ClickCease
+ 1-(915) 850-0900 spinedoctors@gmail.com
Seite auswählen

Migränebehandlung El Paso TX.

Der Zweck der chiropraktischen Migränebehandlung ist:

  • Um die Häufigkeit von Angriffen zu reduzieren
  • Um die Einnahme von Drogen und/oder Medikamenten zu vermeiden
  • Um zukünftige Migräne zu verhindern
  • Um die schwächenden Symptome zu lindern
  • Zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens

Fakten zur Migräne

Laut der Migraine Research Foundation ist Migräne die dritthäufigste Krankheit weltweit. Ungefähr 3 Prozent der Bevölkerung, darunter auch Kinder, leiden unter Migräne, wobei in fast jedem vierten Haushalt in den USA jemand lebt, der unter kräftezehrenden Kopfschmerzen leidet. Migräne kann starke pochende Schmerzen oder ein heftiges Pulsieren verursachen, im Allgemeinen auf einer Seite des Kopfes. Zu den häufigsten Symptomen gehören Übelkeit, Erbrechen sowie Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Weitere häufige Symptome sind Aura beim Sehen oder Sehstörungen, Schwindel, Benommenheit, Reizbarkeit, verstopfte Nase und empfindliche Kopfhaut. Die Symptome können von Person zu Person unterschiedlich sein und nicht bei jedem treten alle oben genannten Symptome auf. Darüber hinaus können manche Menschen leichte und/oder mittelschwere Schmerzen verspüren und seltener Anfälle haben als andere.

Chiropraktische Migräne-Kopfschmerz-Schmerzbehandlung in El Paso, TX

Eine Migräne ist eine schwächende neurologische Erkrankung, die durch chronische Kopfschmerzen gekennzeichnet ist. Viele Menschen suchen wegen Migräne häufig einen Arzt auf, einige medizinische Fachkräfte verschreiben jedoch häufig Schmerzmittel und/oder Medikamente gegen Migränekopfschmerzen. Schmerzmittel können bei unsachgemäßer Anwendung unerwünschte Nebenwirkungen haben. Forschungsstudien haben gezeigt, dass Chiropraktik eine sichere und wirksame Option zur Behandlung von Migräne sein kann. Der Zweck der chiropraktischen Behandlung von Migränekopfschmerzen besteht darin, Migräne vorzubeugen und die Häufigkeit von Anfällen zu verringern.

Chiropraktische Behandlung von Migränekopfschmerzen

Dr. Alex Jimenez ist ein erfahrener und qualifizierter Chiropraktiker, der sich neben anderen chiropraktischen Methoden und Techniken auf die Behandlung von Migräne durch Wirbelsäulenanpassungen und manuelle Manipulationen spezialisiert hat. Chiropraktik konzentriert sich auf die Behandlung der Ursache des Problems und nicht nur auf die Behandlung der Symptome. Darüber hinaus empfiehlt Dr. Alex Jimenez möglicherweise Änderungen des Lebensstils, einschließlich Ernährungsberatung sowie Anleitung zu Bewegung und körperlicher Aktivität, um eine weitere Linderung zu bewirken. Laut mehreren Forschungsstudien kann Chiropraktik eine sichere und wirksame Behandlung von Migränekopfschmerzen sein.

Migränebehandlung: Eine Migräne wird durch Veränderungen im Nervensystem verursacht. Migränekopfschmerzen bestehen aus starker pochender Schmerz oder pulsierender Schmerz. Dies geschieht normalerweise auf einer Seite des Kopfes. Migräne beginnt häufig im Kindes-, Jugend- oder frühen Erwachsenenalter.

Sie können begleitet werden von:

  • Extreme Empfindlichkeit gegenüber Licht und Ton
  • Übelkeit
  • Erbrechen

Mit Migräne verbundene Schmerzen können stunden- oder tagelang anhalten und so stark sein, dass sie zu Behinderungen führen.

Medikamente können helfen, manchen Migräneanfällen vorzubeugen und sie weniger schmerzhaft zu machen. Sprechen Sie mit einem Arzt über verschiedene Möglichkeiten der Migränebehandlung. Die richtigen Medikamente, kombiniert mit Selbsthilfemaßnahmen und Änderungen des Lebensstils, können helfen.

Symptome

Migränebehandlung El Paso TX.

Migräne kann durchgehen 4-Phasen: Prodrom, Aura, Kopfschmerz oder (Angriffsphase) und Postdrom oder (Erholungsphase).

  • Prodrom – auch bekannt als „Vorkopfschmerz“ – kann Stunden oder Tage vor den folgenden Phasen beginnen. Es kann hilfreich sein, da es als Warnung vor einem bevorstehenden Angriff dienen kann.

Zu den Prodrom-Symptomen können gehören:

  1. Aphasie – Schwierigkeiten, Wörter zu finden und/oder zu sprechen
  2. Verstopfung und/oder Durchfall
  3. Konzentrationsschwierigkeiten
  4. Übermäßiges Gähnen
  5. Ermüden
  6. Heißhunger
  7. Hyperaktivität
  8. Erhöhte Häufigkeit des Wasserlassens
  9. Stimmungswechsel
  10. Nackenschmerzen
  11. Schläfrigkeit
  • Aura – Visuelle Symptome sind die bekanntesten, es gibt jedoch auch andere mögliche Symptome. Die Aura-Phase kann auch als Warnung dienen und in manchen Fällen eine Migränebehandlung frühzeitig genug ermöglichen, um sie zu stoppen, bevor sie in die Kopfschmerzphase übergeht.

Zu den Aura-Symptomen können gehören:

  1. Alice-im-Wunderland-Syndrom: Dies ist eine seltene Form der Migräne-Aura, bei der das charakteristische Symptom eine Art ist Metamorphoseoder eine Verzerrung des Körperbildes und der Perspektive. Während es geschieht, ist es nicht real. Dieses Syndrom kann in jedem Alter auftreten, kommt jedoch häufiger bei Kindern vor.
  2. Allodynie: Überempfindlichkeit gegenüber Gefühlen und Berührungen, die so weit geht, dass das, was als normal angesehen wird, tatsächlich schmerzhaft ist
  3. Aphasie
  4. Auditive Halluzinationen: Hören von Geräuschen, die nicht da sind
  5. Verwechslung
  6. Hörminderung/Hörverlust
  7. Schwindel
  8. Hemiplegie: Einseitige Lähmung (kommt vor). hemiplegische Migräne nur)
  9. Olfaktorische Halluzinationen: Riechen von Gerüchen, die nicht da sind
  10. Einseitige motorische Schwäche (tritt nur bei hemiplegischer Migräne auf)
  11. Parästhesie: Kribbeln, Stechen, Brennen, Taubheitsgefühl und/oder Kribbeln treten am häufigsten an den Extremitäten oder im Gesicht auf
  12. Schwindel: Gefühl des Wirbelns oder Drehens, nicht wie Schwindel

Zu den visuellen Aura-Symptomen können gehören:

Migränebehandlung El Paso TX.

  1. Wellenlinien (manchmal beschrieben als von der Straße aufsteigende Hitze)
  2. Leere oder winzige tote Winkel
  3. Verschwommene Sicht
  4. Teilweiser Verlust der Sehkraft
  5. Phosphene: Kurze Lichtblitze, die über das Sichtfeld streifen
  6. Scotoma: Verminderte oder verlorene Sehkraft. Manche Menschen beschreiben ein Skotom als kleine leere Flecken im Sehvermögen. Manche vergleichen es mit winzigen Schneeflocken.
  7. Einseitig oder einseitig (passiert in Netzhautmigräne nur)
  • Anfall – Der eigentliche Kopfschmerz, der häufig die schwächendste Phase einer Migräne darstellt. Die Symptome beschränken sich nicht nur auf den Kopf, sondern können auch andere Körperteile betreffen. Die Schmerzen können leicht bis stark sein. Migräne kann auch ohne die Kopfschmerzphase auftreten. Wenn dies geschieht, ist der Begriff azephalgisch wird angewandt.

Zu den Symptomen der Kopfschmerzphase können gehören:

Migränebehandlung El Paso TX.

  1. Da der Trigeminusnerv während einer Migräne entzündet ist, können Schmerzen im Bereich der Augen, der Nebenhöhlen, der Zähne und des Kiefers auftreten.
  2. Verwechslung
  3. Entwässerung
  4. Depression, Angst, Panik
  5. Durchfall oder Verstopfung
  6. Schwindel
  7. Dauer von vier bis 72 Stunden bei Erwachsenen, einer bis 72 Stunden bei Kindern
  8. Flüssigkeitsretention
  9. Kopfschmerzen
  10. Hitzewallungen und/oder Schüttelfrost
  11. Verstopfte Nase und/oder laufende Nase
  12. Übelkeit und / oder Erbrechen
  13. Nackenschmerzen
  14. Osmophobie (erhöhte Geruchsempfindlichkeit)
  15. Körperliche Aktivität verschlimmert es
  16. Phonophobie (erhöhte Geräuschempfindlichkeit)
  17. Photophobie (erhöhte Lichtempfindlichkeit)
  18. Pulsierender oder pochender Schmerz
  19. Normalerweise einseitig (einseitig). Kopfschmerzen können jedoch von einer Seite auf die andere wechseln, beidseitig (auf beiden Seiten) oder vollständig beidseitig auftreten
  20. Vertigo
  • Postdrome – Dies wird als Katerphase bezeichnet. Die Symptome können Stunden oder sogar ein paar Tage anhalten.

Migränebehandlung El Paso TX.

Postdrome-Symptome können sein:

  1. Ermüden
  2. Gefühle von Wohlbefinden und Euphorie
  3. Verminderte Intelligenz
  4. Verminderte Stimmung, Depression
  5. Schlechte Konzentration und Verständnis

Nicht jeder durchläuft alle Phasen und jede Phase kann in Länge und Schwere variieren.

Diagnose

Migränebehandlung El Paso TX.

Wenn in der Familienanamnese Migräne auftritt, ein Kopfschmerzarzt aufsuchen (Neurologe) kann die Migräne anhand der Krankengeschichte, der Symptome sowie der körperlichen und neurologischen Untersuchung diagnostizieren.

Ein Arzt kann auch zusätzliche Tests empfehlen, um andere mögliche Ursachen für Kopfschmerzen auszuschließen, wenn die Erkrankung ungewöhnlich oder komplex ist oder plötzlich schwerwiegend wird.

Bluttests: Ein Arzt wird diese anordnen, um Blutprobleme, Infektionen des Rückenmarks oder Gehirns und Toxine im Körper zu testen.

Computertomographie (CT)-Scan: Ein CT-Scan kombiniert eine Reihe von Röntgenstrahlen, um detaillierte Querschnittsbilder des Gehirns zu erstellen. Dies hilft bei der Diagnose Tumore, Infektionen, Hirnschäden, Blutungen im Gehirn und andere mögliche medizinische Probleme, die die Kopfschmerzen verursachen könnten.

Magnetresonanztomographie (MRT): Eine MRT liefert detaillierte Bilder des Gehirns und der Blutgefäße. MRT-Scans helfen bei der Diagnose Tumore, Schlaganfälle, Blutungen im Gehirn, Infektionenund andere (neurologische) Erkrankungen des Gehirns/Nervensystems.

Lumbalpunktion (Lumbalpunktion): Ein Arzt kann eine Wirbelsäulenpunktion empfehlen (Lumbalpunktion) wenn sie eine Infektion, eine Blutung im Gehirn oder eine andere Grunderkrankung vermuten. Eine dünne Nadel wird zwischen zwei Wirbeln im unteren Rücken eingeführt, um eine Probe der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit zur Analyse zu entnehmen.

Optionen zur Behandlung von Migräne

Migränebehandlung El Paso TX.

Verschiedene Arten von Behandlungsmöglichkeiten bei Migräne kann helfen, die Symptome zu stoppen und zukünftige Anfälle zu verhindern.

Medikamente wurden zur Behandlung von Migräne entwickelt. Einige Medikamente, die häufig zur Behandlung anderer Erkrankungen eingesetzt werden, können auch zur Linderung oder Vorbeugung von Migräne beitragen. Medikamente zur Bekämpfung von Migräne lassen sich in zwei Kategorien einteilen:

Schmerzlindernde Medikamente: Diese werden auch als akute oder abortive Behandlung bezeichnet. Solche Medikamente werden während einer Migräne eingenommen und sollen die Symptome lindern.

Vorbeugende Medikamente: Diese Art von Medikamenten wird regelmäßig, meist täglich, eingenommen, um die Schwere oder Häufigkeit der Migräne zu reduzieren.

Eine Strategie zur Migränebehandlung hängt von der Häufigkeit und Schwere der Kopfschmerzen, dem Grad der durch die Kopfschmerzen verursachten Behinderung und anderen medizinischen Bedingungen ab.

Einige Medikamente werden während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Einige Medikamente werden Kindern nicht verabreicht. Ein Arzt kann helfen, das richtige Medikament zu finden.

Schmerzlindernde Medikamente

Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sollten schmerzlindernde Medikamente eingenommen werden, sobald Anzeichen oder Symptome auftreten. Auch das Ausruhen oder Schlafen in einem dunklen Raum nach der Einnahme kann hilfreich sein. Zu diesen Medikamenten gehören:

Schmerzmittel: Aspirin oder Ibuprofen (Advil, Motrin IB) können helfen, leichte Migräne zu lindern. „Acetaminophen (Tylenol) kann auch bei leichter Migräne helfen.

Medikamente, die speziell gegen Migräne vermarktet werden, wie die Kombination aus Paracetamol, Aspirin und Koffein (Excedrin-Migräne), können ebenfalls mittelschwere Migräneschmerzen lindern. Diese allein sind bei schwerer Migräne nicht wirksam.

Wenn es zu oft oder über einen längeren Zeitraum eingenommen wird, kann es zu Geschwüren, Magen-Darm-Blutungen und Kopfschmerzen kommen, die durch übermäßigen Medikamentengebrauch verursacht werden.

Das verschreibungspflichtige Schmerzmittel Indometacin kann helfen, Migräne zu verhindern und ist in Zäpfchenform erhältlich, was bei Übelkeit hilfreich sein kann.

Triptane: Diese Medikamente werden häufig zur Behandlung von Migräne eingesetzt. Triptane führen zu einer Verengung der Blutgefäße und blockieren die Schmerzwege im Gehirn.

Triptane lindern wirksam die Schmerzen und andere Symptome, die mit Migräne einhergehen. Sie sind in Tabletten-, Nasenspray- und Injektionsform erhältlich.

Zu den Triptan-Medikamenten gehören:

  • Almotriptan (Axert)
  • Eletriptan (Relpax)
  • Eletriptan (Relpax)
  • Frovatriptan (Frova)
  • Naratriptan (Amerge)
  • Rizatriptan (Maxalt)
  • Sumatriptan (Imitrex)
  • Zolmitriptan (Zomig)

Zu den Nebenwirkungen von Triptanen zählen Reaktionen an der Injektionsstelle, Übelkeit, Schwindel, Schläfrigkeit und Muskelschwäche. Sie werden nicht für Personen empfohlen, bei denen das Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts besteht.

Eine Einzeltablettenkombination aus Sumatriptan und Naproxen-Natrium (Treximet) hat sich bei der Linderung von Migränesymptomen als wirksamer erwiesen als allein.

Taukrallen: Ergotamin- und Koffeinmedikamente (Migergot, Cafergot) sind nicht so wirksam wie Triptane. Mutterkorn ist am wirksamsten, wenn der Schmerz länger als 48 Stunden anhält. Sie sind am wirksamsten, wenn sie nach Beginn der Symptome eingenommen werden.
Ergotamin kann Übelkeit und Erbrechen verschlimmern und auch zu Kopfschmerzen bei übermäßigem Gebrauch von Medikamenten führen.

Dihydroergotamin (DHE 45, Migranal) ist ein Mutterkorn-Derivat, das wirksamer ist und weniger Nebenwirkungen hat als Ergotamin. Es ist auch weniger wahrscheinlich, dass es bei übermäßigem Gebrauch von Medikamenten zu Kopfschmerzen kommt. Es ist als Nasenspray und Injektion erhältlich.

Medikamente gegen Übelkeit: Medikamente gegen Übelkeit werden häufig mit anderen Medikamenten kombiniert. Normalerweise verschriebene Medikamente sind Chlorpromazin, Metoclopramid (Reglan) oder Prochlorperazin (Compro).

Opioid-Medikamente: Opioid-Medikamente werden manchmal zur Behandlung von Migräneschmerzen bei Patienten eingesetzt, die keine Triptane oder Mutterkorn einnehmen können. Betäubungsmittel sind gewohnheitsbildend und werden in der Regel nur eingesetzt, wenn keine andere Migränebehandlung Linderung verschafft.

Glukokortikoide (Prednison, Dexamethason): Ein Glukokortikoid kann zusammen mit anderen Medikamenten verwendet werden, um die Schmerzlinderung zu verbessern. Allerdings sollten Glukokortikoide nicht häufig eingesetzt werden, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Vorbeugende Medikamente

Kandidaten für eine präventive Therapie:

  • Die Angriffe dauern mehr als 12 Stunden
  • Erleben Sie vier oder mehr schwächende Anfälle pro Monat
  • Zu den Anzeichen und Symptomen einer Migräne gehören eine verlängerte Aura und/oder Taubheitsgefühl und Schwäche
  • Schmerzlindernde Medikamente helfen nicht

Vorbeugende Medikamente können die Häufigkeit, Schwere und Dauer von Migräneattacken verringern und die Wirksamkeit symptomlindernder Medikamente bei Anfällen erhöhen. Es kann mehrere Wochen dauern, bis sich die Symptome bessern.

Ein Arzt kann tägliche vorbeugende Medikamente empfehlen oder nur, wenn vorhersehbare Auslöser vorliegen, z. B. wenn die Menstruation bevorsteht.

Vorbeugende Medikamente können Kopfschmerzen nicht vollständig stoppen und einige verursachen schwerwiegende Nebenwirkungen. Wenn vorbeugende Medikamente wirken und die Migräne unter Kontrolle halten, kann ein Arzt empfehlen, das Medikament langsam abzusetzen, um zu sehen, ob die Migräne ohne sie wieder auftritt.

Zu den häufigsten vorbeugenden Medikamenten gehören:

Herz-Kreislauf-Medikamente: Betablocker, die häufig zur Behandlung von Bluthochdruck und koronarer Herzkrankheit eingesetzt werden, können die Häufigkeit und Schwere von Migräne verringern.

Die Betablocker Propranolol (Inderal LA, Innopran XL), Metoprololtartrat (Lopressor) und Timolol (Betimol) haben sich zur Migräneprävention als wirksam erwiesen. Auch andere Betablocker können zur Migränebehandlung eingesetzt werden. Es kann sein, dass man nach der Einnahme mehrere Wochen lang keine Besserung der Symptome bemerkt.

Wenn Sie älter als 60 Jahre sind, Tabak konsumieren oder an Herz- oder Bluterkrankungen leiden, kann ein Arzt ein anderes Medikament empfehlen.

Eine andere Klasse von Herz-Kreislauf-Medikamenten (Kalziumkanalblocker), die zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt werden, können ebenfalls hilfreich sein, um Migräne vorzubeugen und die Symptome zu lindern. Verapamil (Calan, Verelan) ist ein Kalziumkanalblocker, der helfen kann, Migräne mit Aura vorzubeugen.

Der Angiotensin-Converting-Enzym-Hemmer Lisinopril (Zestril) kann verwendet werden, um die Dauer und Schwere der Migräne zu reduzieren.

Antidepressiva: Trizyklische Antidepressiva können bei der Vorbeugung von Migräne wirksam sein, auch bei Personen, die nicht depressiv sind.

Trizyklische Antidepressiva können die Häufigkeit von Migräne verringern, indem sie den Serotoninspiegel und andere Chemikalien im Gehirn beeinflussen. Amitriptylin ist das einzige trizyklische Antidepressivum, das nachweislich Migräne wirksam vorbeugt. Andere trizyklische Antidepressiva können verwendet werden, da sie weniger Nebenwirkungen haben als Amitriptylin.

Nebenwirkungen dieser Medikamente sind Schläfrigkeit, Mundtrockenheit, Verstopfung, Gewichtszunahme und andere Nebenwirkungen.

Antidepressivum, bekannt als selektiv Serotonin-Wiederaufnahmehemmer hat sich nicht als wirksam zur Migräneprävention erwiesen und kann Kopfschmerzen sogar verschlimmern oder auslösen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass ein Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer, Venlafaxin (Effexor XR), bei der Migräneprävention hilfreich sein kann.

Medikamente gegen Krampfanfälle: Einige Medikamente gegen Krampfanfälle wie Valproat (Depacon) und Topiramat (Topamax) scheinen die Häufigkeit von Migräne zu verringern.

Hohe Dosen von Medikamenten gegen Krampfanfälle können Nebenwirkungen haben. Valproat-Natrium kann Übelkeit, Zittern, Gewichtszunahme, Haarausfall und Schwindel verursachen. Valproat sollte nicht bei schwangeren Frauen oder Frauen, die schwanger werden könnten, angewendet werden.

Topiramat kann Durchfall, Übelkeit, Gewichtsverlust, Gedächtnisschwierigkeiten und Konzentrationsprobleme verursachen.

OnabotulinumtoxinA (Botox): Botox hat sich bei der Behandlung chronischer Migräne bei Erwachsenen als hilfreich erwiesen.

Bei diesem Eingriff wird Botox in die Stirn- und Nackenmuskulatur injiziert. Die Behandlung wird in der Regel alle 12 Wochen wiederholt.

Schmerzlindernde Medikamente: Die Einnahme nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente wie Naproxen (Naprosyn) kann helfen, Migräne vorzubeugen und die Symptome zu lindern.

Lebensstil und häusliche Migränebehandlung

Migränebehandlung El Paso TX.

Selbstpflegemaßnahmen können bei Migräneschmerzen helfen.

  • Muskelentspannungsübungen. Zu den Entspannungstechniken können Muskelentspannung, Meditation und/oder Yoga gehören.
  • Sorgen Sie jede Nacht für die richtige Schlafbalance und stellen Sie sicher, dass Sie zur gleichen Zeit ins Bett gehen und aufwachen.
  • Ausruhen und Entspannen. Versuchen Sie, sich in einem dunklen, ruhigen Raum auszuruhen, wenn Sie Kopfschmerzen verspüren.
  • Legen Sie einen in ein Tuch gewickelten Eisbeutel auf den Nacken und üben Sie sanften Druck auf die schmerzenden Stellen auf der Kopfhaut aus.
  • Führen Sie ein Kopfschmerztagebuch. Es wird hilfreich sein, mehr darüber zu erfahren, was Migräne auslöst und welche Behandlung am wirksamsten ist.

Alternativmedizinische Migränebehandlung

Migränebehandlung El Paso TX.

Auch nicht-traditionelle Therapien können hilfreich sein.

  • Akupunktur kann bei Kopfschmerzen hilfreich sein. Bei dieser Migränebehandlung führt ein Arzt an definierten Stellen dünne Einwegnadeln in mehrere Bereiche ein.
  • Biofeedback hat sich als wirksam bei der Linderung von Migräneschmerzen erwiesen. Bei dieser Entspannungstechnik werden spezielle Geräte verwendet, die zeigen, wie körperliche Reaktionen im Zusammenhang mit Stress überwacht und kontrolliert werden können.
  • Massage-Therapie kann helfen, die Häufigkeit von Migräne zu reduzieren. Forscher untersuchen weiterhin die Wirksamkeit der Massagetherapie bei der Vorbeugung von Migräne.
  • Kognitive Verhaltenstherapie kann manchen Menschen mit Migräne helfen. Diese Art der Psychotherapie lehrt, wie Verhaltensweisen und Gedanken die Schmerzwahrnehmung beeinflussen.
  • Kräuter, Vitamine und Mineralien Beweise haben gezeigt, dass die Kräuter Mutterkraut und Pestwurz kann Migräne verhindern und/oder deren Schwere verringern. Aufgrund langfristiger Sicherheitsbedenken wird Pestwurz jedoch nicht empfohlen.

Eine hohe Dosis Riboflavin (Vitamin B-2) kann auch Migräne vorbeugen bzw. die Häufigkeit reduzieren.

Coenzym Q10 Nahrungsergänzungsmittel können die Häufigkeit von Migräne verringern, werden aber noch untersucht.

Manche Menschen haben einen niedrigen Magnesiumspiegel. Magnesiumpräparate wurden zur Behandlung von Migräne eingesetzt, allerdings mit gemischten Ergebnissen.

Fragen Sie einen Arzt nach diesen Behandlungsmöglichkeiten für Migräne. Verwenden Sie kein Mutterkraut, Riboflavin oder Pestwurz, wenn Sie schwanger sind oder ohne vorher mit einem Arzt gesprochen zu haben.

Chiropraktische Migränebehandlung

Migränebehandlung El Paso TX.

Chiropraktische Behandlung von Migräne besteht aus Bewegen, Dehnen und Manipulieren die Wirbelsäule. Bei der chiropraktischen Behandlung kommen weder Medikamente noch chirurgische Eingriffe zum Einsatz, sondern es werden Röntgenaufnahmen und andere Untersuchungen durchgeführt, um den Zustand der Wirbelsäule zu analysieren und zu analysieren, wie sich eine Anpassung auf die Gesundheit des Patienten auswirken könnte. Bei der chiropraktischen Behandlung kommen Geräte wie zum Einsatz Schuheinlagen, Hosenträger, Riemen und andere Werkzeuge. Zur chiropraktischen Behandlung gehört auch die Beratung dazu Lebensstilprobleme, z. B. Bewegung, Ernährung und Stressbewältigung.

Eine Studie untersuchte die chiropraktische Behandlung verschiedener Arten von Kopfschmerzen, einschließlich Migräne. Die Studie kombinierte die Ergebnisse von 22 Studien mit mehr als 2,600 Patienten. Die Studien zeigten, dass die chiropraktische Behandlung neben der vorbeugenden Behandlung auch einer präventiven Behandlung dienen kann.

Eine andere Studie ergab, dass bei 22 % der Menschen, die sich einer chiropraktischen Behandlung unterzogen, die Zahl der Anfälle um 90 % zurückging. In derselben Studie kam es bei 49 % zu einer signifikanten Verringerung der Schmerzintensität.

Possible Side Effects

  • Beschwerden an der Manipulationsstelle
  • Erhöhte Schmerzen
  • Steifheit
  • Vorübergehende Kopfschmerzen
  • Müdigkeit

Ernsthafte Nebenwirkungen

Zu den Nebenwirkungen einer chiropraktischen Behandlung zählen in seltenen Fällen:

  • Arterienschaden
  • Blutung zwischen Gehirn und Schädel
  • Schädigung des Rückenmarks

Wenn Schwindel, Schwindel, Übelkeit oder Bewusstlosigkeit Suchen Sie nach einer chiropraktischen Behandlung sofort einen Arzt auf.

  • Bevor Sie eine chiropraktische Behandlung in Anspruch nehmen, sprechen Sie mit einem Arzt über alle eingenommenen Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, da chiropraktische Manipulationen mit Medikamenten interagieren können.
  • Holen Sie nach einer Wirbelsäulenoperation die Genehmigung eines Arztes ein
  • Schwangere Frauen sollten vor einer chiropraktischen Migränebehandlung mit einem Arzt sprechen

Kontaktieren Sie noch heute unser Büro

Wenn Sie unter Migränekopfschmerzen leiden, kann die chiropraktische Behandlung dazu beitragen, Ihre Lebensqualität zu verbessern, indem sie Ihnen die Linderung verschafft, die Sie für Ihr spezifisches Gesundheitsproblem benötigen. Chiropraktik kann dem Körper dabei helfen, sich auf natürliche Weise selbst zu heilen, indem sie eine Wirbelsäulenfehlstellung oder Subluxation sorgfältig korrigiert und so die ursprüngliche Struktur und Funktion der Wirbelsäule wiederherstellt. Dr. Alex Jimenez und seine Mitarbeiter streben danach, die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden aller seiner Patienten zu gewährleisten und stellen sicher, dass sie seine Patienten als Ganzes behandeln, anstatt sich auf eine einzelne Verletzung und/oder Erkrankung zu konzentrieren. Kontaktieren Sie noch heute unser Büro, um mehr darüber zu erfahren, was Chiropraktik für Sie tun kann, oder kontaktieren Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren. Mit chiropraktischer Behandlung können Sie in kürzester Zeit zu Ihrem ursprünglichen Leben zurückkehren.

Beruflicher Tätigkeitsbereich *

Die hierin enthaltenen Informationen zu "Migränebehandlung | El Paso, Texas„ist nicht als Ersatz für eine persönliche Beziehung mit einem qualifizierten medizinischen Fachpersonal oder zugelassenen Arzt gedacht und stellt keine medizinische Beratung dar. Wir ermutigen Sie, Gesundheitsentscheidungen auf der Grundlage Ihrer Forschung und Zusammenarbeit mit einem qualifizierten medizinischen Fachpersonal zu treffen.

Blog-Informationen und Scope-Diskussionen

Unser Informationsumfang beschränkt sich auf Chiropraktik, muskuloskelettale, physikalische Medizin, Wellness, ätiologische Beiträge viszerosomatische Störungen innerhalb klinischer Präsentationen, assoziierter klinischer somatoviszeraler Reflexdynamiken, Subluxationskomplexe, sensible Gesundheitsthemen und/oder Artikel, Themen und Diskussionen über funktionelle Medizin.

Wir liefern und präsentieren klinische Zusammenarbeit mit Spezialisten verschiedener Disziplinen. Jeder Spezialist unterliegt seinem beruflichen Tätigkeitsbereich und dem Zuständigkeitsbereich seiner Zulassung. Wir verwenden funktionelle Gesundheits- und Wellnessprotokolle, um Verletzungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates zu behandeln und zu unterstützen.

Unsere Videos, Beiträge, Themen, Themen und Erkenntnisse behandeln klinische Angelegenheiten, Probleme und Themen, die sich auf unsere klinische Praxis beziehen und diese direkt oder indirekt unterstützen.*

Unser Büro hat vernünftigerweise versucht, unterstützende Zitate bereitzustellen und die relevante(n) Forschungsstudie(n) identifiziert, die unsere Beiträge unterstützt. Auf Anfrage stellen wir den Aufsichtsbehörden und der Öffentlichkeit Kopien unterstützender Forschungsstudien zur Verfügung.

Uns ist bewusst, dass wir Angelegenheiten abdecken, die eine zusätzliche Erläuterung erfordern, wie dies bei einem bestimmten Pflegeplan oder Behandlungsprotokoll hilfreich sein kann; Um das oben genannte Thema weiter zu besprechen, wenden Sie sich bitte an Dr. Alex Jimenez, DC, oder Sie kontaktieren uns unter 915-850-0900.

Wir sind hier, um Ihnen und Ihrer Familie zu helfen.

Blessings

Dr. Alex Jimenez DC MSACP, RN*, ACST, IFMCP*, CIFM*, ATN*

E-Mail: coach@elpasofunctionmedicine.com

Lizenziert als Doktor der Chiropraktik (DC) in Texas & New-Mexiko*
Texas DC-Lizenznummer TX5807, New Mexico DC-Lizenznummer NM-DC2182

Lizenziert als Registered Nurse (RN*) in Florida
Florida-Lizenz RN-Lizenznummer RN9617241 (Kontroll-Nr. 3558029)
Derzeit immatrikuliert: ICHS: MSN* FNP (Family Nurse Practitioner-Programm)

Dr. Alex Jimenez DC, MSACP, RN* CIFM*, IFMCP*, ATN*, CCST
Meine digitale Visitenkarte