ClickCease
+ 1-(915) 850-0900 spinedoctors@gmail.com
Seite auswählen

Schwere Rückenschmerzen

Team für die Behandlung schwerer Rückenschmerzen der Rückenklinik. Starke Rückenschmerzen gehen über die Schmerzen hinaus, die über die normale Verstauchung und Zerrung hinausgehen. Schwere Rückenschmerzen erfordern eine eingehende Beurteilung, da die Ursache(n) oder die Ideologie nicht leicht zu diagnostizieren oder offensichtlich sind. Dies erfordert zusätzliche diagnostische Verfahren, um die Ursache der Schweregrade zu ermitteln. Nozizeptive und neuropathische Schmerzen können weiter in akute und chronische Schmerzen unterteilt werden, die sich in Form und Funktion unterscheiden.

Bei akuten Schmerzen hängt die Schwere des Schmerzes vom Ausmaß der Gewebeschädigung ab. Der Mensch verfügt über einen Schutzreflex, um diese Art von Schmerzen zu vermeiden. Bei dieser Art von Schmerzen kommt es zu einem Reflex, sich nach einer Bewegung oder einer bestimmten Position schnell zurückzuziehen. Akuter Schmerz kann ein Zeichen für verletztes oder erkranktes Gewebe sein. Sobald das Problem behoben ist, ist auch der Schmerz geheilt. Akuter Schmerz ist eine Form des nozizeptiven Schmerzes. Bei chronischen Schmerzen senden die Nerven weiterhin Schmerzsignale aus, nachdem die frühere Gewebeschädigung verheilt ist. Neuropathie fällt in diesen Typ.


Elektrische Muskelstimulation verstehen: Ein Leitfaden

Elektrische Muskelstimulation verstehen: Ein Leitfaden

Kann die Einbeziehung der elektrischen Muskelstimulation dazu beitragen, Schmerzen zu kontrollieren, die Muskeln zu stärken, die körperliche Funktion zu steigern, verlorene Bewegungen wiederherzustellen und/oder Entzündungen bei Personen mit Nacken- und Rückenschmerzen zu lindern?

Elektrische Muskelstimulation verstehen: Ein Leitfaden

Ärztin platziert Myostimulations-Physiotherapiegeräte auf dem Rücken des Patienten

Elektrische Muskelstimulation

Elektrische Muskelstimulation oder E-Stim ist eine physikalische Therapie, die zur Reaktivierung der Kontraktionsfähigkeit der Muskeln eingesetzt wird. E-Stim verwendet Geräte, die elektrische Impulse durch die Haut übertragen, um gezielt Nerven und/oder Muskeln zu stimulieren. Zu den häufigsten Formen gehören

  • Die transkutane elektrische Nervenstimulation, kurz TENS, ist die bekannteste Art der Elektrostimulation und bietet Geräte, die zu Hause oder unterwegs verwendet werden können.
  • Elektrische Muskelstimulation oder EMS.
  • In der Physiotherapie regt E-Stim die Muskeln zur Kontraktion an, stärkt sie und fördert die Durchblutung.
  • Die Durchblutung kann den Zustand des Muskelgewebes direkt beeinflussen.
  • Elektrische Muskelstimulation wird auch bei Rückenmarksverletzungen und anderen neuromuskulären Erkrankungen eingesetzt. (Ho, CH et al., 2014)

E-Stim

Bei der Behandlung werden Elektroden an ein Elektrostimulationsgerät angeschlossen und um den betroffenen Nacken- oder Rückenbereich gelegt.

  • Bei den meisten Nacken- oder Rückenverletzungen werden die Elektroden auf der Haut platziert.
  • Die Platzierung der Elektroden hängt vom Behandlungsgrund und der Tiefe bzw. Oberflächlichkeit der elektrischen Stimulation ab.
  • Die Elektroden werden häufig in der Nähe eines motorischen Punkts eines Muskels platziert, um die korrekte Kontraktion sicherzustellen.
  • Der Therapeut passt die Steuerung des Stimulationsgeräts an, um eine gründliche Muskelkontraktion mit minimalen Beschwerden zu erreichen.
  • Die Stimulation kann je nach Behandlungsplan und Verletzungsschwere 5 – 15 Minuten dauern.

Stabilisierung der Wirbelsäulengelenke

Die Aktivierung der Muskeln kann dazu beitragen, die Stabilität der Wirbelsäulengelenke zu erhöhen und so Probleme mit Wirbelsäuleninstabilität zu lindern. (Ho, CH et al., 2014) Es wird angenommen, dass die elektrische Muskelstimulation das von einem Therapeuten verschriebene Trainingsprogramm verbessert, um die Gelenkstabilität aufrechtzuerhalten. Elektrische Stimulation kann auch dabei helfen, Muskelkraft und Ausdauer aufzubauen. (Veldman, MP et al., 2016) Unter Muskelausdauer versteht man die Wiederholungen, die ein Muskel kontrahieren kann, bevor er ermüdet.

Heilung und Schmerzbehandlung

Die Therapie mit elektrischer Muskelstimulation kann die Heilung des Gewebes verbessern und bei der Behandlung von Entzündungen helfen, indem sie Schwellungen reduziert und die Durchblutung erhöht. Es kann Schmerzempfindungen reduzieren, indem es die Nervenübertragung im Rückenmark blockiert. (Johnson, MI et al., 2019) Ein medizinisches Fachpersonal kann zur Linderung der Symptome ein TENS oder ein elektrisches Stimulationsgerät zum Mitnehmen vorschlagen. (Johnson, MI et al., 2019)

Behandlung

Es hat sich gezeigt, dass interdisziplinäre Therapien, die auf die spezifischen Rücken- oder Nackenschmerzen einer Person zugeschnitten sind, positive Ergebnisse liefern. Bewegung, Yoga, kurzfristige kognitive Verhaltenstherapie, Biofeedback, progressive Entspannung, Massage, manuelle Therapie und Akupunktur werden bei Nacken- oder Rückenschmerzen empfohlen. (Chou, R. et al., 2018) Auch die Einnahme nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente kann hilfreich sein. Elektrische Muskelstimulation könnte eine wirksame Nacken- oder Rückenbehandlung sein.

Personen, die sich nicht sicher sind, ob sie Elektrogeräte benötigen oder von Nutzen wären, sollten Symptome und Beschwerden mit einem Hausarzt, Gesundheitsdienstleister oder Spezialisten besprechen, um ihnen den richtigen Weg zu weisen und die beste Behandlung zu ermitteln. Die Injury Medical Chiropractic and Functional Medicine Clinic konzentriert sich auf das, was für den Patienten funktioniert, und strebt danach, den Körper durch erforschte Methoden und umfassende Wellnessprogramme zu verbessern. Mit einem integrierten Ansatz behandeln wir Verletzungen und chronische Schmerzsyndrome durch personalisierte Pflegepläne, die die Leistungsfähigkeit durch auf den Einzelnen zugeschnittene Flexibilitäts-, Mobilitäts- und Beweglichkeitsprogramme zur Schmerzlinderung verbessern. Wenn eine andere Behandlung erforderlich ist, hat sich Dr. Jimenez mit den besten Chirurgen, klinischen Spezialisten, medizinischen Forschern und führenden Rehabilitationsanbietern zusammengetan, um die wirksamsten Behandlungen anzubieten.


Schmerzen der Brustwirbelsäule


Bibliographie

Ho, CH, Triolo, RJ, Elias, AL, Kilgore, KL, DiMarco, AF, Bogie, K., Vette, AH, Audu, ML, Kobetic, R., Chang, SR, Chan, KM, Dukelow, S. , Bourbeau, DJ, Brose, SW, Gustafson, KJ, Kiss, ZH, & Mushahwar, VK (2014). Funktionelle Elektrostimulation und Rückenmarksverletzung. Physikalische Medizin und Rehabilitationskliniken Nordamerikas, 25(3), 631–ix. doi.org/10.1016/j.pmr.2014.05.001

Veldman, MP, Gondin, J., Place, N. und Maffiuletti, NA (2016). Auswirkungen des neuromuskulären Elektrostimulationstrainings auf die Ausdauerleistung. Grenzen der Physiologie, 7, 544. doi.org/10.3389/fphys.2016.00544

Johnson, MI, Jones, G., Paley, CA, & Wittkopf, PG (2019). Die klinische Wirksamkeit der transkutanen elektrischen Nervenstimulation (TENS) bei akuten und chronischen Schmerzen: ein Protokoll für eine Metaanalyse randomisierter kontrollierter Studien (RCTs). BMJ offen, 9(10), e029999. doi.org/10.1136/bmjopen-2019-029999

Chou, R., Côté, P., Randhawa, K., Torres, P., Yu, H., Nordin, M., Hurwitz, EL, Haldeman, S. & Cedraschi, C. (2018). Die Global Spine Care Initiative: Anwendung evidenzbasierter Leitlinien zur nicht-invasiven Behandlung von Rücken- und Nackenschmerzen auf Gemeinschaften mit niedrigem und mittlerem Einkommen. European Spine Journal: Offizielle Veröffentlichung der European Spine Society, der European Spinal Deformity Society und der European Section der Cervical Spine Research Society, 27 (Suppl 6), 851–860. doi.org/10.1007/s00586-017-5433-8

Eine moderne Epidemie, bekannt als Rückenschmerzen

Eine moderne Epidemie, bekannt als Rückenschmerzen

Einleitung

Rückenschmerzen ist ein häufiges Problem, mit dem Menschen auf der ganzen Welt konfrontiert sind. Die Hauptstruktur des menschlichen Körpers ist der Rücken, der in drei Abschnitte unterteilt ist: Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule. Diese Abschnitte helfen bei der Körperbewegung, einschließlich Drehen und Wenden, beim Bewegen der Extremitäten, und stehen in Zusammenhang mit dem Darm und Zentralnervensystems. Auch die umliegenden Muskeln im Rücken stützen und schützen die Wirbelsäule. Allerdings können normale Aktivitäten wie Bücken zum Aufheben eines schweren Gegenstands, längeres Sitzen oder Stürze zu Veränderungen führen, die zu Rückenschmerzen, Fehlstellungen und Risikoprofilen in den oberen und unteren Extremitäten führen. Der heutige Artikel konzentriert sich auf die Ursachen von Rückenschmerzen und die verfügbaren Behandlungen zur Linderung ihrer Auswirkungen. Wir nutzen und integrieren wertvolle Informationen über unsere Patienten an zertifizierte medizinische Anbieter, die nicht-chirurgische Behandlungen anwenden, um die Auswirkungen von Rückenschmerzen zu reduzieren. Wir ermutigen und verweisen Patienten auf der Grundlage ihrer Ergebnisse an assoziierte medizinische Anbieter und unterstützen gleichzeitig, dass Aufklärung eine bemerkenswerte und fantastische Möglichkeit ist, unseren Anbietern im Einverständnis mit dem Patienten die wesentlichen Fragen zu stellen. Dr. Alex Jimenez, DC, bietet diese Informationen als Bildungsdienst an. Haftungsausschluss

 

Ein Überblick über Rückenschmerzen

 

Haben Sie Schmerzen im oberen, mittleren oder unteren Rücken? Haben Sie morgens Schmerzen? Hat Ihnen das Heben schwerer Gegenstände Schmerzen bereitet? Diese Symptome könnten Anzeichen von Rückenschmerzen sein, einem häufigen und kostspieligen Grund für Besuche in der Notaufnahme. Forschungsstudien zeigen dass Rückenschmerzen verschiedene Ursachen haben und den gesamten Körper mechanisch oder unspezifisch betreffen können. Die drei Abschnitte des Rückens – Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule – können alle betroffen sein und zu übertragenden Schmerzen in verschiedenen Körperteilen führen. Beispielsweise können Schmerzen im Halswirbelbereich (oberer Rücken) zu einer Steifheit des Nackens führen, während Schmerzen im Brustkorb (mittlerer Rücken) zu Schulter- und Haltungsproblemen führen können. Lendenwirbelsäulenschmerzen, die häufigste Art, können Hüft- und Ischiasprobleme verursachen. Weitere Forschungsstudien zeigen dass Rückenschmerzen ein komplexes Problem sind, das die Körperfunktionen stark beeinträchtigen kann und auch Umweltfaktoren Einfluss darauf haben können.

 

Ursachen von Rückenschmerzen

Verschiedene Faktoren können die Ursache für Rückenschmerzen sein und somit zu einer Fehlstellung der Wirbelsäule führen. In ihrem Buch „The Ultimate Spinal Decompression“ erklären Dr. Eric Kaplan, DC, FIAMA und Dr. Perry Bard, DC, dass die Rückenmuskulatur eine wichtige Rolle beim Schutz der Wirbelsäule spielt. Auch Umweltfaktoren können sich auf die Wirbelsäule auswirken und zu möglichen Rückenschmerzen führen. Das Buch weist außerdem darauf hin, dass Abnutzung und Bandscheibenvorfall an der Wirbelsäule zu Bandscheibenvorfall und -degeneration führen können, die auch mit Rückenschmerzen einhergehen. Zu den häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen gehören:

  • Disc-Degeneration
  • Muskelzerrungen und -zerrungen
  • Bandscheibenvorfall
  • Hernien
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Arthritis, Osteoporose, Ischias und Fibromyalgie)
  • Viszeral-somatischer/somato-viszeraler Schmerz (Betroffenes Organ oder Muskel verursacht Schmerzen, die auf verschiedene Körperteile übertragen werden)
  • Schwangerschaft

Weitere Untersuchungen deuten darauf hin dass verschiedene Umweltfaktoren wie körperliche Aktivität, Lebensstil, Stress und Arbeitsbedingungen mit Rückenschmerzen verbunden sind und sich als Risikofaktoren überschneiden können. Unbehandelt können diese Umweltfaktoren zu chronischen Erkrankungen führen und die Lebensqualität eines Menschen erheblich beeinträchtigen.

 


Geheimnisse der Chiropraktik enthüllt – Video

Haben Sie ein Taubheitsgefühl oder ein Kribbeln in Ihren Armen oder Beinen verspürt? Verspüren Sie beim Dehnen Rückenschmerzen? Oder verspüren Sie Schmerzen im unteren Rücken oder anderen Körperteilen? Diese Probleme gehen häufig mit Rückenschmerzen einher und können, wenn sie nicht behandelt werden, zu Behinderungen und Funktionsverlusten führen. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Rückenschmerzen und die damit verbundenen Symptome zu lindern und die natürliche Heilung zu fördern. Das Video oben erklärt, wie nicht-chirurgische Behandlungen wie Chiropraktik durch manuelle Manipulation zur Linderung von Rückenschmerzen beitragen können. Diese Behandlung kann die Wirbelsäule neu ausrichten, verspannte Muskeln dehnen und die Bewegungsfreiheit des Körpers wiederherstellen.


Behandlungen für Rückenschmerzen

 

Bei Rückenschmerzen können verschiedene Behandlungen helfen, die Beschwerden zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern. Sie haben zwei Möglichkeiten, Rückenschmerzen zu behandeln: operativ und nicht operativ. Eine chirurgische Behandlung kann erforderlich sein, wenn bei Ihnen eine Nervenkompression auftritt oder Sie eine Verletzung erlitten haben, die eine Wirbelsäulenversteifung erfordert. Nicht-chirurgische Behandlungen können dazu beitragen, den Druck auf Ihre Wirbelsäule zu verringern, Rückenschmerzen zu lindern und sogar Schmerzen in anderen Bereichen Ihres Körpers zu lindern. Einige nicht-chirurgische Behandlungen von Rückenschmerzen umfassen:

  • Physiotherapie
  • Training
  • Chiropraktik
  • Akupunktur
  • Wirbelsäule Dekompression

Laut ForschungsprojekteNicht-chirurgische Behandlungen können den Druck auf die Bandscheiben lindern, verspannte Muskeln lockern, die Beweglichkeit der Gelenke verbessern und die natürliche Heilung fördern. Viele Menschen ergänzen diese Behandlungen durch eine gesunde Lebensweise, nehmen kleine Anpassungen ihrer Routine vor und achten stärker auf ihr körperliches Wohlbefinden.

 

Zusammenfassung

Da Rückenschmerzen ein weit verbreitetes Problem sind, das Menschen auf der ganzen Welt betrifft, können sie durch verschiedene Umweltfaktoren verursacht werden, die sich auf die Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule auswirken, was zu überlappenden Risikoprofilen führt und verschiedene Körperteile betrifft. Verspannte und angespannte Muskeln sowie eine komprimierte Wirbelsäule sind häufige Symptome dieses Problems. Allerdings können die verfügbaren Behandlungen Schmerzen wirksam lindern, verspannte Muskeln dehnen und den Druck auf die Bandscheibe verringern. Durch die Einbeziehung dieser Behandlungen können Einzelpersonen Rückenschmerzen lindern und ihrem Körper eine natürliche Heilung ermöglichen.

 

Bibliographie

Allegri, Massimo et al. „Mechanismen von Schmerzen im unteren Rücken: Ein Leitfaden für Diagnose und Therapie.“ F1000Research, 28. Juni 2016, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4926733/.

Casiano, Vincent E, et al. "Rückenschmerzen." In: StatPearls [Internet]. Schatzinsel (FL), 20. Februar 2023, www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK538173/.

Choi, Jiounet al. „Einflüsse der spinalen Dekompressionstherapie und der allgemeinen Traktionstherapie auf die Schmerzen, die Behinderung und das Anheben des gestreckten Beins von Patienten mit Bandscheibenvorfall.“ Zeitschrift für Physikalische Therapiewissenschaft, Februar 2015, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4339166/.

Kaplan, Eric und Perry Bard. Die ultimative Dekompression der Wirbelsäule. JETLAUNCH, 2023.

Siehe Qin Yong et al. „Akute Schmerzen im unteren Rückenbereich: Diagnose und Behandlung.“ Singapur Medical Journal, Juni 2021, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8801838/.

Haftungsausschluss

Übungen für Schmerzen im oberen Rücken

Übungen für Schmerzen im oberen Rücken

Einleitung

Die verschiedenen Muskeln und Bänder, die den Rücken umfassen, schützen den Rücken Brustbereich der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule besteht aus drei Abschnitten: Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule, die den Körper beim Beugen, Drehen und Drehen unterstützen. Für die Brustwirbelsäule sorgen verschiedene Muskeln wie der Rautenmuskel, der Trapezmuskel und andere oberflächliche Muskeln für die Funktionalität des Schulterblatts oder der Schulterblätter, um den Brustkorb zu stabilisieren. Wenn der Körper Verletzungen oder traumatischen Kräften erliegt, kann er ein myofasziales Schmerzsyndrom entwickeln, das mit Schmerzen im oberen Rücken verbunden ist. Schmerzen im oberen Rücken können zu unerwünschten Symptomen führen, die ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Glücklicherweise, verschiedene Übungen zielen auf den oberen Teil des Rückens ab und können mehrere Muskeln von Verletzungen stärken. Der heutige Artikel befasst sich mit den Auswirkungen von Schmerzen im oberen Rücken auf den Körper und zeigt ein paar Dehnungen und Übungen, die die verschiedenen Muskelgruppen im oberen Rückenbereich unterstützen können. Wir überweisen unsere Patienten an zertifizierte Anbieter, die Techniken und mehrere Therapien für viele Personen mit Schmerzen im oberen Rückenbereich und den damit verbundenen Symptomen, die den Bewegungsapparat im Nacken-, Schulter- und Brustbereich der Wirbelsäule betreffen können, integrieren. Wir ermutigen und schätzen jeden Patienten, indem wir ihn auf der Grundlage seiner Diagnose an assoziierte medizinische Anbieter verweisen, wenn dies angebracht ist. Wir verstehen, dass Aufklärung ein fantastischer Weg ist, wenn wir unseren Anbietern auf Wunsch und Verständnis des Patienten komplizierte Fragen stellen. Dr. Jimenez, DC, verwendet diese Informationen nur als Bildungsdienst. Haftungsausschluss

Die Auswirkungen von Schmerzen im oberen Rücken im Körper

 

Haben Sie Steifheit um oder in der Nähe Ihrer Schulterblätter erlebt? Spüren Sie Muskelverspannungen, wenn Sie Ihre Schultern drehen? Oder tut es weh, wenn du morgens deinen oberen Rücken dehnst? Viele dieser Probleme sind Anzeichen und Symptome von Schmerzen im oberen Rücken. Studien zeigen dass Rückenschmerzen eine der häufigsten Beschwerden sind, die viele Menschen zur Notfallversorgung aufsuchen würden. Rückenschmerzen können verschiedene Regionen des Rückens betreffen und unerwünschte Symptome in verschiedenen Bereichen des oberen Rückens verursachen. Weitere Studien erwähnt dass anhaltende Schmerzen im Brustbereich zu einer Hypersensibilisierung der Intercoastal-Nerven führen können, die andere Erkrankungen nachahmen, die den Rücken betreffen. Einige der Ursachen und Wirkungen, die zur Entwicklung von Schmerzen im oberen Rückenbereich führen können, sind:

  • Schlechte Haltung
  • Unsachgemäßes Heben
  • Traumatische Ereignisse oder Verletzungen
  • Chronische Erkrankungen (Osteoporose, Skoliose, Kyphose)

Wenn dies geschieht, kann dies zu sich überschneidenden Zuständen führen, die andere Probleme nachahmen und, wenn sie nicht sofort behandelt werden, bei Personen chronische Behinderungssymptome hinterlassen, die mit Schmerzen im oberen Rücken korrelieren.

 


Schmerzlinderung im oberen Rücken – Video

Haben Sie Steifheit in Ihren Schultern oder Nacken erlebt? Haben Sie Schmerzen beim Strecken Ihrer Arme? Oder was ist mit Muskelverspannungen beim Heben eines schweren Gegenstands? Viele dieser Faktoren korrelieren mit Schmerzen im oberen Rückenbereich, die die Brustwirbelsäulenregion betreffen. Wenn dies geschieht, kann dies zu überlappenden Risikoprofilen führen, die sich zu verschiedenen Problemen entwickeln können, die dem Körper noch mehr Schmerzen zufügen können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zu verhindern, dass Schmerzen im oberen Rückenbereich weitere Probleme für den Einzelnen verursachen, und die damit verbundenen Schmerzen lindern können. Viele Menschen würden zu einer chiropraktischen Therapie gehen, um ihre Wirbelsäule neu ausrichten zu lassen, um eine angemessene Linderung zu erzielen, oder Übungen und Dehnungen für den oberen Rücken einbauen, um die in den Nacken- und Schulterregionen angesammelte Verspannung zu lösen. Das obige Video erklärt, wie Dehnungen für verschiedene Muskelregionen im oberen Rücken wirken und die Brustwirbelsäule entlasten.


Übungen für Schmerzen im oberen Rücken

In Bezug auf den oberen Rücken ist es wichtig zu verstehen, dass die Einbeziehung verschiedener Übungen, die auf die Brustregion abzielen, zu längeren Verletzungen führen kann. Studien zeigen dass sich verschiedene Rückenübungen nicht nur auf den Rücken, sondern auch auf Schultern, Arme, Brust, Körpermitte und Hüften konzentrieren und dem Einzelnen Stabilität, Gleichgewicht und Koordination verleihen. Dies ermöglicht es den Muskeln in der Rückenregion, Kraft und Ausdauer im Laufe der Zeit zu verbessern, wenn eine Person weiter trainiert. Weitere Studien zeigen dass Protokolle wie die McKenzie-Rückenübung wirksame Programme zur Behandlung verschiedener Erkrankungen des Bewegungsapparates sind, die Rückenschmerzen verursachen können. Viele Physiotherapeuten wenden dieses Protokoll bei ihren Patienten an, um Rückenschmerzen zu lindern und ihre Muskelstruktur zu verbessern, um eine bessere Körperhaltung zu erreichen.

 

Sich warm laufen

Genau wie bei jeder Person, die beginnt, durch Bewegung zu ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden zurückzufinden, ist der wichtigste Schritt, den jeder tun muss, seine Muskeln aufzuwärmen, bevor er mit dem Training beginnt. Das Aufwärmen jeder Muskelgruppe kann zukünftige Verletzungen verhindern und die Durchblutung erhöhen, bevor Sie mit der Übung beginnen. Viele Personen würden Dehnungen und Schaumrollen für 5-10 Minuten einbauen, um sicherzustellen, dass jeder Muskel bereit ist, mit maximaler Anstrengung zu arbeiten.

Übungen

Nachdem der Körper aufgewärmt ist, ist es Zeit, mit dem Trainingsprogramm zu beginnen. Viele verschiedene Übungsbewegungen zielen auf jede Muskelgruppe ab und helfen dabei, Muskelmasse aufzubauen und die Funktionalität zu verbessern. Es ist wichtig, beim Training Schwung aufzubauen. Es ist wichtig, langsam mit minimalen Wiederholungen und Sätzen zu beginnen, um sicherzustellen, dass die Übung korrekt ausgeführt wird. Danach kann die Person die Trainingswiederholungen erhöhen und mit einem schwereren Gewicht gehen. Nachfolgend finden Sie einige der Übungsroutinen, die für den oberen Rücken geeignet sind.

Übermensch

 

  • Legen Sie sich auf den Bauch und strecken Sie die Arme über den Kopf
  • Halten Sie den Nacken in einer neutralen Position und heben Sie gleichzeitig Beine und Arme vom Boden ab
  • Stellen Sie sicher, dass Sie den Rücken und die Gesäßmuskeln zum Heben verwenden
  • Oben kurz innehalten, dann zurück in die Ausgangsposition
  • Führen Sie drei Sätze mit 10 Wiederholungen durch

Diese Übung hilft, die Wirbelsäule und die umgebenden Muskeln zu stärken, um die Wirbelsäule zu stützen und zukünftige Verletzungen durch Schmerzen im oberen Rückenbereich zu reduzieren.

 

Umgekehrte Kurzhantelfliegen

 

  • Schnappen Sie sich leichte Hanteln
  • Beugen Sie die Hüfte im Stehen in einem 45-Grad-Winkel
  • Achten Sie darauf, dass die Arme mit den Gewichten nach unten hängen
  • Halten Sie den Hals in einer neutralen Position, während Sie nach unten schauen
  • Heben Sie die Arme (mit den Hanteln) zur Seite und nach oben
  • Drücken Sie bei dieser Bewegung die Schultern oben zusammen
  • Führen Sie drei Sätze mit 8-12 Wiederholungen durch

Diese Übung eignet sich hervorragend zur Kräftigung der Muskeln, die die Schulter und den oberen Rücken umgeben.

 

Reihen

 

  • Verwenden Sie ein Widerstandsband oder eine leichte Hantel.
  • Befestigen Sie das Widerstandsband auf einer stabilen Oberfläche über Augenhöhe. Strecken Sie bei den leichten Kurzhanteln die Arme vor dem Körper über Augenhöhe.
  • Verwenden Sie einen Überkopfgriff, wenn Sie die Widerstandsbandgriffe und die leichten Hanteln halten.
  • Ziehen Sie Widerstandsbänder oder Hanteln in Richtung Gesicht.
  • Die Oberarme seitlich ausstrecken
  • Drücken Sie die Schultern zusammen
  • Halten Sie kurz inne und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück
  • Führen Sie drei Sätze mit 12 Wiederholungen durch

Diese Übung hilft, die Schultermuskulatur zu stärken und zukünftigen Verletzungen im oberen Rücken vorzubeugen.

 

Zusammenfassung

Einige verschiedene Muskeln und Bänder umfassen den Rücken und helfen, die Brustregion der Wirbelsäule zu schützen. Diese Muskeln helfen bei der Stabilisierung des Brustkorbs und tragen dazu bei, die Funktionalität des oberen Rückens bereitzustellen. Wenn mehrere Faktoren traumatische Verletzungen des oberen Rückens verursachen, kann dies zu schmerzähnlichen Symptomen führen, die sich überschneidende Merkmale verursachen und die Lebensqualität einer Person beeinträchtigen können. Glücklicherweise zielen verschiedene Übungen auf den oberen Rücken und die umliegenden Muskelgruppen ab. Jede Aktivität zielt auf alle Muskeln im oberen Rücken ab und ermöglicht es einer Person, Gesundheit und Wohlbefinden ohne ständige Schmerzen wiederzuerlangen.

 

Bibliographie

Atalay, Erdemet al. „Auswirkung von Kräftigungsübungen für die oberen Extremitäten auf die Lendenwirbelkraft, Behinderung und Schmerzen von Patienten mit chronischen Rückenschmerzen: Eine randomisierte kontrollierte Studie.“ Zeitschrift für Sportwissenschaft & Medizin, US National Library of Medicine, 1. Dezember 2017, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5721192/.

Casiano, Vincent E., et al. „Rückenschmerzen – Statpearls – NCBI-Bücherregal.“ In: StatPearls [Internet]. Schatzinsel (FL), StatPearls Publishing, 4. Sept. 2022, www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK538173/.

Louw, Adriaan und Stephen G. Schmidt. "Chronischer Schmerz und die Brustwirbelsäule." Das Journal für manuelle und manipulative Therapie, US National Library of Medicine, Juli 2015, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4534852/.

Mann, Steven J., et al. „McKenzie-Rückenübungen – Statpearls – NCBI-Bücherregal.“ In: StatPearls [Internet]. Schatzinsel (FL), StatPearls Publishing, 4. Juli 2022, www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK539720/.

Haftungsausschluss

Schleudertrauma und Chiropraktik Behandlung El Paso, TX.

Schleudertrauma und Chiropraktik Behandlung El Paso, TX.

Nach einem Autounfall können Nackenschmerzen auftreten. Es könnte sein leichte Schmerzen, die Sie denken, ist nichts, aber kümmern Sie sich darum. Höchstwahrscheinlich haben Sie ein Schleudertrauma. Und das kleine Schmerzen können zu lebenslangen chronischen Nackenschmerzen führen wenn nur mit Schmerzmitteln behandelt und nicht an der Quelle behandelt.

Schleudertrauma, aka Nackenverstauchung oder Nackenzerrung, ist eine Verletzung der Weichteile um den Hals.

Schleudertrauma kann als plötzlich beschrieben werden Extension oder Rückwärtsbewegung des Nackens und Beugung oder Vorwärtsbewegung des Nackens.

Diese Verletzung kommt normalerweise von a Auffahrunfall.

Ein schweres Schleudertrauma kann auch folgende Verletzungen beinhalten:

  • Zwischenwirbelgelenke
  • Scheiben
  • Bänder
  • Halsmuskulatur
  • Nervenwurzeln

11860 Vista Del Sol Ste. 128 Schleudertrauma und chiropraktische Behandlung El Paso, TX.

 

Symptome von Schleudertrauma

Bei den meisten Menschen treten Nackenschmerzen entweder unmittelbar nach der Verletzung oder einige Tage später auf.

Andere Symptome eines Schleudertraumas können sein:

  • Nackensteifheit
  • Verletzungen der Muskeln und Bänder um den Hals
  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • Symptome & mögliche Gehirnerschütterung
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Kauen
  • Rauheit (mögliche Verletzung der Speiseröhre und des Kehlkopfes)
  • Das Gefühl von Brennen oder Kribbeln
  • Schulterschmerzen
  • Rückenschmerzen

 

Diagnose von Schleudertrauma

Ein Schleudertrauma verursacht normalerweise Schäden an den Weichteilen; ein arzt wird bei verzögert auftretenden symptomen röntgenaufnahmen der halswirbelsäule machen und andere probleme oder verletzungen ausschließen.

 

Behandlung

Glücklicherweise ist ein Schleudertrauma behandelbar und die meisten Symptome verschwinden vollständig.

Am häufigsten wird ein Schleudertrauma mit einer weichen Halskrause behandelt.

Dieses Halsband muss möglicherweise 2 bis 3 Wochen getragen werden.

Andere Behandlungen für Personen mit Schleudertrauma können die folgenden umfassen:

  • Wärmebehandlung zur Entspannung von Muskelverspannungen und Schmerzen
  • Schmerzmittel wie Analgetika und nichtsteroidale Entzündungshemmer
  • Muskelrelaxantien
  • Bewegungsübungen
  • Physiotherapie
  • Chiropraktik

 

11860 Vista Del Sol Ste. 128 Schleudertrauma und chiropraktische Behandlung El Paso, TX.

 

Die Symptome eines Schleudertraumas beginnen in der Regel innerhalb von 2 bis 4 Wochen nachzulassen.

Personen mit Symptomen während der Behandlung müssen möglicherweise den Hals mit einem Halfter bei der Arbeit oder zu Hause immobilisieren.

Dies wird als zervikale Traktion bezeichnet.

Lokalanästhesie-Injektionen können bei Bedarf helfen.

Fortbestehende oder sich verschlechternde Symptome nach 6 bis 8 Wochen können weitere Röntgenaufnahmen und diagnostische Tests erfordern, um festzustellen, ob eine schwerere Verletzung vorliegt.

Schwere Dehnungsverletzungen wie ein Schleudertrauma können zu Schäden führen Bandscheiben. In diesem Fall kann eine Operation erforderlich sein.


 

Schleudertrauma-Massagetherapie El Paso, TX Chiropraktiker

 

 

Einige Leute werden Ihnen sagen, dass ein Schleudertrauma eine erfundene Verletzung ist, die Menschen verwenden, um mehr Geld in einer Abfindung zu erhalten, die sich aus einem Unfall ergibt. Sie glauben nicht, dass es bei einem Auffahrunfall mit niedriger Geschwindigkeit möglich ist, und sehen es als berechtigten Schadenersatzanspruch an, hauptsächlich weil es keine sichtbaren Spuren gibt.

Einige Versicherungsexperten behaupten, dass etwa a Drittel der Schleudertrauma-Fälle sind betrügerisch, wodurch zwei Drittel der Fälle legitim bleiben. Viele Forschungsergebnisse stützen auch die Behauptung, dass Unfälle bei niedriger Geschwindigkeit tatsächlich ein Schleudertrauma verursachen können, was sehr real ist. Manche Patienten leiden für den Rest ihres Lebens unter Schmerzen und Immobilität.


 

NCBI-Ressourcen

Chiropraktiker wird verschiedene Techniken anwenden, um die Schmerzen des Schleudertraumas zu lindern und bei der Heilung zu helfen.

  • Chiropraktische Anpassung Der Chiropraktiker führt eine Manipulation der Wirbelsäule durch, um die Gelenke sanft in Ausrichtung zu bringen. Dies hilft, den Körper auszurichten, um Schmerzen zu lindern und die Heilung zu fördern.
  • Muskelstimulation und -entspannung Dabei werden die betroffenen Muskeln gedehnt, Verspannungen gelöst und ihnen geholfen, sich zu entspannen. Fingerdrucktechniken können auch mit dem Versuch kombiniert werden, Schmerzen zu lindern.
  • McKenzie-Übungen Diese Übungen helfen bei Bandscheibenstörungen, die ein Schleudertrauma verursacht. Sie werden zuerst in der Praxis des Chiropraktikers durchgeführt, aber der Patient kann beigebracht werden, wie man sie zu Hause durchführt. Dies hilft dem Patienten, ein gewisses Maß an Kontrolle über seine Heilung zu haben.

Jeder Schleudertrauma-Fall ist anders. Ein Chiropraktiker wird den Patienten beurteilen und von Fall zu Fall die geeignete Behandlung festlegen. Der Chiropraktiker wird den besten Behandlungsverlauf festlegen, der Ihre Schmerzen lindert und Ihre Mobilität und Flexibilität wiederherstellt.

Ein Überblick über Hexenschuss

Ein Überblick über Hexenschuss

Einleitung

Viele Menschen wissen nicht, dass die verschiedenen Muskeln in ihrem Rücken dazu beitragen, dem Körper Funktionalität zu verleihen. Das Rückenmuskulatur helfen, sich zu bewegen, zu beugen, zu drehen und der Person zu helfen, aufrecht zu stehen, wenn sie unterwegs sind. Die Rückenmuskulatur trägt auch zum Schutz der zervikalen, thorakalen und lumbalen Abschnitte der Wirbelsäule bei und arbeitet mit Kopf, Nacken, Schultern, Armen und Beinen zusammen, um die Beweglichkeit zu gewährleisten. Wenn sich der Körper mit zunehmendem Alter auf natürliche Weise abnutzt, kann dies dazu führen Zurückprobleme die die Mobilität einer Person einschränken können, oder normale Aktivitäten können dazu führen, dass die Rückenmuskulatur überbeansprucht wird und Triggerpunkte entstehen, die Rückenschmerzen oder Hexenschuss hervorrufen. Der heutige Artikel befasst sich mit den thorakolumbalen paraspinalen Muskeln im Rücken, wie der Hexenschuss mit Triggerpunkten in Verbindung gebracht wird, und Behandlungen zur Linderung des Hexenschusses in den thorakolumbalen Muskeln. Wir verweisen Patienten an zertifizierte Anbieter, die verschiedene Techniken zur Therapie von thorakolumbalen Rückenschmerzen in Verbindung mit Triggerpunkten anbieten, um vielen zu helfen, die an schmerzähnlichen Symptomen entlang der thorakolumbalen paraspinalen Muskeln entlang des Rückens leiden, die Hexenschuss verursachen. Wir ermutigen Patienten, indem wir sie auf der Grundlage ihrer Untersuchung an unsere assoziierten medizinischen Anbieter verweisen, wenn dies angebracht ist. Wir betonen, dass Aufklärung eine großartige Lösung ist, um unseren Anbietern auf Wunsch des Patienten tiefgreifende und komplexe Fragen zu stellen. Dr. Alex Jimenez, DC, nimmt diese Informationen nur als Informationsdienst zur Kenntnis. Haftungsausschluss

Die thorakolumbalen paraspinalen Muskeln im Rücken

 

Fällt Ihnen das Gehen auch nur kurzzeitig schwer? Fühlen Sie Schmerzen und Schmerzen beim Aufstehen aus dem Bett? Haben Sie ständig Schmerzen, wenn Sie sich bücken, um Gegenstände vom Boden aufzuheben? Diese verschiedenen Aktionen, die Sie ausführen, beinhalten den thorakolumbalen paraspinalen Muskel im Rücken, und wenn Probleme diese Muskeln betreffen, kann dies zu Hexenschuss führen, der mit Triggerpunkten verbunden ist. Das thorakolumbal paraspinal Im Rücken befindet sich eine Muskelgruppe, die eng von der Brustwirbelsäule umgeben ist, wo die Brustregion endet und die Lendenregion beginnt. Die thorakolumbalen paraspinalen Rückenmuskeln haben eine lockere Beziehung zum Körper, da sie einen Beitrag von den Systemen erfordern, die Bewegung erfordern. Studien zeigen dass die thorakolumbalen paraspinalen Muskeln durch die Kommunikation mit den drei Subsystemen moduliert werden, zu denen gehören:

  • Das passive System: Wirbel, Bandscheiben und Bänder
  • Das aktive System: Muskeln und Sehnen
  • Das Kontrollsystem: zentrales Nervensystem und Nerven

Jedes System bietet Muskelaktivitäten, wenn sich eine Person bückt, um ein Objekt aufzuheben, oder einfache Bewegungen ausführt. Wenn die Muskeln jedoch überbeansprucht werden, kann dies zu verschiedenen Problemen führen, die den Rücken und die umliegenden Muskeln betreffen.

 

Hexenschuss im Zusammenhang mit Triggerpunkten

 

Studien zeigen dass die Integrität der paraspinalen Muskulatur eine sehr entscheidende Rolle spielt, wenn es um die Aufrechterhaltung der Ausrichtung der Wirbelsäule im Rücken geht. Wenn die thorakolumbalen paraspinalen Muskeln durch normale Aktivitäten überbeansprucht werden, kann dies den Rücken beeinträchtigen, indem sie Rückenschmerzsymptome oder Hexenschuss in Verbindung mit Triggerpunkten verursacht. In dem Buch „Myofascial Pain and Dysfunction“ von Dr. Travell, MD, können Triggerpunkte durch plötzliche Bewegungen oder anhaltende Muskelkontraktionen im Laufe der Zeit aktiviert werden, was zur Entwicklung von Hexenschuss führt. Atrophieprobleme in den paraspinalen Muskeln können zu Hexenschuss in Verbindung mit Triggerpunkten beitragen, die tief ausstrahlende Schmerzen in den thorakolumbalen Regionen des Rückens verursachen. Aktive Triggerpunkte in der tiefen Muskelgruppe des thorakolumbalen Paraspinalmuskels können die Bewegung zwischen den Wirbeln bei Flexion oder Seitneigung beeinträchtigen. 

 


Ein Überblick über Lumbago- Video

Hexenschuss bzw Rückenschmerzen ist eines der häufigsten Probleme vieler Menschen, von akut bis chronisch, je nachdem, wie stark der Rückenschmerz ist. Haben Sie Schmerzen im mittleren unteren Rücken gespürt? Spüren Sie einen Stromschlag, wenn Sie in einer seltsamen Position Ihr Bein hinunterlaufen? Oder haben Sie eine Zärtlichkeit in der Mitte Ihres Rückens gespürt? Das Auftreten dieser Symptome könnte darauf hindeuten, dass die thorakolumbalen paraspinalen Muskeln von Triggerpunkten im Zusammenhang mit Hexenschuss betroffen sind. Das Video erklärt, was Hexenschuss ist, die Symptome und verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, um die Schmerzen zu lindern und Triggerpunkte zu behandeln, die Probleme mit den thorakolumbalen Muskeln im Rücken verursachen. Viele Personen, die an Hexenschuss leiden, erkennen oft nicht, dass verschiedene Faktoren die umgebenden Muskeln in der thorakolumbalen Region beeinflussen und andere frühere Zustände, unter denen sie leiden könnten, verschleiern können. In Bezug auf die Behandlung von Hexenschuss im Zusammenhang mit Triggerpunkten können verschiedene Behandlungsoptionen dazu beitragen, die Schmerzen zu lindern, die die thorakolumbalen paraspinalen Muskeln betreffen, während Triggerpunkte für ein weiteres Fortschreiten im Rücken behandelt werden.


Behandlungen zur Linderung von Hexenschuss in den thorakolumbalen Muskeln

 

Da Hexenschuss oder Rückenschmerzen für viele Menschen ein häufiges Problem sind, können verschiedene Behandlungen die schmerzähnlichen Symptome in der thorakolumbalen Muskulatur reduzieren und die damit verbundenen Triggerpunkte behandeln. Einige der einfachsten Behandlungen, die viele Menschen anwenden können, bestehen darin, ihre Haltung zu korrigieren. Viele Menschen lehnen sich oft auf eine Seite ihres Körpers, wodurch die thorakolumbalen paraspinalen Muskeln auf den gegenüberliegenden Seiten überlastet werden. Dies verursacht eine Subluxation der Wirbelsäule oder eine Fehlausrichtung der thorakolumbalen Region. Eine andere Behandlung, die viele Menschen in ihr tägliches Leben integrieren können, ist der Besuch eines Chiropraktikers für eine Wirbelsäulenanpassung für die thorakolumbale Wirbelsäule. Studien zeigen dass Chiropraktik in Kombination mit physikalischer Therapie den thorakolumbalen Rücken entlasten und gleichzeitig die mit Triggerpunkten verbundenen Schmerzsymptome reduzieren kann, indem die steifen Muskeln gelockert und der Rücken entlastet werden. 

 

Zusammenfassung

Der Rücken hat verschiedene Muskeln, die als thorakolumbale paraspinale Muskeln bekannt sind und dem Körper Bewegung und Beweglichkeit ermöglichen. Die Rückenmuskulatur schützt die zervikalen, thorakalen und lumbalen Abschnitte der Wirbelsäule, während sie mit den übrigen Körperkomponenten zusammenarbeitet, um den Körper stabil zu halten. Wenn sich natürliche Alterung oder Handlungen auf die Rückenmuskulatur auswirken, kann dies zu verschiedenen Schmerzproblemen führen, die Triggerpunkte aktivieren und Hexenschuss oder Rückenschmerzen verursachen können. Glücklicherweise können einige Behandlungen helfen, Rückenschmerzen in den thorakolumbalen paraspinalen Muskeln zu lindern und gleichzeitig Triggerpunkte zu verwalten, um die Beweglichkeit des Rückens wiederherzustellen.

 

Bibliographie

Bell, Daniel J. „Paraspinale Muskeln: Radiologischer Referenzartikel.“ Radiopedia-Blog RSS, Radiopedia.org, 10. Juli 2021, radiopaedia.org/articles/paraspinal-muscles?lang=us.

du Rose, Alister und Alan Breen. "Beziehungen zwischen paraspinaler Muskelaktivität und lumbalem intervertebralen Bewegungsbereich." Gesundheitswesen (Basel, Schweiz), MDPI, 5. Januar 2016, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4934538/.

Er, Kevin, et al. "Die Auswirkungen der paraspinalen Muskelatrophie bei Rückenschmerzen, thorakolumbalen Pathologien und klinischen Ergebnissen nach Wirbelsäulenoperationen: Ein Überblick über die Literatur." Globales Wirbelsäulenjournal, SAGE Publications, August 2020, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7359686/.

Khodakarami, Nima. „Behandlung von Patienten mit Schmerzen im unteren Rücken: Ein Vergleich von Physiotherapie und chiropraktischer Manipulation.“ Gesundheitswesen (Basel, Schweiz), MDPI, 24. Februar 2020, www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7151187/.

Travell, JG, et al. Myofasziale Schmerzen und Dysfunktion: Das Triggerpunkt-Handbuch: Vol. 1: Obere Körperhälfte. Williams & Wilkins, 1999.

Haftungsausschluss

Thorax-Rückenschmerzen

Thorax-Rückenschmerzen

Das Brustwirbelsäule, auch oberer oder mittlerer Rücken genannt, ist auf Stabilität ausgelegt, um den Brustkorb zu verankern und die Organe in der Brust zu schützen. Es ist sehr widerstandsfähig gegen Verletzungen und Schmerzen. Wenn jedoch Schmerzen im Brustkorb auftreten, ist dies in der Regel auf langfristige Haltungsprobleme oder eine Verletzung zurückzuführen. Thorax-Rückenschmerzen sind seltener als Kreuz- und Nackenschmerzen, betreffen jedoch bis zu 20 % der Bevölkerung, insbesondere Frauen. Zu den Behandlungsoptionen gehört Chiropraktik zur schnellen und langfristigen Schmerzlinderung.

Thorax-Rückenschmerzen

Thorax-Rückenschmerzen und Schmerzen

Der Brustbereich ist lebenswichtig für verschiedene Funktionen im Zusammenhang mit:

Häufige Gründe für Schmerzen im Brustkorb sind:

  • Ein direkter Schlag oder eine schwere Verletzung durch einen Sturz.
  • Sportverletzung.
  • Autounfall.
  • Ungesunde Haltungen, die die Wirbelsäule in eine chronische Fehlstellung bringen und belasten.
  • Verletzung durch wiederholte Überbeanspruchung durch Bücken, Greifen, Heben, Verdrehen.
  • Schlechte Kern- oder Schultermechanik, die zu Muskelungleichgewicht führt.
  • Muskelirritationen, die großen oberen Rückenmuskeln neigen dazu, Zerrungen oder Verspannungen zu entwickeln, die schmerzhaft und schwer zu lindern sein können.
  • Dekonditionierung oder Kraftlosigkeit.
  • Gelenkfunktionsstörungen können durch eine plötzliche Verletzung oder eine natürliche Degeneration durch Alterung entstehen. Beispiele beinhalten Facettengelenk Knorpelriss or Gelenkkapselriss.

Schmerzen im oberen Rückenbereich fühlen sich normalerweise wie ein scharfer, brennender Schmerz an, der an einer Stelle lokalisiert ist, oder als allgemeine Schmerzen, die aufflammen und sich auf Schulter, Nacken und Arme ausbreiten können.

Arten von Schmerzen im oberen Rücken

Diese umfassen:

  • Myofasziale Schmerzen
  • Wirbelsäulendegeneration
  • Gelenkfunktionsstörung
  • Nervenfunktionsstörung
  • Allgemeine Fehlstellungen der Wirbelsäule

Je nachdem, welche spezifischen Gewebe betroffen sind, können Schmerzen beim Atmen oder Armgebrauch auftreten. Es wird empfohlen, dass ein Arzt eine Untersuchung durchführt und eine genaue Diagnose erhält. Ein Chiropraktiker versteht das empfindliche Gleichgewicht und die Funktionen der Brustwirbelsäule und kann einen geeigneten Behandlungsplan entwickeln.

Chiropraktik

Die Behandlungsmöglichkeiten hängen von den Symptomen, zugrunde liegenden Funktionsstörungen und individuellen Vorlieben ab.​Zu den Behandlungsempfehlungen gehören häufig:

  • Wirbelsäulenanpassungen zur Verbesserung der Ausrichtung und Integrität der Nerven.
  • Haltungstraining zur Aufrechterhaltung der Ausrichtung der Wirbelsäule.
  • Therapeutische Massage.
  • Bewegungstraining zur Wiederherstellung des muskulären Gleichgewichts.
  • Nicht-invasive schmerzlindernde Techniken.
  • Gesundheitscoaching.

Körperzusammensetzung


Pflanzliche Diäten zum Abnehmen

Personen, die vegan, vegetarisch und halbvegetarisch Diäten haben berichtet und gezeigt, dass sie weniger wahrscheinlich übergewichtig oder fettleibig sind. Dies kann darauf hindeuten, dass die Verringerung der Aufnahme von Fleisch und tierischen Produkten für die Gewichtsabnahme von Vorteil ist. Studien haben ergeben, dass Personen, die sich vegan ernähren, mehr Gewicht verlieren können als Personen mit einer konventionelleren Diät zur Gewichtsabnahme, selbst bei ähnlichem Kalorienverbrauch, und häufig signifikante Verbesserungen des Blutzuckers und der Entzündungsmarker aufweisen.

Pflanzliches Protein und Muskelaufbau

Manche pflanzliche Proteine sind bei der Förderung des Muskelaufbaus genauso effektiv wie tierisches Protein. Eine Studie fanden heraus, dass die Supplementierung von Reisprotein nach dem Widerstandstraining ähnliche Vorteile wie die Supplementierung von Wheyprotein hatte. Beide Gruppen hatten:

Bibliographie

Briggs AM, Smith AJ, Straker LM, Bragge P. Brustwirbelsäulenschmerzen in der Allgemeinbevölkerung: Prävalenz, Inzidenz und assoziierte Faktoren bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Eine systematische Übersicht. BMC Muskel-Skelett-Störung. 2009;10:77.

Cichoń, Dorota et al. "Wirksamkeit der Physiotherapie bei der Verringerung von Rückenschmerzen und der Verbesserung der Gelenkmobilität bei älteren Frauen." Ortopedia, traumatologia, rehabilitacja vol. 21,1 (2019): 45-55. doi:10.5604/01.3001.0013.1115

N. Fouquet, J. Bodin, A. Descatha et al. Prävalenz von Brustwirbelsäulenschmerzen in einem Überwachungsnetzwerk. Besetzen Sie Med (London). 2015;65(2):122-5.

Jäger, Ralf et al. "Vergleich der Verdauungsrate von Reis- und Molkenproteinisolat und der Aminosäureaufnahme." Zeitschrift der Internationalen Gesellschaft für Sporternährung vol. 10, Beilage 1 P12. 6. Dez. 2013, doi:10.1186/1550-2783-10-S1-P12

Joy, Jordan M. et al. „Die Auswirkungen einer 8-wöchigen Nahrungsergänzung mit Molken- oder Reisprotein auf die Körperzusammensetzung und die Trainingsleistung.“ Ernährungszeitschrift Bd. 12 86. 20. Juni 2013, doi:10.1186/1475-2891-12-86

Medawar, Evelyn et al. "Die Auswirkungen pflanzlicher Ernährung auf Körper und Gehirn: eine systematische Überprüfung." Translationale Psychiatrie vol. 9,1 226. 12. Sept. 2019, doi:10.1038/s41398-019-0552-0

Newby, PKet al. „Risiko von Übergewicht und Adipositas bei halbvegetarischen, lakto-vegetarischen und veganen Frauen.“ Das American Journal of Clinical Nutrition vol. 81,6 (2005): 1267-74. doi:10.1093/ajcn/81.6.1267

Papst, Malcolm H. et al. „Wirbelsäulen-Ergonomie.“ Jährliche Überprüfung der Biomedizintechnik vol. 4 (2002): 49-68. doi:10.1146/annurev.bioeng.4.092101.122107

Januskinase-Inhibitoren zur Behandlung von Spondylitis ankylosans

Januskinase-Inhibitoren zur Behandlung von Spondylitis ankylosans

Einzelpersonen mit Morbus Bechterew haben eine neue Behandlungsoption, die zuvor bei rheumatoider Arthritis eingesetzt wurde. Es ist ein Medikament, das zu einer Klasse gehört, die als . bekannt ist JAK-Hemmer. Spondylitis ankylosans kombiniert Gelenkschmerzen mit eingeschränkter Mobilität. Die ankylosierende Spondylitis ist anders, da in schweren Fällen die Knochen der Wirbelsäule können miteinander verschmelzen, was die Beweglichkeit buchstäblich einschränkt.  
11860 Vista Del Sol, Ste. 128 Janus-Kinase-Inhibitoren zur Behandlung von Spondylitis ankylosans
 
Das Krankheit beginnt typischerweise mit Schmerzen und Steifheit im Rücken. Dies ist normalerweise nach einiger Zeit der Inaktivität der Fall. Die Symptome beginnen vor dem 45. Lebensjahr und entwickeln sich allmählich. Es gibt keine Heilung für ankylosierende Spondylitis, aber es gibt Behandlungen, die die Symptome verbessern und den Zustand in Remission bringen können. Die Behandlung von Spondylitis ankylosans ist am erfolgreichsten, wenn sie frühzeitig behandelt wird, bevor irreversible Schäden an den Gelenken beginnen.  

Janus-Kinase-Inhibitoren

Januskinase-Hemmer werden traditionell zur Behandlung von:
  • Rheumatoide Arthritis
  • Psoriasis-Arthritis
  • Colitis ulcerosa
Das Medikament wirkt, indem es die Aktivität des Immunsystems verringert. Januskinase-Inhibitoren beeinflussen mehrere zelluläre Verbindungen, die für die Entwicklung und das Fortschreiten der ankylosierenden Spondylitis wichtig sind. Derzeit sind in den USA nur drei Janus-Kinase-Inhibitor-Medikamente erhältlich und von der FDA zur Behandlung von rheumatoider Arthritis zugelassen:
  • Xeljanz
  • Rinvoq
  • Olumiant
  • Jeder der zugelassenen Inhibitoren greifen spezifische Enzyme an
 

Aktuelle Behandlungen von Spondylitis ankylosans

Januskinase-Hemmer werden Einzelpersonen nicht sofort verabreicht. Es könnte jedoch eine Option sein, wenn First- und Second-Line-Behandlungen nicht funktionieren. Behandlungen bestehen in der Regel aus:

First-Line-Behandlungen

 

NSAIDs

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden am häufigsten zur Behandlung verwendet ankylosierende Entzündung, Schmerzen und Steifheit.

Chiropraktik

Die chiropraktische Physiotherapie ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung von Spondylitis ankylosans, um die Wirbelsäule flexibel und so gesund wie möglich zu halten. EIN Chiropraktik/Physiotherapie-Team entwerfen und entwickeln spezifische Übungen, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die einschließen:
  • Dehnungs- und Bewegungsübungen helfen, die Flexibilität der Gelenke zu erhalten
  • Übungen zur Anpassung der Schlaf- und Gehhaltung
  • Bauch- und Wirbelsäulengymnastik für eine gesunde Körperhaltung
  • Krafttraining
 

Zweitlinientherapien

If nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente Symptome nicht lindern, dann biologische Medikamente könnten verschrieben werden. Diese Medikamentenklasse umfasst:

Tumornekrosefaktor

Tumornekrosefaktor-Blocker wirken, indem sie auf Zellproteine ​​abzielen, die Teil des Immunsystems sind, bekannt als Tumornekrose alpha. Dieses Protein verursacht eine Entzündung im Körper, und die Blocker unterdrücken sie.  

Interleukin-17-Inhibitoren

Interleukin 17 im körpereigenen Immunsystem schützt vor Infektionen. Es verwendet eine entzündliche Reaktion, um Infektionen zu bekämpfen. Die IL-17-Hemmer unterdrücken die Entzündungsreaktion und helfen, die Symptome zu lindern.  
11860 Vista Del Sol, Ste. 128 Janus-Kinase-Inhibitoren zur Behandlung von Spondylitis ankylosans
 

Andere Behandlungsoptionen

 

Anpassungen des Lebensstils

Das Befolgen eines medizinischen Behandlungsplans wird oft kombiniert mit Ernährungs- und Lebensstilanpassungen die empfohlen werden, um mit der Bedingung zu helfen, dazu gehören:
  • So körperlich aktiv sein wie möglich hilft:
  1. Verbessern/bewahren Sie eine gesunde Körperhaltung
  2. Flexibilität bewahren
  3. Schmerz lindern
  • Wärme und Eis anwenden wird helfen lindern:
  1. Schmerzen
  2. Steifheit
  3. Schwellung

Chirurgie

Die meisten Patienten mit ankylosierender Spondylitis müssen nicht operiert werden. Ein Arzt könnte jedoch eine Operation empfehlen, wenn es Gelenkschäden, das Hüftgelenk muss ersetzt werden oder bei starken Schmerzen.  

Inhibitorpotential

Derzeit laufen Studien zur Behandlung der ankylosierenden Spondylitis. Das Medikament befindet sich derzeit in Phase-3-Studien zur Behandlung von Erwachsenen. Die Studienergebnisse haben gezeigt, dass Patienten mit aktiver Spondylitis ankylosans eine Verbesserung zeigten bei:
  • Ermüden
  • Entzündung
  • Rückenschmerzen
An der Studie nahmen Erwachsene mit aktiver ankylosierender Spondylitis teil, die mindestens zwei NSAIDs einnahmen, die bei der Behandlung der Symptome unwirksam waren. Die meisten Teilnehmer waren Männer mit einem Durchschnittsalter von 41 Jahren und ohne vorherige Einnahme von biologischen krankheitsmodifizierenden Antirheumatika.

Januskinase könnte eine Standardbehandlung werden

Es gibt noch nicht genügend Forschung, um eine Vorhersage zu treffen, aber die Daten sind vielversprechend. Die Inhibitoren scheinen eine sichere Option zu sein, wenn sie in einem ordnungsgemäß gescreenten, gut abgestimmten Umfeld mit regelmäßiger Überwachung verwendet werden. Die Inhibitoren scheinen wirksam zu sein und haben den Vorteil, dass sie oral eingenommen werden und schnell wirken.

Körperzusammensetzung


 

Arthrose und Gewichtsverlust

Übergewicht hat sich als Risikofaktor für die Entwicklung von Arthrose. Dies ist nicht nur auf die Auswirkungen des zusätzlichen Gewichts auf die Gelenke des Körpers zurückzuführen, sondern auch auf die entzündliche Wirkung des Fettgewebes. Der untere Rücken, die Hüften und die Knie tragen den größten Teil des Körpergewichts. Eine übermäßige Menge an Fettgewebe an der Körpermitte und den Beinen wirkt sich nachweislich negativ auf die tragende Gelenke. Die Förderung von schlanker Körpermasse und die Förderung des Gewichtsverlusts senken das Risiko von Arthrose und verbessern die Lebensqualität des Einzelnen. Bewegung gilt für Personen mit Arthrose als sicher und sollte zur Verbesserung der Körperzusammensetzung integriert werden, Körperfettmasse reduzieren, Verbesserung der fettfreien Körpermasse und halten Sie ein gesundes Gewicht.  

Haftungsausschluss für den Blog-Beitrag von Dr. Alex Jimenez

Der Umfang unserer Informationen beschränkt sich auf Artikel, Themen und Diskussionen in den Bereichen Chiropraktik, Bewegungsapparat, physikalische Medizin, Wellness und sensible Gesundheit sowie auf funktionelle Medizin. Wir verwenden funktionelle Gesundheits- und Wellnessprotokolle zur Behandlung und Unterstützung der Behandlung von Verletzungen oder Störungen des Bewegungsapparates. Unsere Beiträge, Themen, Themen und Erkenntnisse decken klinische Fragen, Probleme und Themen ab, die sich direkt oder indirekt auf unseren klinischen Anwendungsbereich beziehen und diesen unterstützen. * Unser Büro hat einen vernünftigen Versuch unternommen, unterstützende Zitate bereitzustellen, und die relevante Forschungsstudie oder Studien identifiziert, die unsere Stellen unterstützen. Auf Anfrage stellen wir dem Vorstand und / oder der Öffentlichkeit auch Kopien unterstützender Forschungsstudien zur Verfügung. Wir verstehen, dass wir Angelegenheiten abdecken, die eine zusätzliche Erklärung erfordern, wie sie in einem bestimmten Pflegeplan oder Behandlungsprotokoll hilfreich sein können. Um das oben genannte Thema weiter zu diskutieren, wenden Sie sich bitte an Dr. Alex Jimenez oder kontaktieren Sie uns unter 915-850-0900. Die in Texas und New Mexico lizenzierten Anbieter *  
Bibliographie
Hammitzsch A, Lorenz G, Moog P. Einfluss der Januskinase-Hemmung auf die Behandlung von axialen Spondyloarthropathien. Frontiers in Immunology 11:2488, Okt. 2020; doi 10.3389/fimmu.2020.591176. www.frontiersin.org/article/10.3389/fimmu.2020.591176, abgerufen am 21. van der Heijde D, Baraliakos X, Gensler LS, et al. Wirksamkeit und Sicherheit von Filgotinib, einem selektiven Janus-Kinase-1-Inhibitor, bei Patienten mit aktiver ankylosierender Spondylitis (TORTUGA): Ergebnisse einer randomisierten, placebokontrollierten Phase-2-Studie. Lanzette. 2018 Dez. 1;392(10162):2378-2387. doi: 10.1016/S0140-6736(18)32463-2. Epub 2018 Okt 22. PMID: 30360970. pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30360970/ Zugriff am 19.