternen Aspekts tendenziell auf den Sexhandel (Saiz-Echezarreta, Alvarado und Gomez-Lorenzini, 2018).
  • Im Jahr 2017 erwirkte das US-Justizministerium 1,045 Verurteilungen wegen Straftaten im Zusammenhang mit Menschenhandel, ein Anstieg von 78 % gegenüber 2015. (Internationale Arbeitsorganisation, o. J.).
  • Nach Angaben der Internationalen Arbeitsorganisation befinden sich über 15 Millionen Menschen in Zwangsverheiratungen, 4.8 Millionen Menschen sind Opfer des Sexhandels und der Zwangsarbeitshandel kostet weltweit fast 25 Millionen Menschen das Leben. (Internationale Arbeitsorganisation, 2017)
  • In den USA ist Florida das drittbeliebteste Reiseziel für Opfer von Menschenhandel. Im Jahr 2018 gab es in Florida 767 Berichte über Vorfälle von Menschenhandel und fast 1,900 Kontakte mit der National Human Trafficking Hotline. Es gab fast 70 % des Sexhandels, 16.5 % des Menschenhandels und 7.5 % des Sex- und Arbeitshandels zusammen. Von den Opfern waren 56 % Erwachsene und 69 % weiblich (Nationale Hotline für Menschenhandel, nd).

 

Herausforderungen bei der Datenerfassung

Die aktuellen ICD-10-CM-Missbrauchskodizes konnten Opfer von Menschenhandel nicht ausreichend von anderen Missbrauchsopfern unterscheiden, obwohl immer mehr Betreuer darin geschult sind, Personen unterschiedlicher Formen des Menschenhandels zu erkennen und zu erfassen. Ohne die richtigen Codes könnten Ärzte eine Erkrankung nicht richtig identifizieren oder die für die Behandlung erforderlichen Ressourcen organisieren. Darüber hinaus war es dadurch unmöglich, das Vorhandensein und Wiederauftreten menschlicher Arbeit oder sexueller Ausbeutung kritisch zu überwachen.

 

Im Juni 2018 wurden die ersten ICD-10-CM-Codes zur Kategorisierung von Missbrauch im Zusammenhang mit Menschenhandel veröffentlicht, wie vom Programm „Hospitals Against Violence“ der American Heart Association gefordert. Der Änderungsvorschlag kam vom Zentralbüro der AHA für ICD-10, das mit Catholic Health Initiatives, der Human Trafficking Initiative am Massachusetts General Hospital und der Freedom Clinic zusammenarbeitete. Ab dem Geschäftsjahr 2019 können bestimmte ICD-10-CM-Codes zur Erfassung von Daten über Zwangsarbeit bei Erwachsenen oder Kindern oder sexuelle Ausbeutung verwendet werden, unabhängig davon, ob diese nachgewiesen oder vermutet wird. Diese neuen Codes können zusätzlich zu anderen aktuellen ICD-10-CM-Codes für Missbrauch, Vernachlässigung und andere Misshandlungen ausgestellt werden. Diese Kodizes wurden von verschiedenen Krankenhäusern und Gesundheitssystemen unterstützt. Darüber hinaus gibt es neuartige Codes, die verwendet werden können, um die frühere Arbeits- oder sexuelle Ausbeutungsgeschichte einer Person aufzuzeichnen, Fälle von Ausbeutung zu untersuchen, auszuschließen und zu beobachten und mehrere, wiederholte Täter von Misshandlung und Vernachlässigung durch eine externe Ursache des Codes zu identifizieren (Macias-Konstantopoulos, 2018).

 

Das ICD-10-CM bietet spezifische Missbrauchscodes für eine Reihe von Missbrauchserfahrungen, wie z. B. körperliche Misshandlung eines älteren Erwachsenen, sexueller Missbrauch eines Kindes und Gewalt gegen einen Ehepartner oder Partner. Ähnlich wie Krankheitsdiagnosecodes werden die Häufigkeit und Trends bestimmter Missbrauchsarten, ihre Beziehungen zu anderen Verletzungen und Krankheiten sowie die Arten von Ressourcen, die möglicherweise erforderlich sind, um den Missbrauch zu stoppen, durch die Aufzeichnung von Missbrauch mithilfe der entsprechenden Diagnosecodes verfolgt ICD-10-CM-Code. Die Verwendung dieser Codes als primäre Diagnose ermöglicht die Einführung von Präventionsstrategien, die Schaffung bewährter Behandlungsmethoden, die Einführung neuer Dienstleistungen und Zahlungsmethoden sowie die Etablierung neuer Finanzierungs- und Forschungsfelder (Macias-Konstantopoulos, 2018).

 

Die Dokumentation bestimmter Formen von Gewalt und Missbrauch allein ergibt kein vollständiges Bild der Missbrauchserfahrung. Jede Missbrauchserfahrung ist das Ergebnis einer komplexen Interaktion zwischen mehreren Variablen, einschließlich der physischen Umgebung, der sozialen und familiären Dynamik sowie persönlichen Risiken und Schwachstellen. Angehörige der Gesundheitsberufe können effektiver auf Krankheiten und Verletzungen im Zusammenhang mit Missbrauch sowie auf zugrunde liegende gesundheitsbezogene soziale und psychische Anforderungen reagieren, wenn diese Aspekte mithilfe der ICD-10-CM-Z-Codes bewertet, dokumentiert und kodiert werden. In ähnlicher Weise kann die Anwendung der ICD-10-CM-Codes S, T, V, W, sind engagiert und ebnen den Weg für weitere Präventionsmaßnahmen (Macias-Konstantopoulos, 2018).

 

Erforderliche Aktionen

  • Kodierer sollten die ICD-10-CM-Codes für Zwangsarbeit und sexuelle Ausbeutung kennen und damit beginnen, sie zu verwenden, wenn sie die Krankenakten eines Patienten untersuchen, um zu bestimmen, welche ICD-10-CM-Codes einbezogen werden sollen.
  • Krankenhäuser und Gesundheitssysteme sollten diejenigen, die es wissen müssen – Ärzte, Krankenschwestern, andere medizinische Fachkräfte und Kodierungsspezialisten und andere – über die Bedeutung der Erhebung von Daten über Zwangsarbeit und sexuelle Ausbeutung von Menschen informieren.
  • By verfolgen geprüfte und vermutete Fälle im Gesundheitswesen, Krankenhäuser, und Gesundheitssysteme können die Bedürfnisse der Opfer besser überwachen und Wege finden, die Gesundheit der Gemeinschaft zu verbessern. Diese Praxis bietet auch eine zusätzliche Möglichkeit, Daten zu sammeln, um den systemischen Aufbau einer Service- und Ressourceninfrastruktur zu unterstützen, sowie versucht, Schaden zu verhindern und die öffentliche Ordnung zu informieren.

Die beigefügte Grafik veranschaulicht den Unterschied zwischen gezielter und umfassender Bewertung, Dokumentation und Kodierung von Missbrauch. Es wird auch hervorgehoben, wie sich diese Unterschiede auf die Reaktion medizinischer Fachkräfte auf Fälle und ihr Verständnis der Art von Ressourcen auswirken können, die möglicherweise erforderlich sind, um Opfern von Menschenhandel zu helfen (Macias-Konstantopoulos, 2018).

 


Jenseits der Oberfläche: Die Auswirkungen von Personenschäden verstehen – Video


Häufige Missverständnisse über Menschenhandel

Es besteht die falsche Vorstellung, dass Menschenhandel die Entführung und das Überschreiten nationaler oder internationaler Grenzen zu verschiedenen Zwecken von Einzelpersonen beinhaltet. Dieses Missverständnis verkennt, dass Menschenhandel jeder ethnischen Zugehörigkeit, jedes Geschlechts und jedes Landes angehören kann und dass er fast überall und in jedem Wirtschaftssektor stattfinden kann. Einige der weit verbreiteten Mythen über Menschenhandel lauten wie folgt:

  • Mythos: Körperliche Gewalt ist ein häufiger Bestandteil des Menschenhandels. Menschenhändler wenden häufig gewaltfreie Taktiken wie Täuschung, Manipulation, Einschüchterung und Täuschung an, um ihre Opfer in ausbeuterische Verhältnisse zu zwingen, auch wenn bei vielen ihrer Verbrechen körperliche Gewalt eine Rolle spielt.
  • Mythos: Sexuelle Ausbeutung ist ein notwendiger Bestandteil des Menschenhandels. Es ist wahrscheinlich die bekannteste Form des Menschenhandels, aber auch die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Opfern ist eine häufige Praxis. Experten gehen jedoch davon aus, dass der Menschenhandel weltweit häufiger vorkommt.
  • Mythos: Nur Ausländer ohne Papiere sind Opfer des Menschenhandels. Das Polaris-Projekt betreibt die National Human Trafficking Hotline, das Tausende Fälle von Menschenhandel mit Ausländern bearbeitet hat, die rechtmäßig in den Vereinigten Staaten beschäftigt sind oder dort ihren Wohnsitz haben.
  • Mythos: Am Menschenhandel sind nur illegale oder verdeckte Sektoren beteiligt. Der Menschenhandel wurde in mehreren legitimen Branchen dokumentiert, darunter in der verarbeitenden Industrie, in Restaurants, bei Reinigungsdiensten und im Baugewerbe.
  • Mythos: Der Transport einer Person über Staats- oder Landesgrenzen hinweg ist Teil des Menschenhandels. Menschenschmuggel ist die illegale Bewegung von Personen über Staats- oder Landesgrenzen hinweg. Auch wenn kein grenzüberschreitender Verkehr stattfindet, kann es zu Menschenhandel kommen. Eine Person kann sogar in ihrem eigenen Haus oder ihrer Heimatstadt Opfer von Menschenhandel werden.
  • Mythos: Menschenhandel ist immer Teil des kommerziellen Sexhandels. Jeder kommerzielle Sex mit Kindern wird ausnahmslos als Menschenhandel angesehen. Kommerzieller Sex mit Erwachsenen wird nur dann als Menschenhandel eingestuft, wenn das Opfer dazu gezwungen, gezwungen oder getäuscht wird, dies gegen seinen Willen zu tun.

 

Häufige Formen des Menschenhandels

 Es Es gibt viele Formen des Menschenhandels, da viele Menschen, die Opfer von Menschenhandel waren, in die folgenden Kategorien eingeteilt werden:

  • Sexhandel
  • Schuldknechtschaft/Zwangsarbeit
  • Kinderarbeit
  • Wehrpflicht für Kinder

 

Die Auswirkungen und Folgen des Menschenhandels auf Einzelpersonen

Für jemanden, der noch nie Menschenhandel erlebt hat, könnte es schwierig sein zu verstehen, warum so viele Opfer schweigen oder eine so starke Kooperationsbereitschaft mit ihren Menschenhändlern zeigen (Johnson, 2012). Laut Baldwin, Fehrenbacher und Eisenman (2015), werden die Compliance und die Ruhe des Opfers durch die folgenden Elemente beeinflusst, die das Still-Compliance-Modell erklärt:

Zwang: Menschenhändler nutzen Gewalt, Einschüchterung und die Beraubung der Grundbedürfnisse des Einzelnen, um ihn zum Gehorsam zu zwingen. Neben körperlicher Gewalt können Menschenhändler auch psychologische Strategien anwenden, darunter Isolation, erniedrigende Behandlung und herbeigeführte Müdigkeit. Dadurch erlebt der Einzelne ein verzerrtes Realitätsempfinden und fühlt sich hilflos.

Kollusion: Die Zusammenarbeit des Opfers mit seinen Menschenhändlern beim Menschenhandel oder anderen illegalen Aktivitäten kann auf einer Kombination von Faktoren beruhen, darunter Angst, Einsamkeit, völlige Abhängigkeit und sogar ein Gefühl der Identifikation mit dem Menschenhändler.

Reue: Die Schuld und das Bedauern der Opfer über ihre Taten dienen trotz der erzwungenen Zusammenarbeit nur dazu, ihre Ruhe zu gewährleisten (Johnson, 2013).

Menschen, die Menschenhandel betreiben, sind anfällig für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen, darunter chronische Krankheiten, die durch unzureichende Arbeitsbedingungen oder Unterernährung verursacht werden, ungewollte Schwangerschaften, schwere Verletzungen und sexuell übertragbare Krankheiten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass emotionale Probleme in bestimmten Kulturen oft als körperliche Krankheiten oder Empfindungen erlebt werden. Depressionen, Stress oder Ängste können sich beispielsweise als Erschöpfungssymptome, Kopfschmerzen oder Magen-Darm-Probleme äußern (Greenbaum, 2018; Zimmerman, Hossain & Fun, 2008).

 

Zusammenfassung

Es ist wichtig, die Anzeichen von Menschenhandel bei Personen zu erkennen, die mit diesen Problemen zu kämpfen haben. In Teil 2 dieser Serie werden wir uns damit befassen, wie medizinisches Personal identifiziert wird und welche Maßnahmen zu ergreifen sind, wenn ein Patient Opfer von Menschenhandel wird. Dies gibt dem Einzelnen die Gewissheit, dass er sich in einem sicheren und positiven Umfeld befindet und die Hilfe erhält, die er verdient.

 


Bibliographie

Baldwin, SB, Fehrenbacher, AE und Eisenman, DP (2015). Psychologische Nötigung im Menschenhandel. Qualitative Gesundheitsforschung, 25(9), 1171-1181. doi.org/10.1177/1049732314557087

Greenbaum, VJ (2017). Sexhandel mit Kindern in den Vereinigten Staaten: Herausforderungen für den Gesundheitsdienstleister. PLoS Med, 14(11), e1002439. doi.org/10.1371/journal.pmed.1002439

Hume, DL, & Sidun, NM (2017). Menschenhandel mit Frauen und Mädchen: Merkmale, Gemeinsamkeiten und Komplexitäten. Frauen & Therapie, 40(1-2), 7-11. doi.org/10.1080/02703149.2016.1205904

Internationale Arbeitsorganisation. (2024, 28. Januar). Was ist Zwangsarbeit?www.ilo.org. www.ilo.org/topics/forced-labour-modern-slavery-and-human-trafficking/what-forced-labour

Internationale Arbeitsorganisation. (2022, 12. September). Globale Schätzungen der modernen Sklaverei: Zwangsarbeit und Zwangsheirat | Internationale Arbeitsorganisation.www.ilo.org. www.ilo.org/publications/major-publications/global-estimates-modern-slavery-forced-labour-and-forced-marriage

Johnson, B. (2016). Nachsorge für Überlebende des Menschenhandels. Scribd. www.scribd.com/document/324584925/Aftercare-for-Survivors-of-Human-Trafficking

Lusk, M. & Lucas, F. (2008). Die Herausforderung des Menschenhandels und der modernen Sklaverei. Zeitschrift für vergleichende Sozialhilfe25(1), 49-57. doi.org/10.1080/17486830802514049

Macias-Konstantopoulos, WL (2018). Diagnosecodes für Menschenhandel können dabei helfen, die Häufigkeit, Risikofaktoren sowie komorbide Erkrankungen und Verletzungen einzuschätzen. AMA J Ethik, 20(12), E1143-1151. doi.org/10.1001/amajethics.2018.1143

Nationale Hotline für Menschenhandel. (2023). Nationale Statistiken. Humantraffickinghotline.org. humantraffickinghotline.org/en/statistics

Florida | Nationale Hotline für Menschenhandel. (nd). Humantraffickinghotline.org. humantraffickinghotline.org/en/statistics/florida

Parreñas, RS, Hwang, MC, & Lee, HR (2012). Was ist Menschenhandel? Ein Rezensionsaufsatz. Zeichen: Zeitschrift für Frauen in Kultur und Gesellschaft, 37(4), 1015-1029. doi.org/10.1086/664472

Saiz Echezarreta, V., Alvarado, C., & Gómez-Lorenzini, P. (2018). Befürwortung von Menschenhandelskampagnen: Eine kontroverse Geschichte. Kommunizieren, 26(55), 29-38. doi.org/10.3916/c55-2018-03

Vereinte Nationen. (2000). Sondervertragsprotokoll zur Verhütung, Bekämpfung und Bestrafung des Menschenhandels, insbesondere des Frauen- und Kinderhandels, als Ergänzung zum Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität (New York, 15. November 2000). www.unodc.org/documents/treaties/Special/2000_Protocol_to_Prevent_2C_Suppress_and_Punish_Trafficking_in_Persons.pdf

Vereinte Nationen. (2024). Bewusstsein. Büro der Vereinten Nationen für Drogen und Verbrechen. www.unodc.org/unodc/en/human-Trafficking/Human-Trafficking.html

Weitzer, R. (2007). Die soziale Konstruktion des Sexhandels: Ideologie und Institutionalisierung eines moralischen Kreuzzugs. Politik & Gesellschaft, 35(3), 447-475. doi.org/10.1177/0032329207304319

Zimmerman, C., Hossain, M., Yun, K., Gajdadziev, V., Guzun, N., Tchomarova, M., Ciarrocchi, RA, Johansson, A., Kefurtova, A., Scodanibbio, S., Motus , MN, Roche, B., Morison, L. & Watts, C. (2008). Die Gesundheit von Frauen, die Opfer des Menschenhandels sind: Eine Umfrage unter Frauen, die in Europa Dienste nach dem Menschenhandel in Anspruch nehmen. Am J Public Health, 98(1), 55-59. doi.org/10.2105/AJPH.2006.108357

 

 

Haftungsausschluss

Klinischer Ansatz zur Erkennung von HIV: Ein umfassender Leitfaden

Klinischer Ansatz zur Erkennung von HIV: Ein umfassender Leitfaden

Wie bieten medizinische Fachkräfte einen klinischen Ansatz zur Erkennung von HIV bei Menschen mit Schmerzen und zur Linderung an?

Einleitung

Der menschliche Körper hat mit verschiedenen Umweltfaktoren, Verletzungen und Krankheitserregern zu kämpfen, die Probleme im Körpersystem verursachen können. Da viele Menschen ständig von einem Ort zum anderen unterwegs sind, ist es äußerst wichtig, gesund zu sein. Für die Gesundheit und das Wohlbefinden einer Person ist es äußerst wichtig, sich Zeit für die Terminvereinbarung zu nehmen, da viele Menschen unter Komorbiditäten und sich überschneidenden Risikoprofilen leiden, die ihnen Schmerzen bereiten. Wenn bei Einzelpersonen beginnende Probleme wie Müdigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen oder Immunstörungen auftreten, müssen viele medizinische Fachkräfte die Situation beurteilen und die Personen fragen, wann diese sich überschneidenden Risikoprofile aufgetreten sind und wie sie sich auf ihre täglichen Aktivitäten auswirken. Eines der sich überschneidenden Risikoprofile, die den Körper zu beeinträchtigen scheinen, ist eine Virusinfektion, die als Humanes Immundefizienzvirus oder HIV bekannt ist. Dies kann viele medizinische Fachkräfte dazu veranlassen, einen personalisierten Behandlungsplan zu erstellen, um diese sich überschneidenden Risikoprofile zu reduzieren und den Einzelnen darüber aufzuklären, was zur Behandlung der HIV-Symptome zu tun ist. Der heutige Artikel befasst sich mit den Auswirkungen von HIV auf eine Person, ihren Symptomen und nicht-chirurgischen Behandlungen zur Behandlung von HIV. Wir sprechen mit zertifizierten Partnerärzten, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um die Auswirkungen von HIV und die damit verbundenen Symptome zu beurteilen. Darüber hinaus informieren und leiten wir Patienten darüber, wie sie sich der Auswirkungen von HIV bewusst werden können, und stellen den zuständigen Ärzten komplexe Fragen, um einen maßgeschneiderten Behandlungsplan zu erstellen, der mehrere nicht-chirurgische Therapien zur Behandlung der Symptome umfasst. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Was ist HIV?

 

Fühlen Sie sich auch nach einer erholsamen Nacht ständig müde? Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Hals wund ist, auch wenn Sie keine Grippesymptome haben? Oder haben Sie Muskel- und Gelenkschmerzen an verschiedenen Stellen Ihres Körpers? Weltweit sind diese Symptome bei vielen Menschen häufig auf eine Virusinfektion zurückzuführen, die als Humanes Immundefizienzvirus oder HIV bekannt ist. HIV gehört zur Familie der Retroviridae, die das körpereigene Immunsystem, insbesondere die CD4+ T-Zellen, angreift. Die CD4+T-Zellen spielen eine wichtige Rolle bei der Immunantwort des Körpers, aber wenn HIV beginnt, die Rezeptoren zu erschöpfen und die Wirtszellen zu zerstören. (Masenga et al., 2023) Dies führt bei Personen zu akuten HIV-Stadien und kann, wenn nicht sofort behandelt wird, zum Fortschreiten schwerer Stadien führen. Doch wie kann man sich mit HIV infizieren? Nun, der häufigste Modus ist durch ungeschützten Geschlechtsverkehr, das Teilen von Nadeln oder durch Mutter-Kind-Exposition, die die T-Helferzellpopulation verringert und mit der Zeit das Immunsystem zunehmend schwächen kann. (van Heuvel et al., 2022) Dies führt dazu, dass viele Menschen durch HIV verschiedene Symptome entwickeln, die je nach Schweregrad und Fortschrittsstadium des Virus variieren können. 

 

Die Symptome

Damit nun das Fortschreiten von HIV das Immunsystem des Körpers infiziert und verschiedene Symptome beim Einzelnen hervorruft, müssen viele medizinische Fachkräfte den Prozess der Exosomen des Wirts und ihre Korrelationsrolle mit HIV untersuchen. Der Generationsprozess von Exosomen führt zu überlappenden Risikoprofilen mit dem viralen Aufbau von HIV, da Exosomen das Virus von den infizierten Zellen zu den nicht infizierten Zellen des Körpers transportieren können, indem sie dabei helfen, die Immunantwort des Wirts auf die Virusinfektion zu regulieren. (Chen et al., 2021) Bis dahin kann es zum Fortschreiten mehrerer HIV-Stadien und der damit verbundenen Symptome kommen. Wenn eine Person mit einer HIV-Infektion im akuten Stadium zu kämpfen hat, können die Symptome mild sein und leicht mit einer gewöhnlichen Virusinfektion verwechselt werden. Einige der Symptome können sein:

  • Muskelkater reduzieren
  • Gelenkschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Einschlafen
  • Ermüden 
  • Neuropathien
  • Kurzatmigkeit
  • Geschwollene Drüsen

Dies liegt daran, dass die entzündlichen Zytokine des Immunsystems durch HIV verstärkt und beeinflusst werden. Wenn entzündliche Zytokine mit HIV in Verbindung gebracht werden, treten Symptome auf haben einen großen Einfluss auf das Leben eines Menschen und führen dazu, dass er sich unglücklich fühlt. (Schnall et al., 2020) Wenn sich HIV außerdem in einem klinischen Latenzstadium befindet, ist das Virus weniger aktiv, kann sich aber dennoch vermehren, ohne dass es im Körper zu Symptomen kommt. Wenn HIV jedoch ein schweres Stadium erreicht, kann es zur Entwicklung von AIDS führen. Glücklicherweise können Fortschritte in der Behandlung von HIV ab dem akuten Stadium dazu beitragen, die damit verbundenen Symptome zu lindern. 

 


Der nicht-chirurgische Ansatz für Wohlbefinden – Video


Nicht-chirurgische Behandlungen für HIV

 

Wenn es um die Behandlung von HIV geht, können nicht-chirurgische Behandlungen dazu beitragen, die damit verbundenen Symptome zu lindern und gleichzeitig die Lebenserwartung und Lebensqualität der vom Virus betroffenen Person erheblich zu verbessern. Bei nicht-chirurgischen Behandlungen besteht das Hauptziel darin, HIV so früh wie möglich zu diagnostizieren und die Situation durch die Entwicklung neuer und innovativer HIV-Testinitiativen zu beurteilen, um die Häufigkeit und Prävention von HIV sowohl im klinischen als auch im nichtklinischen Umfeld zu erhöhen. (Delaney & DiNenno, 2021) Nachfolgend finden Sie einige nicht-chirurgische Behandlungen zur Behandlung von HIV.

 

Antiretrovirale Behandlungen

Einige der nicht-chirurgischen Behandlungen zur Behandlung von HIV sind antiretrovirale Therapien. Dadurch kann die Person mit HIV bewusster auf die tägliche Einnahme antiretroviraler Medikamente achten, was dann zu einer verbesserten nachhaltigen Virussuppression von HIV beiträgt und wirksame Strategien für therapeutische Ansätze zur Verbesserung der antiretroviralen Aktivitäten bietet. (Huerta, 2020) Darüber hinaus ist das primäre Ziel der antiretroviralen Therapie besteht darin, die HIV-Belastung zu reduzieren einen nicht nachweisbaren Wert erreichen, das Immunsystem funktionsfähig halten und die fortschreitende Entwicklung von AIDS verhindern.

 

Anpassungen des Lebensstils

Obwohl sich das Leben mit HIV heute dank bedeutender medizinischer Fortschritte erheblich von dem früherer Jahrzehnte unterscheidet. Viele Menschen können sich für eine frühzeitige Diagnose und wirksame Behandlung an ihren Arzt wenden, um ein langes und gesundes Leben zu führen. Sensibilisierung, Aufklärung und proaktive Gesundheitskontrollen bleiben im Kampf gegen HIV und seine Ausbreitung von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus sind richtige Ernährung, regelmäßige Bewegung und Unterstützung der psychischen Gesundheit für Menschen mit HIV von entscheidender Bedeutung, da sie dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und die Symptome zu lindern. Gleichzeitig sind regelmäßige Besuche bei einem Gesundheitsdienstleister zur Durchführung von Blutuntersuchungen unerlässlich, um die Wirksamkeit von ART zu überwachen und das Behandlungsschema nach Bedarf anzupassen, um ein gesünderes Leben zu führen.

 


Bibliographie

Chen, J., Li, C., Li, R., Chen, H., Chen, D. & Li, W. (2021). Exosomen bei HIV-Infektion. Aktuelle Meinung zu HIV AIDS, 16(5), 262-270. doi.org/10.1097/COH.0000000000000694

Delaney, KP und DiNenno, EA (2021). HIV-Teststrategien für Gesundheitsbehörden zur Beendigung der Epidemie in den USA Am J Zurück Med, 61(5 Beilage 1), S6-S15. doi.org/10.1016/j.amepre.2021.06.002

Huerta, L. (2020). Editorial: Antiinfektivum 2020: HIV – Von der Pathogenese bis zur Behandlung. Curr Opin Pharmacol, 54, x-xii. doi.org/10.1016/j.coph.2020.12.001

Masenga, SK, Mweene, BC, Luwaya, E., Muchaili, L., Chona, M. & Kirabo, A. (2023). Interaktionen zwischen HIV und Wirtszellen. Die Zellen, 12(10). doi.org/10.3390/cells12101351

Schnall, R., Jia, H. & Reame, N. (2020). Zusammenhang zwischen HIV-Symptombelastung und entzündlichen Zytokinen: Eine Analyse nach Geschlecht und Wechseljahrsstadium. J Frauengesundheit (Larchmt), 29(1), 119-127. doi.org/10.1089/jwh.2019.7749

van Heuvel, Y., Schatz, S., Rosengarten, JF, & Stitz, J. (2022). Infektiöse RNA: Biologie des Humanen Immundefizienzvirus (HIV), therapeutische Intervention und die Suche nach einem Impfstoff. Toxine (Basel), 14(2). doi.org/10.3390/toxins14020138

 

Haftungsausschluss

Vorbeugung und Behandlung von Plantarfasziitis mit verschiedenen Dehnübungen

Vorbeugung und Behandlung von Plantarfasziitis mit verschiedenen Dehnübungen

Können verschiedene Dehnübungen Menschen mit Plantarfasziitis Linderung verschaffen, Fußschmerzen lindern und die Gangfunktion wiederherstellen?

Einleitung

Als Menschen sind wir ständig in Bewegung und unsere Füße sind diejenigen, die nach einem langen Tag ihre Strapazen fordern. Die Füße verfügen über verschiedene Muskeln, Bänder, Sehnen und Weichteile, die zum Schutz der Gelenke beitragen und für Stabilität sorgen. Die Füße sind Teil der unteren Extremitäten des Körpers und unterstützen die Beweglichkeit und Kraft des Oberkörpers. Wenn viele Menschen ständig auf den Beinen sind, werden die Muskeln und Bänder überlastet und es kann zu schmerzähnlichen Beschwerden kommen. Meistens handelt es sich lediglich um Muskelschmerzen; Wenn jedoch wiederholte Bewegungen zu mehr Problemen an den Füßen führen, kann es zu Mikrorissen in der Fußfaszie kommen. Dies wiederum kann zur Entwicklung einer Plantarfasziitis führen, die die Gangfähigkeit einer Person beeinträchtigt. Der heutige Artikel untersucht, wie sich eine Plantarfasziitis auf die Gangfunktion auswirkt und wie verschiedene Dehnübungen zur Linderung der Plantarfasziitis beitragen können. Wir sprechen mit zertifizierten angeschlossenen medizinischen Anbietern, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um Plantarfasziitis und die damit verbundenen Begleiterkrankungen zu beurteilen. Wir informieren und begleiten Patienten auch bei verschiedenen Dehnübungen bei Plantarfasziitis und stellen den zuständigen Ärzten komplexe Fragen, um einen maßgeschneiderten Behandlungsplan zu erstellen, der mehrere Dehnübungen umfasst, um die damit verbundenen schmerzähnlichen Symptome zu reduzieren. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Wie sich Plantarfasziitis auf die Gangfunktion auswirkt

Haben Sie das Gefühl, krumm von einem Ort zum anderen zu gehen? Spüren Sie bei Ihren ersten Schritten einen stechenden Schmerz? Oder haben Sie im Ruhezustand ständig Schmerzen in den Füßen? Wie bereits erwähnt, sind viele Menschen ständig auf den Beinen und haben mit Schmerzen zu kämpfen, die ihre Lebensqualität beeinträchtigen können. Da die Füße zu den unteren Extremitäten des Körpers gehören, können starke Schmerzen in den Fersen zu einer chronischen Erkrankung des Bewegungsapparates führen, die als Plantarfasziitis bezeichnet wird. Die Plantarfaszie spielt eine große Rolle im menschlichen Körper, da sie bei der normalen Biomechanik des Fußes hilft, das Fußgewölbe stützt und für die Stoßdämpfung sorgt, wenn eine Person tritt. (Buchanan et al., 2024) Wenn eine Person wiederholte Bewegungen an ihren Füßen ausführt, kann dies zur Entwicklung einer Plantarfasziitis führen. Plantarfasziitis ist eine häufige Erkrankung des Bewegungsapparates, die zu chronischen degenerativen Veränderungen der Plantarfaszie führt. Diese Muskel-Skelett-Erkrankung geht auch mit mechanischen Faktoren wie wiederholter Belastung und Belastung einher, die zu Mikrorissen in den Muskelfasern führen können. (Tseng et al., 2023) Dieser Punkt führt bei vielen Menschen zu Gangproblemen und anderen Begleiterkrankungen.

 

 

Zu den Risikofaktoren, die mit einer Plantarfasziitis in Zusammenhang stehen, gehören ein verringerter Bewegungsspielraum bei der Plantarflexion und eine erhöhte Zugbelastung, was bei vielen Menschen zu Gangproblemen beim Gehen führen kann. (Hamstra-Wright et al., 2021) Da viele Menschen auf das Gehen angewiesen sind und aufgrund einer Plantarfasziitis Schmerzen haben, ist nicht nur ihre Gangfunktion beeinträchtigt, sondern auch die Gangfunktion Auch die umliegende Muskulatur in den Beinen ist betroffen. Schmerzsymptome wie intrinsische Muskelschwäche, verminderte Muskelkraft an den Beinen und der Dorsalflexion, Beinlängendifferenz und Bogendeformität können das Risiko einer Plantarfasziitis erhöhen. (Khammas et al., 2023) Dies kann bei vielen Menschen zu Gangstörungen führen, da die Schmerzen unerträglich sein können. Darüber hinaus verlagern Menschen bei Plantarfasziitis ihr Gewicht auf eine Körperseite, um die Schmerzen zu lindern und ihren Sekundärmuskeln die Möglichkeit zu geben, die unnötige Gewichtsbelastung aufzunehmen. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, die schmerzähnlichen Auswirkungen einer Plantarfasziitis zu minimieren und dabei zu helfen, die Gangfunktion einer Person wiederherzustellen.

 


Was ist Plantarfasziitis?-Video


Effektive Dehnübungen zur Linderung von Plantarfasziitis

 

Wenn es darum geht, die Plantarfasziitis zu reduzieren, suchen viele Menschen nach verschiedenen Behandlungen, um die schmerzähnlichen Symptome zu lindern, die ihre Gangstörung verursachen. Viele Menschen suchen nach nicht-chirurgischen und chirurgischen Behandlungen, um die richtige Lösung für ihre Plantarfasziitis zu finden. Abhängig von der Schwere der Schmerzen in den Füßen besteht das Hauptziel darin, die Druckbelastung des Gewebes zu verringern und einen individuellen Behandlungsplan zur Aufklärung und Behandlung von Plantarfasziitis bereitzustellen. (Morrissey et al., 2021) Eine der besten Möglichkeiten, die Schmerzen bei Plantarfasziitis zu lindern, ist die Einbeziehung verschiedener Dehnübungen. Verschiedene Dehnübungen bei Plantarfasziitis können wirksam sein, da sie Schmerzen lindern und die Muskelkraft der äußeren und inneren Fußmuskulatur stärken können. (Boonchum et al., 2020) Im Folgenden finden Sie einige Dehnübungen, die viele Menschen mit Plantarfasziitis zu Hause durchführen können, um die Schmerzen zu lindern.

 

Handtuchstretch

Diese einfache Dehnübung eignet sich perfekt für den Morgen, insbesondere bevor Sie Ihre ersten Schritte unternehmen.

Wie es geht:

  • Setzen Sie sich mit ausgestreckten Beinen neben das Bett.
  • Schlingen Sie ein Handtuch um die Fußballen und halten Sie jedes Ende mit Ihren Händen fest.
  • Ziehen Sie das Handtuch zu sich heran und versuchen Sie dabei, die Knie gerade zu halten, bis Sie eine Dehnung an der Unterseite Ihres Fußes und Ihrer Wade spüren.
  • Halten Sie die Position 15 bis 30 Sekunden lang.
  • Wiederholen Sie dies 2-3 Mal für jeden Fuß.

 

Wadenstrecken

Verspannte Wadenmuskeln können eine Plantarfasziitis verschlimmern. Das Dehnen Ihrer Waden kann den Druck auf Ihre Plantarfaszie verringern.

Wie es geht:

  • Stellen Sie sich mit einem Fuß nach hinten und einem Fuß vor sich in die Nähe einer Wand.
  • Lassen Sie die hintere Ferse auf dem Boden und beugen Sie das vordere Knie, bis Sie eine Dehnung im Wadenmuskel des hinteren Beins spüren.
  • Etwa 30 Sekunden lang gedrückt halten und wechseln.
  • Wiederholen Sie dies 2-3 Mal für jedes Bein.

 

Dehnung der Plantarfaszie

Durch direktes Dehnen der Plantarfaszie können Schmerzen gelindert und die Fußfunktion verbessert werden.

Wie es geht:

  • Setzen Sie sich mit Ihrem betroffenen Fuß hin und platzieren Sie ihn über die gegenüberliegende Seite.
  • Ziehen Sie Ihre Zehen mit der Hand nach hinten Richtung Schienbein, bis Sie eine Dehnung entlang des Fußgewölbes spüren.
  • Halten Sie die Dehnung mindestens 15 Sekunden lang und wiederholen Sie die Dehnung dreimal.

 

Dehnung der Achillessehne

Diese Dehnung stärkt sowohl die Wadenmuskulatur als auch die Plantarfaszie.

Wie es geht:

  • Stellen Sie sich mit dem betroffenen Fuß hinter sich hin.
  • Halten Sie die Ferse unten und beugen Sie das Knie leicht.
  • Halten Sie die Position 15–20 Sekunden lang und entspannen Sie sich dann.
  • Wiederholen Sie dies 2-3 Mal für jedes Bein.

 

Marmorabholung

Auch die Stärkung der Fußmuskulatur kann den Heilungsprozess unterstützen.

Wie es geht:

  • Setz dich auf einen Stuhl
  • Dann, SLegen Sie 20 Murmeln und eine Schüssel auf den Boden vor deinen Füßen.
  • Heben Sie mit den Zehen eine Murmel auf und legen Sie sie einzeln in eine Schüssel.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, bis alle Murmeln in der Schüssel sind.

 


Bibliographie

Boonchum, H., Bovonsunthonchai, S., Sinsurin, K. & Kunanusornchai, W. (2020). Auswirkung einer Dehnübung zu Hause auf die multisegmentale Fußbewegung und die klinischen Ergebnisse bei Patienten mit Plantarfasziitis. J Neuronale Interaktion des Bewegungsapparates, 20(3), 411-420. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32877978

www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7493445/pdf/JMNI-20-411.pdf

Buchanan, BK, Sina, RE, & Kushner, D. (2024). Plantarfasziitis. In StatPerlen. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28613727

Hamstra-Wright, KL, Huxel Bliven, KC, Bay, RC, & Aydemir, B. (2021). Risikofaktoren für Plantarfasziitis bei körperlich aktiven Personen: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse. Sport Gesundheit, 13(3), 296-303. doi.org/10.1177/1941738120970976

Khammas, ASA, Mahmud, R., Hassan, HA, Ibrahim, I. & Mohammed, SS (2023). Eine Beurteilung der Plantarfaszie anhand von Ultraschallbefunden bei Patienten mit Plantarfasziitis: eine systematische Überprüfung. J Ultraschall, 26(1), 13-38. doi.org/10.1007/s40477-022-00712-0

Morrissey, D., Cotchett, M., Said J'Bari, A., Prior, T., Griffiths, IB, Rathleff, MS, Gulle, H., Vicenzino, B. & Barton, CJ (2021). Management von Schmerzen in der Fersensohle: ein Best-Practice-Leitfaden, der auf einer systematischen Überprüfung, fachmännischer klinischer Argumentation und Patientenwerten basiert. Br J Sports Med, 55(19), 1106-1118. doi.org/10.1136/bjsports-2019-101970

Tseng, WC, Chen, YC, Lee, TM und Chen, WS (2023). Plantarfasziitis: Eine aktualisierte Übersicht. J Med Ultraschall, 31(4), 268-274. doi.org/10.4103/jmu.jmu_2_23

Haftungsausschluss

Kiefergelenksmanagement mit gezielten Dehnübungen

Kiefergelenksmanagement mit gezielten Dehnübungen

Können verschiedene Dehnübungen bei Personen mit Kiefergelenkschmerzen positive Ergebnisse erzielen, indem sie den Kiefer entlasten?

Einleitung

Viele Menschen nutzen ihre Kiefer, um miteinander zu kommunizieren, leckeres Essen zu sich zu nehmen und sich auszudrücken. Der Kiefer gehört zu den oberen Extremitäten, da er über fünf Muskeln verfügt, die es ihm ermöglichen, beim Öffnen oder Schließen des Mundes, beim Kauen und bei der Bewegung von einer Seite zur anderen zu funktionieren. Wenn normale motorische Funktionen wie Gähnen, Kauen oder Sprechen laute Knall- oder Klickgeräusche erzeugen, kann dies sehr schmerzhaft sein und häufiger zu einer Kiefergelenksfunktionsstörung oder Kiefergelenksstörung führen. Kiefergelenke sind eine Gelenkerkrankung, die die Fähigkeit einer Person beeinträchtigen kann, ihre Kiefer richtig zu benutzen, und zu viszeral-somatischen Störungen führen kann, die die oberen Extremitäten betreffen und zu Unwohlsein führen können. Glücklicherweise können viele Menschen verschiedene Dehnübungen machen, um die Auswirkungen des Kiefergelenks zu reduzieren und dabei zu helfen, die steifen Muskeln um den Kiefer herum zu entspannen. Der heutige Artikel befasst sich mit den Auswirkungen von Kiefergelenken, wie verschiedene Dehnübungen Kiefergelenke effektiv reduzieren können und wie zusätzliche nicht-chirurgische Behandlungen Kiefergelenkschmerzen lindern können. Wir sprechen mit zertifizierten Partnerärzten, die die Informationen unserer Patienten konsolidieren, um schmerzähnliche Probleme im Zusammenhang mit Kiefergelenken zu beurteilen. Wir informieren und begleiten Patienten auch bei verschiedenen Kiefergelenksdehnungen und stellen den zuständigen Ärzten komplexe Fragen, um einen maßgeschneiderten Behandlungsplan zu erstellen, um die schmerzähnlichen Probleme im Kiefer zu lindern. Dr. Jimenez, DC, stellt diese Informationen als akademische Dienstleistung bereit. Haftungsausschluss.

 

Die Auswirkungen von Kiefergelenken

Spüren Sie nach längerem Zusammenpressen eine Steifheit im Kiefer? Hören Sie beim Öffnen oder Schließen Ihres Kiefers übermäßig laute Klickgeräusche? Oder glauben Sie, dass Ihr Kiefer ständig blockiert, sodass Sie den Mund nur schwer öffnen oder schließen können? Wenn viele Menschen beginnen, übermäßige Schmerzen im Kieferbereich zu verspüren, denken viele oft, dass es sich um Zahnschmerzen handeln könnte, aber in Wirklichkeit ist es das Kiefergelenk, das die Probleme verursacht. Eine Kiefergelenksstörung (TMJ) kann durch verschiedene Ursachen entstehen, die sich auf den Kiefer einer Person auswirken und zu Schmerzen und Beschwerden führen können. Mechanische Faktoren wie Kieferverletzungen, Arthritis, Zähnepressen und Knirschen können zu einer übermäßigen oder unausgewogenen Gelenkbelastung des Kiefers führen, was die Entwicklung von Kiefergelenken vorantreiben kann. (Cardoneanu et al., 2022) Beim Umgang mit Kiefergelenken können Schmerzen zu Empfindlichkeitssymptomen im Bereich der Kiefergelenke, Schwierigkeiten beim Kauen, Ohrenschmerzen und Steifheit führen.

 

 

Gleichzeitig sind die Auswirkungen von Kiefergelenksschmerzen häufig durch lokalisierte Beschwerden gekennzeichnet, da Kiefergelenke eine multifaktorielle Erkrankung des Bewegungsapparates und der neuromuskulären Erkrankung sind, die schwer zu diagnostizieren sein kann. (Alolayan et al., 2022) Dies liegt daran, dass viele Menschen ihre Nahrung auf einer Seite kauen, was zu deren Entwicklung führen kann. Wenn die Massetermuskeln des Kiefers beginnen, das Kiefergelenk zu überlasten, kann dies zu einer Umgestaltung auf der nicht beanspruchten Seite des Kiefers führen und dazu führen, dass der Schmerz mit der Zeit zunimmt. (Santana-Mora et al., 2013) Wenn sie jedoch mit Kiefergelenkschmerzen zu kämpfen haben, können viele Menschen nach verschiedenen Behandlungsoptionen suchen, die Muskelbeeinträchtigungen und Bandscheibenverlagerungen aus dem Kiefer reduzieren und dabei helfen können, den Bewegungsumfang des Unterkiefers zu verbessern. (Brighenti et al., 2023

 


Die Wissenschaft des Motion-Videos


Warum Dehnen bei Kiefergelenken hilft

 

Wenn es um die Linderung von Kiefergelenksschmerzen geht, können viele Menschen auf nicht-chirurgische Behandlungen zurückgreifen, um die überlappenden Schmerzsymptome zu lindern und die Kieferfunktion wiederherzustellen. Einige der Hauptziele, die viele Schmerzspezialisten bei der Behandlung von Kiefergelenksschmerzen berücksichtigen können, sind die Reduzierung reflektorischer Kaumuskelschmerzen und die Unterstützung der Verbesserung der Kiefergelenksfunktion durch verschiedene Behandlungen, die sich positiv auf den Kiefer auswirken können. (Ferrilo et al., 2022) Einige nicht-chirurgische Behandlungen umfassen mehrere Dehnübungen, um die umliegenden Muskeln und den Kiefer zu entspannen und die mit dem Kiefergelenk verbundenen Verspannungen und Beschwerden zu lindern. 

 

Effektive Dehnübungen zur Kiefergelenksentlastung

Dehnübungen können Teil des individuellen Behandlungsplans einer Person sein, um Kiefergelenksschmerzen und die damit verbundenen Begleiterkrankungen zu lindern. Dehn- und Kräftigungsübungen können Schmerzen positiv beeinflussen, gleichzeitig den Bewegungsumfang des Kiefergelenks verbessern und vielen Menschen dabei helfen, ihre Kiefermotorik wiederherzustellen (Byra et al., 2020). Im Folgenden finden Sie einige Dehnübungen, die dabei helfen können, Kiefergelenksschmerzen zu lindern und die Kiefermuskulatur zu entspannen. 

 

Entspannte Kieferübung

  • Wie es geht: Legen Sie die Zunge sanft auf den Gaumen hinter den oberen Vorderzähnen. Dadurch können sich die Zähne lösen und gleichzeitig die Kiefermuskulatur entspannen.
  • Benefits: Diese Übung hilft, den Kiefer zu entspannen und Muskelverspannungen zu lösen.

 

Teilweise Goldfisch-Übungen

  • Wie es geht: Legen Sie die Zunge sanft auf den Gaumen und einen Finger vor das Ohr, wo sich das Kiefergelenk befindet. Legen Sie Ihren Mittelfinger auf Ihr Kinn. Senken Sie Ihren Unterkiefer zur Hälfte und schließen Sie ihn. Führen Sie diese Übung sechsmal in einem Satz durch.
  • Benefits: Diese Dehnung hilft dabei, die Bewegungsfreiheit des Kiefers zu verbessern und die Gelenksteifheit zu reduzieren.

 

Vollständige Goldfisch-Übungen

  • Wie es geht: Ähnlich wie beim teilweisen Öffnen, aber öffnen Sie Ihren Mund dieses Mal vollständig.
  • Benefits: Diese Dehnung trägt dazu bei, den gesamten Bewegungsumfang zu verbessern und die Gelenksteifheit zu reduzieren.

 

Kinnfalten

  • Wie es geht: Aufrecht auf einem Stuhl sitzen und das Kinn gerade nach hinten ziehen, so dass ein „Doppelkinn“ entsteht. Drei Sekunden lang gedrückt halten und dann loslassen.
  • Benefits: Diese Übung stärkt die Nackenmuskulatur, verbessert die Körperhaltung und reduziert die Belastung des Kiefers.

 

Zusätzliche Tipps zur Reduzierung des Kiefergelenks

Zusammen mit diesen Dehnübungen erhalten Sie weitere Tipps zur Behandlung und Reduzierung von Kiefergelenken, indem Sie übermäßige Kieferbewegungen vermeiden und Heiß-/Kältepackungen anwenden, um etwaige verbleibende Entzündungen im Zusammenhang mit Kiefergelenken zu reduzieren. Wenn Menschen mit Kiefergelenksschmerzen damit beginnen, nicht-chirurgische Behandlungen und Dehnübungen zur Schmerzlinderung durchzuführen, kann dies dazu beitragen, den aktiven Bewegungsbereich des Unterkiefers zu erweitern und eine wohltuende Linderung zu bewirken. (Urbanski et al., 2021) Dies wiederum ermöglicht es vielen Menschen mit Kiefergelenksschmerzen, achtsamer mit dem Körper umzugehen und kleine Veränderungen an ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden vorzunehmen.

 


Bibliographie

Alolayan, A., Alsayed, SS, Salamah, RM, Ali, KM, Alsousi, M. & Elsayed, S. (2022). Prävalenz von Kiefergelenkserkrankungen (TMJ) und Bewusstsein für geeignete klinische Praktiken in der Al-Madinah-Gemeinde in Saudi-Arabien. F1000Res, 11 395. doi.org/10.12688/f1000research.104272.2

Brighenti, N., Battaglino, A., Sinatti, P., Abuin-Porras, V., Sanchez Romero, EA, Pedersini, P. und Villafane, JH (2023). Auswirkungen eines interdisziplinären Ansatzes bei der Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen: Eine Scoping-Überprüfung. Int J Environ Res Public Health, 20(4). doi.org/10.3390/ijerph20042777

Byra, J., Kulesa-Mrowiecka, M. & Pihut, M. (2020). Physiotherapie bei Hypomobilität der Kiefergelenke. Folia Med Krakau, 60(2), 123-134. www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/33252600

Cardoneanu, A., Macovei, LA, Burlui, AM, Mihai, IR, Bratoiu, I., Rezus, II, Richter, P., Tamba, BI, & Rezus, E. (2022). Arthrose des Kiefergelenks: Pathogene Mechanismen, die den Knorpel und den subchondralen Knochen betreffen, und mögliche therapeutische Strategien zur Gelenkregeneration. Int J Mol Sci, 24(1). doi.org/10.3390/ijms24010171

Ferrillo, M., Giudice, A., Marotta, N., Fortunato, F., Di Venere, D., Ammendolia, A., Fiore, P. & de Sire, A. (2022). Schmerzmanagement und Rehabilitation zur zentralen Sensibilisierung bei Kiefergelenkserkrankungen: Eine umfassende Übersicht. Int J Mol Sci, 23(20). doi.org/10.3390/ijms232012164

Santana-Mora, U., Lopez-Cedrun, J., Mora, MJ, Otero, XL, & Santana-Penin, U. (2013). Kiefergelenkserkrankungen: das habituelle Kauseitensyndrom. PLoS ONE, 8(4), e59980. doi.org/10.1371/journal.pone.0059980

Urbanski, P., Trybulec, B. & Pihut, M. (2021). Die Anwendung manueller Techniken zur Entspannung der Kaumuskulatur als Zusatztherapie bei der Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen. Int J Environ Res Public Health, 18(24). doi.org/10.3390/ijerph182412970

Haftungsausschluss